Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Maple Glider|To Enjoy is the Only Thing

To Enjoy is the Only Thing

Maple Glider

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Eine Intonation. Eine Ansammlung von Wörtern. Ein verträumter Klang. Die Struktur einer Melodie... Diese kleinen Dinge machen es möglich, sich von der Masse abzuheben, wenn man auf introspektive Songs und Indie-Folk-Pop steht. Und bei Tori Zietsch alias Maple Glider ist dies genau aufgrund dieser Merkmale der Fall. Die Australierin – die zwischenzeitlich in Brighton lebte, bevor sie nach Melbourne zurückkam – kann sich sogar, ohne rot zu werden, mit Cat Power, Adrianne Lenker, Angel Olsen, Julia Jacklin oder Sharon Van Etten messen... Das Grundmaterial mag klassisch und konventionell sein (eine strenge und religiöse Erziehung, erste Lovestorys, Schönheit der Welt, Einsamkeit, Distanz), aber To Enjoy Is the Only Thing geht die Intimität mit einem einzigartigen Ton an. Eine humorvolle Wendung oder ein anmutiges Geständnis erlauben es ihr, die Schwere bestimmter Situationen oder die Lauheit konventioneller Worte zu vermeiden.


Doch vor allem ist ihr Album der Rahmen für eine einfach erhabene Stimme. Und in den Sequenzen totaler Reinheit wie bei Be Mean, It's Kinder Than Crying, wo ihr leicht verhallter Gesang gegen die gleichen zwei Akkorde prallt, die sich endlos wiederholen, ist Maple Glider überwältigend. "So klingt dieses Album für mich", schreibt sie in einer Notiz. "Ein Spaziergang vorbei an Lamettabedeckten Bäumen Mitte September, baden entlang der Calanques in Südfrankreich, Frost auf der Motorhaube eines Autos, Dunkelheit um 16 Uhr, Helligkeit bis 22 Uhr, ein dumpfes Gefühl, der ewige graue Nebel, der die Silberküste verschluckt, die Farbe Rot, das scheußliche grüne Kleid, Rotwein, rotes Blut, rote Lippen, Rot ist die Farbe des Kardinalskleides, die Schweiz, die Tagebücher meiner Mutter, der Bericht eines Gerichtsmediziners, die Sonne in meinem Gesicht, das Ende der Liebe... " Man beendet dieses erste Album bewegt wie nie, überwältigt von diesen letzten 35 Minuten und voller Anmut... © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

To Enjoy is the Only Thing

Maple Glider

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 14.16 CHF/Monat

1
As Tradition
00:04:00

Tom Iansek, Composer, Producer, MixingEngineer - Tori Zietsch, Composer - Maple Glider, MainArtist

2021 Partisan Records / Pieater 2021 Partisan Records / Pieater

2
Swimming
00:04:12

Tom Iansek, Composer, Producer - Tori Zietsch, Composer - Maple Glider, MainArtist

2021 Partisan Records / Pieater 2021 Partisan Records / Pieater

3
View From This Side
00:03:26

Tom Iansek, Producer - Tori Zietsch, Composer - Maple Glider, MainArtist

2021 Partisan Records / Pieater 2021 Partisan Records / Pieater

4
Friend
00:04:17

Tom Iansek, Composer, Producer - Tori Zietsch, Composer - Maple Glider, MainArtist

2021 Partisan Records / Pieater 2021 Partisan Records / Pieater

5
Be Mean, It's Kinder Than Crying
00:02:15

Tom Iansek, Composer, Producer - Tori Zietsch, Composer - Maple Glider, MainArtist

2021 Partisan Records / Pieater 2021 Partisan Records / Pieater

6
Good Thing
00:04:12

Tom Iansek, Producer, MixingEngineer - Tori Zietsch, Composer - Maple Glider, MainArtist

2021 Partisan Records / Pieater 2021 Partisan Records / Pieater

7
Baby Tiger
00:03:52

Tom Iansek, Producer - Tori Zietsch, Composer - Maple Glider, MainArtist

2021 Partisan Records / Pieater 2021 Partisan Records / Pieater

8
Performer
00:04:38

Tom Iansek, Composer, Producer - Tori Zietsch, Composer - Maple Glider, MainArtist

