Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ghostface Killah - The Brown Tape

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

The Brown Tape

Ghostface Killah & Apollo Brown

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Im Jahre 2013 spielt Ghostface Killah Twelve Reasons To Die mit dem Produzenten Adrian Younge ein. Resultat: ein Groove-Konzentrat, in dem härtester Rap und nostalgischer Soul ausschweifen wie nie zuvor. Aber der Rapper Wu-Tang Clan hatte gleichzeitig den Produzenten Apollo Brown darum gebeten, ihm eine Alternativversion dieses Albums auszuhecken. Es hieß dann The Brown Tape und erschien eben auch nur in Form einer Kassette… Fünf Jahre später lässt sich diese Rarität offiziell wieder blicken. Umso besser! Vor allem, weil Ghostface hier ein paar Kollegen von Wu-Tang Clan zusammengetrommelt hat, wie etwa Inspectah Deck, U-God, Masta Killa, Cappadonna und RZA, der sich hier sogar als Erzähler entpuppt. Für dieses Konzeptalbum voller Gangster, Verrat und allerlei Verbrechen hat sich der Produzent aus Detroit einen Hintergrund ausgedacht, der noch schmutziger und brutaler ist als das Original. Ein nüchterner Soundtrack, der perfekt zur Prosa von Ghostface wie auch zu seinem einzigartigen Flow passt, und der eher Wu-Tang ähnelt als Twelve Reasons To Die! Was wäre bloß dabei herausgekommen, wenn RZA dieses Brown Tape selbst produziert hätte? © MZ/Qobuz

Weitere Informationen

The Brown Tape

Ghostface Killah

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Beware of the Stare
00:02:31

Ghostface Killah, MainArtist - Apollo Brown, MainArtist

(C) 2018 Mello Music Group (P) 2018 Mello Music Group

2
Rise of the Black Suits
00:02:33

Ghostface Killah, MainArtist - Apollo Brown, MainArtist

(C) 2018 Mello Music Group (P) 2018 Mello Music Group

3
I Declare War
00:03:11

Masta Killa, FeaturedArtist - Ghostface Killah, MainArtist - Apollo Brown, MainArtist - RZA, FeaturedArtist

(C) 2018 Mello Music Group (P) 2018 Mello Music Group

4
Blood on the Cobblestones
00:03:35

U-God, FeaturedArtist - Ghostface Killah, MainArtist - Apollo Brown, MainArtist - Inspectah Deck, FeaturedArtist

(C) 2018 Mello Music Group (P) 2018 Mello Music Group

5
The Center of Attraction
00:02:47

Ghostface Killah, MainArtist - Cappadonna, FeaturedArtist - Apollo Brown, MainArtist

(C) 2018 Mello Music Group (P) 2018 Mello Music Group

6
Enemies All Around Me
00:02:10

Ghostface Killah, MainArtist - Apollo Brown, MainArtist

(C) 2018 Mello Music Group (P) 2018 Mello Music Group

7
An Unexpected Call
00:02:12

Ghostface Killah, MainArtist - Apollo Brown, MainArtist - Inspectah Deck, FeaturedArtist

(C) 2018 Mello Music Group (P) 2018 Mello Music Group

8
Rise of the Ghostface Killah
00:03:24

Ghostface Killah, MainArtist - Apollo Brown, MainArtist - RZA, FeaturedArtist

(C) 2018 Mello Music Group (P) 2018 Mello Music Group

9
Revenge Is Sweet
00:03:15

Masta Killa, FeaturedArtist - Ghostface Killah, MainArtist - Apollo Brown, MainArtist - RZA, FeaturedArtist - Killa Sin, FeaturedArtist

(C) 2018 Mello Music Group (P) 2018 Mello Music Group

10
Murder Spree
00:03:54

U-God, FeaturedArtist - Masta Killa, FeaturedArtist - Ghostface Killah, MainArtist - Apollo Brown, MainArtist - Inspectah Deck, FeaturedArtist - Killa Sin, FeaturedArtist

(C) 2018 Mello Music Group (P) 2018 Mello Music Group

11
The Sure Shot (Pt. 1 & 2)
00:03:36

Ghostface Killah, MainArtist - Apollo Brown, MainArtist

(C) 2018 Mello Music Group (P) 2018 Mello Music Group

Albumbeschreibung

Im Jahre 2013 spielt Ghostface Killah Twelve Reasons To Die mit dem Produzenten Adrian Younge ein. Resultat: ein Groove-Konzentrat, in dem härtester Rap und nostalgischer Soul ausschweifen wie nie zuvor. Aber der Rapper Wu-Tang Clan hatte gleichzeitig den Produzenten Apollo Brown darum gebeten, ihm eine Alternativversion dieses Albums auszuhecken. Es hieß dann The Brown Tape und erschien eben auch nur in Form einer Kassette… Fünf Jahre später lässt sich diese Rarität offiziell wieder blicken. Umso besser! Vor allem, weil Ghostface hier ein paar Kollegen von Wu-Tang Clan zusammengetrommelt hat, wie etwa Inspectah Deck, U-God, Masta Killa, Cappadonna und RZA, der sich hier sogar als Erzähler entpuppt. Für dieses Konzeptalbum voller Gangster, Verrat und allerlei Verbrechen hat sich der Produzent aus Detroit einen Hintergrund ausgedacht, der noch schmutziger und brutaler ist als das Original. Ein nüchterner Soundtrack, der perfekt zur Prosa von Ghostface wie auch zu seinem einzigartigen Flow passt, und der eher Wu-Tang ähnelt als Twelve Reasons To Die! Was wäre bloß dabei herausgekommen, wenn RZA dieses Brown Tape selbst produziert hätte? © MZ/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Mehr auf Qobuz
Von Ghostface Killah
Feds Ghostface Killah
Ironman Ghostface Killah
Supreme Clientele Ghostface Killah
Ghostface Killahs Ghostface Killah
Fishscale Ghostface Killah

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Sofia Coppola on air

Anlässlich des 20. Jahrestages der Veröffentlichung ihres Films "Virgin Suicides" lässt Qobuz einige der großen musikalischen Momente in Sofia Coppolas Filmografie Revue passieren, die durch ihre Zusammenarbeit mit dem Duo Air oder auch Thomas Mars von der Gruppe Phoenix entstanden sind.

DJ-Kicks: Die Geschichte einer Kompilation, die die elektronische Musik neu definierte

„DJ-Kicks ist die wichtigste DJ-Mix-Serie aller Zeiten“. So hat es Mixmag, das einflussreichste englische Elektromusikmagazin beschrieben. Es ist schwierig, dem zu widersprechen: seit 1995 brachte das deutsche Label !K7 über 60 einwandfreie Alben mit Mixen von erstklassigen Künstlern heraus. Das Label war zu einer Zeit, in der dieses Format noch nicht gang und gäbe war, ein Pionier in diesem Bereich und es gelang ihm, den Mix aus den Clubs zu holen und die Elektromusik gleichzeitig einem breiten Publikum näher zu bringen.

Der Trip-Hop in 10 Alben

Im Morgengrauen der 90er Jahre schwappt die Welle des Trip-Hop mit der elektronischen Musik, die von jamaikanischer Klängen und Beats des Hip-Hop beeinflusst ist, nach Großbritannien. Massive Attack, Portishead, Tricky und Morcheeba erfinden eine Art dunklen, futuristischen und beinahe kinematografischen Soul aus verträumten Rhythmen und beklemmenden Atmosphären. Nehmen wir die zehn wichtigsten Alben des Genres der verschwimmenden Grenzen einmal genauer unter die Lupe.

Aktuelles...