Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The Avener - The Wanderings Of The Avener

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

The Wanderings Of The Avener

The Avener

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, Studio Sublime abonnieren

Zarte 27 Lenze zählt der Franzose Tristan Casara und nennt sich erst seit 2014 The Avener. Nun präsentiert der Mann mit dem Namen für Wagnerfans schon sein Albumdebüt. Als DIE Verheißung des Electropop preist die Plattenfirma "The Wanderings ..." an, seine Version des Blues-Songs "Fade Out Lines" gilt zumindest seit seiner Charteroberung als Trendbarometer für den gesamten Longplayer. Der sanfte Track, reduziert und mit 'Platz' produziert, ist jedenfalls super eingängig und setzt mehr auf Pop denn Electro. Ein analoger Shaker rasselt den Groove und der Gitarreneinsatz kristallisiert sich gleichzeitig als Wunderwaffe des Aveners heraus. Der entspannte Bouncer "Panama" ist ähnlich vielfältig orchestriert, gesellt darüber hinaus aber noch Blechbläser zur verspielten Bluesklampfe. Nonchalance, die verständlich wird, wenn man weiß, dass Vasara aus Nizza stammt. Streifenshirt, Slipper und Champagnercocktail gereichen einem ganz sicher zur Inspiration für diese unbeschwerten Klangkonstrukte. Dazu gesellt sich aber natürlich eine ansehnliche Portion Musikalität und Feingespür für Arrangements. "We Go Home" punktet zudem mit der starken Stimme von Adam Cohen. Der Track reißt einen mit seiner beschwingten Folk-Charakteristik im Stil von Mumford & Sons mit. Was den Albumtitel betrifft, so ist dieser clever gewählt, wähnt man sich doch tatsächlich auf einer musikalischen Wanderschaft zwischen verschiedenen Genres, zwischen Unter- und Obergrund. Die Auswahl der Gesangsparts hat Tristan sehr gekonnt getroffen, Gäste wie die Norwegerin Ane Brun sind ein Gewinn für die Abwechslung in den Wanderjahren, "To Let Myself Go" ist ein weiterer Sieg der Nonchalance über den Durchschnitt. Die Franzosen haben uns ja immer schon zeigen müssen, wie cool geht. Tristan Casara hat nach dieser unterhaltsamen Wanderung jedenfalls das Zeug zum Belmondo des Techno.
© Laut

Weitere Informationen

The Wanderings Of The Avener

The Avener

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Panama
The Avener
00:04:34

Booker T. Jones, Composer - William Bell, Composer - Tristan Casara, Composer, Programming, AssociatedPerformer - The Avener, Mixer, MainArtist, StudioPersonnel - 96 Musique, Producer

℗ 2014 96 Musique

2
Fade Out Lines The Avener Rework
The Avener
00:04:34

Tristan Casara, Programming, AssociatedPerformer - Phoebe Killdeer, Author, Interprète Vocal, MainArtist, AssociatedPerformer - The Avener, Producer, MainArtist - Cedric Le Roux, Composer - Craig John Walker, Composer - 96 Musique, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2014 96 Musique / Kwaidan Records.

3
Celestial Blues The Avener Rework
The Avener
00:03:34

Andy Bey, Producer, Interprète Vocal, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - The Avener, Remixer, MainArtist, StudioPersonnel

℗ 2014 96 musique / WEA International

4
Castle In The Snow
The Avener
00:03:32

Amina, Interprète Vocal, AssociatedPerformer - Kadebostany, Keyboards, Drum, Programming, MainArtist, AssociatedPerformer - Amina Cadelli, Author - The Avener, Remixer, MainArtist, StudioPersonnel - 96 Musique, Producer - Vincent Kessi, Trumpet, AssociatedPerformer - Ross Butcher, Trombone, AssociatedPerformer - Jérôme Leonard, Guitar, AssociatedPerformer - Guillaume De Kadebostany, Producer, Arranger, Work Arranger, ComposerLyricist

℗ 2014 96 Musique

5
To Let Myself Go
The Avener
00:04:13

Ane Brun, Interprète Vocal, FeaturedArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Tristan Casara, Programming, AssociatedPerformer - The Avener, Producer, Mixer, MainArtist, StudioPersonnel