2021 Partisan Records / Pieater 2021 Partisan Records / Pieater

9
Mama It's Christmas
00:04:56

Tom Iansek, Producer - Tori Zietsch, Composer - Maple Glider, MainArtist

2021 Partisan Records / Pieater 2021 Partisan Records / Pieater

Albumbeschreibung

Eine Intonation. Eine Ansammlung von Wörtern. Ein verträumter Klang. Die Struktur einer Melodie... Diese kleinen Dinge machen es möglich, sich von der Masse abzuheben, wenn man auf introspektive Songs und Indie-Folk-Pop steht. Und bei Tori Zietsch alias Maple Glider ist dies genau aufgrund dieser Merkmale der Fall. Die Australierin – die zwischenzeitlich in Brighton lebte, bevor sie nach Melbourne zurückkam – kann sich sogar, ohne rot zu werden, mit Cat Power, Adrianne Lenker, Angel Olsen, Julia Jacklin oder Sharon Van Etten messen... Das Grundmaterial mag klassisch und konventionell sein (eine strenge und religiöse Erziehung, erste Lovestorys, Schönheit der Welt, Einsamkeit, Distanz), aber To Enjoy Is the Only Thing geht die Intimität mit einem einzigartigen Ton an. Eine humorvolle Wendung oder ein anmutiges Geständnis erlauben es ihr, die Schwere bestimmter Situationen oder die Lauheit konventioneller Worte zu vermeiden.


Doch vor allem ist ihr Album der Rahmen für eine einfach erhabene Stimme. Und in den Sequenzen totaler Reinheit wie bei Be Mean, It's Kinder Than Crying, wo ihr leicht verhallter Gesang gegen die gleichen zwei Akkorde prallt, die sich endlos wiederholen, ist Maple Glider überwältigend. "So klingt dieses Album für mich", schreibt sie in einer Notiz. "Ein Spaziergang vorbei an Lamettabedeckten Bäumen Mitte September, baden entlang der Calanques in Südfrankreich, Frost auf der Motorhaube eines Autos, Dunkelheit um 16 Uhr, Helligkeit bis 22 Uhr, ein dumpfes Gefühl, der ewige graue Nebel, der die Silberküste verschluckt, die Farbe Rot, das scheußliche grüne Kleid, Rotwein, rotes Blut, rote Lippen, Rot ist die Farbe des Kardinalskleides, die Schweiz, die Tagebücher meiner Mutter, der Bericht eines Gerichtsmediziners, die Sonne in meinem Gesicht, das Ende der Liebe... " Man beendet dieses erste Album bewegt wie nie, überwältigt von diesen letzten 35 Minuten und voller Anmut... © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Number of the Beast

Iron Maiden

From The Fires

Greta Van Fleet

From The Fires Greta Van Fleet

Powerslave

Iron Maiden

Powerslave Iron Maiden

Somewhere in Time

Iron Maiden

Somewhere in Time Iron Maiden
Mehr auf Qobuz
Von Maple Glider

Swimming

Maple Glider

Swimming Maple Glider

Baby Tiger

Maple Glider

Baby Tiger Maple Glider

Good Thing

Maple Glider

Good Thing Maple Glider

As Tradition

Maple Glider

As Tradition Maple Glider
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Big Time

Angel Olsen

Big Time Angel Olsen

Happier Than Ever (Explicit)

Billie Eilish

My Universe

Coldplay

My Universe Coldplay

Unlimited Love

Red Hot Chili Peppers

Unlimited Love Red Hot Chili Peppers

Blue Banisters

Lana Del Rey

Blue Banisters Lana Del Rey
Panorama-Artikel...
Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion nicht verblasst ist.​

Nirvana, Ende des Rock…

34 Jahre ist es nun her, dass Nirvana Ende des 20. Jahrhunderts das Licht der Welt erblickte. Als komplett unerwarteter Schlenker der Punkbewegung ereilte sie eine Blitzkarriere, internationale Hits, Fans in rauen Mengen und leider auch tragisches Nachspiel für einen in aller Welt bekannten Sonderling. Die Band von Kurt Cobain war vielleicht ganz einfach die letzte richtige Rockgruppe der Geschichte. Ein derartiges Phänomen einer ganzen Generation, wenn nicht sogar ihr letzter Mythos.

Nick Cave, das Unkraut auf der Starwiese

Nick Cave und seine Bad Seeds gelten nach wie vor als eines der produktivsten Abenteuer aus der Postpunk-Ära. Schon Ende der 80er Jahre erreichte die betörend tiefe Stimme des Australiers einen gewissen Höhepunkt unter all den wütenden Wiederaufnahmen, Klavierballaden und schweißgetränktem Rock’n’roll. Im Laufe der Jahre wurde der Cave immer mehr Crooner, irgendetwas zwischen einem punkigen Frank Sinatra und einem enthaltsamen Johnny Cash…

Aktuelles...