℗ 2014 96 Musique, Under Exclusive License of Capitol Music France

6
Lonely Boy
The Avener
00:04:02

Brian Joseph Burton, ComposerLyricist - Daniel Auerbach, ComposerLyricist - Patrick Carney, ComposerLyricist - Tristan Casara, Programming, AssociatedPerformer - The Avener, Producer, Mixer, MainArtist, StudioPersonnel

℗ 2014 96 Musique, Under Exclusive License of Capitol Music France

7
It Serves You Right To Suffer The Avener Rework
John Lee Hooker
00:03:24

Milt Hinton, Bass Guitar, AssociatedPerformer - David "Panama" Francis, Drums, AssociatedPerformer - John Lee Hooker, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Bob Thiele, Producer - Barry Galbraith, Guitar, AssociatedPerformer - Tristan Casara, Producer, Additional Producer - The Avener, Remixer, MainArtist, StudioPersonnel

℗ 2014 Geffen Records

8
Hate Street Dialogue
The Avener
00:04:17

Rodriguez, Interprète Vocal, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - D. Coffey, ComposerLyricist - Tristan Casara, Programming, AssociatedPerformer - The Avener, Mixer, MainArtist, StudioPersonnel - G. Harvey, ComposerLyricist - M. Theadore, ComposerLyricist - 96 Musique, Producer

℗ 2014 96 Musique

9
Your Love Rocks
The Avener
00:04:07

N*Grandjean, Interprète Vocal, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Tristan Casara, Programming, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Nikolaj Grandjean, Producer, ComposerLyricist - The Avener, Producer, Mixer, Additional Producer, MainArtist, StudioPersonnel

℗ 2014 96 Musique

10
Waitin' Round To Die
The Avener
00:04:17

Townes Van Zandt, ComposerLyricist - Tristan Casara, Programming, AssociatedPerformer - The Be Good Tanyas, Interprète Vocal, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - The Avener, Producer, Mixer, MainArtist, StudioPersonnel

℗ 2015 96 Musique, Under Exclusive License of Capitol Music France

11
We Go Home
The Avener
00:03:13

Adam Cohen, Interprète Vocal, FeaturedArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Tristan Casara, Programming, AssociatedPerformer - The Avener, Mixer, MainArtist, StudioPersonnel - 96 Musique, Producer

℗ 2014 96 Musique

12
La Tourre
The Avener
00:03:51

Tristan Casara, Composer, Programming, AssociatedPerformer - The Avener, Producer, Mixer, MainArtist, StudioPersonnel

℗ 2015 96 Musique, Under Exclusive License of Capitol Music France

13
Waiting Here
The Avener
00:04:03

Tristan Casara, Programming, AssociatedPerformer - The Avener, Producer, Mixer, MainArtist, StudioPersonnel - Jake Isaac, Interprète Vocal, FeaturedArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist

℗ 2015 96 Musique, Under Exclusive License of Capitol Music France

14
Fade Into You The Avener Rework
Mazzy Star
00:04:10

David Roback, Producer, ComposerLyricist - Hope Sandoval, ComposerLyricist - Mazzy Star, MainArtist - Tristan Casara, Producer, Additional Producer - The Avener, Remixer, MainArtist, StudioPersonnel

℗ 2014 Capitol Records, LLC

15
Fade Out Lines Synapson Radio Edit
The Avener
00:03:04

Tristan Casara, Producer - Phoebe Killdeer, Author, Interprète Vocal, MainArtist, AssociatedPerformer - Synapson, Remixer, StudioPersonnel - The Avener, MainArtist - Cedric Le Roux, Composer - Craig John Walker, Composer

℗ 2014 96 Musique

DISC 2

1
The Wanderings of The Avener Continuous Mix
The Avener
00:54:10

Adam Cohen, Interprète Vocal, FeaturedArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Booker T. Jones, Composer - Brian Joseph Burton, ComposerLyricist - Rodriguez, Interprète Vocal, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Milt Hinton, Bass Guitar, AssociatedPerformer - David "Panama" Francis, Drums, AssociatedPerformer - John Lee Hooker, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Townes Van Zandt, ComposerLyricist - William Bell, Composer - Bob Thiele, Producer - Barry Galbraith, Guitar, AssociatedPerformer - Ane Brun, Interprète Vocal, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - David Roback, Producer, ComposerLyricist - Hope Sandoval, ComposerLyricist - Andy Bey, Producer, Interprète Vocal, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Daniel Auerbach, ComposerLyricist - Patrick Carney, ComposerLyricist - Mazzy Star, MainArtist - D. Coffey, ComposerLyricist - Tristan Casara, Composer, Producer, Additional Producer, Programming, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Phoebe Killdeer, Author, Interprète Vocal, AssociatedPerformer - The Be Good Tanyas, Interprète Vocal, MainArtist, AssociatedPerformer - Nikolaj Grandjean, ComposerLyricist - Kadebostany, Interprète Vocal, MainArtist, AssociatedPerformer - Amina Cadelli, Author - The Avener, Producer, Mixer, Remixer, MainArtist, StudioPersonnel - Cedric Le Roux, Composer - Jake Isaac, ComposerLyricist - Craig John Walker, Composer - G. Harvey, ComposerLyricist - M. Theadore, ComposerLyricist - Guillaume De Kadebostany, Arranger, Work Arranger, ComposerLyricist

℗ 2015 96 Musique, Under Exclusive License of Capitol Music France

Albumbeschreibung

Zarte 27 Lenze zählt der Franzose Tristan Casara und nennt sich erst seit 2014 The Avener. Nun präsentiert der Mann mit dem Namen für Wagnerfans schon sein Albumdebüt. Als DIE Verheißung des Electropop preist die Plattenfirma "The Wanderings ..." an, seine Version des Blues-Songs "Fade Out Lines" gilt zumindest seit seiner Charteroberung als Trendbarometer für den gesamten Longplayer. Der sanfte Track, reduziert und mit 'Platz' produziert, ist jedenfalls super eingängig und setzt mehr auf Pop denn Electro. Ein analoger Shaker rasselt den Groove und der Gitarreneinsatz kristallisiert sich gleichzeitig als Wunderwaffe des Aveners heraus. Der entspannte Bouncer "Panama" ist ähnlich vielfältig orchestriert, gesellt darüber hinaus aber noch Blechbläser zur verspielten Bluesklampfe. Nonchalance, die verständlich wird, wenn man weiß, dass Vasara aus Nizza stammt. Streifenshirt, Slipper und Champagnercocktail gereichen einem ganz sicher zur Inspiration für diese unbeschwerten Klangkonstrukte. Dazu gesellt sich aber natürlich eine ansehnliche Portion Musikalität und Feingespür für Arrangements. "We Go Home" punktet zudem mit der starken Stimme von Adam Cohen. Der Track reißt einen mit seiner beschwingten Folk-Charakteristik im Stil von Mumford & Sons mit. Was den Albumtitel betrifft, so ist dieser clever gewählt, wähnt man sich doch tatsächlich auf einer musikalischen Wanderschaft zwischen verschiedenen Genres, zwischen Unter- und Obergrund. Die Auswahl der Gesangsparts hat Tristan sehr gekonnt getroffen, Gäste wie die Norwegerin Ane Brun sind ein Gewinn für die Abwechslung in den Wanderjahren, "To Let Myself Go" ist ein weiterer Sieg der Nonchalance über den Durchschnitt. Die Franzosen haben uns ja immer schon zeigen müssen, wie cool geht. Tristan Casara hat nach dieser unterhaltsamen Wanderung jedenfalls das Zeug zum Belmondo des Techno.
© Laut

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von The Avener
Island The Avener
Heaven The Avener
Under The Waterfall The Avener

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Before James Blake
Mixing Colours Roger Eno & Brian Eno
Equinoxe Jean Michel Jarre
Róisín Machine (Deluxe) Róisín Murphy
Panorama-Artikel...
Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion auch 45 Jahre nach seiner Veröffentlichung nicht verblasst ist.​

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

Mason Bates‘ elektronische Sinfonien

Wie bitte, Sie kennen Mason Bates (noch) nicht? Dabei ist er einer der bekanntesten Musiker in Nordamerika. Der 1977 geborene Bates ist Komponist – er schreibt vor allem Sinfonien und Opern – und DJ für elektronische Musik (unter dem Pseudonym DJ Masonic): zwei anscheinend völlig entgegengesetzte Pole, die er aber mit großem Vergnügen verbindet. Sein sinfonisches und lyrisches Werk beinhaltet ungefähr zur Hälfte in verschiedenster Form elektronische Klänge. Die meisten sind „Alltagsklänge“, die vorweg aufgezeichnet und in Echtzeit wiedergegeben werden. Anlässlich der Erscheinung seiner genialen Oper "The (R)evolution of Steve Jobs" hat sich Qobuz mit diesem außergewöhnlichen Künstler unterhalten.

Aktuelles...