Ortie Ortie

Ortie

Ortie

Hi-Res 24 Bit – 44.10 kHz

Inkl.: 1 Digitales Booklet

Erschienen am 5. Januar 2015 bei Laborie Jazz

Künstler: OrTie

Genre: Jazz > Modern Jazz

Auszeichnungen: Elu par Citizen Jazz (September 2013) - Découverte JAZZ NEWS (Oktober 2013)

Wählen Sie Ihren Download
In den Warenkorb
Diese Albumseite verbessern

Soundqualität

MP3 (CBR 320 kbps)

FLAC (16 Bit - 44,1 kHz)

1.45

Webplayer
Details der Tracks anzeigen

Album : 1 Disc - 8 Tracks Gesamte Laufzeit : 00:48:17

  1. 1 Presque rien

    Ortie - Elodie Pasquier, clarinet - Grégoire Gensse, piano Copyright : 2013 Laborie Jazz 2013 Laborie Jazz

  2. 2 Gatito

    Ortie - Elodie Pasquier, clarinet - Grégoire Gensse, piano Copyright : 2013 Laborie Jazz 2013 Laborie Jazz

  3. 3 Nebula

    Ortie - Elodie Pasquier, clarinet - Grégoire Gensse, piano Copyright : 2013 Laborie Jazz 2013 Laborie Jazz

  4. 4 Meteore

    Ortie - Elodie Pasquier, clarinet - Grégoire Gensse, piano Copyright : 2013 Laborie Jazz 2013 Laborie Jazz

  5. 5 Parashara

    Ortie - Elodie Pasquier, clarinet - Grégoire Gensse, piano Copyright : 2013 Laborie Jazz 2013 Laborie Jazz

  6. 6 Eliode

    Ortie - Elodie Pasquier, clarinet - Grégoire Gensse, piano Copyright : 2013 Laborie Jazz 2013 Laborie Jazz

  7. 7 C'est rien, c'est la fatigue

    Ortie - Elodie Pasquier, clarinet - Grégoire Gensse, piano Copyright : 2013 Laborie Jazz 2013 Laborie Jazz

  8. 8 Pour ainsi dire

    Ortie - Elodie Pasquier, clarinet - Grégoire Gensse, piano Copyright : 2013 Laborie Jazz 2013 Laborie Jazz

Über das Album

Ortie

Presque Rien
Gatito
Nebula
Meteore
Parashara
Eliode
C'est rien, c'est la fatigue
Pour ainsi dire

Elodie Pasquier, clarinette
Grégoire Gensse, piano
Avril 2011... un choc émotionel à l'écoute de "Gatito", qui signe la rencontre avec Elodie Pasquier et Grégoire Gensse et le début d'une aventure humaine avec le label Laborie Jazz et. L'univers d'orTie convie des tranches de vie que nous avons tous vécu, la joie, la surprise, la paix et les conflits intérieurs. Une musique qui se révèle à l'auditeur par sa remarquable intensité, qui capte l'émotion de la manière la plus vibrante. Un album en duo qui impose un nouveau langage et qui introduit deux musiciens d'exception sur la scène européenne.

Jetzt entdecken

Zum selben Thema

Das Label

Laborie Jazz

Das im Jahre 2006 gegründete Label LABORIE Jazz konnte innerhalb von wenigen Jahren eine Anzahl an beeindruckenden Künstlern zu seinem Katalog hinzufügen. Dem Label war dabei besonders wichtig, junge französische und internationale Komponisten zu unterstützen. Neben dieser musikalischen Auswahl hat sich das Label außerdem durch die besondere Begleitung und den Umgang mit seinen Künstlern ein positives Image und Respekt verschafft und ist bekannt für seine eher langfristigen Investitionen. Diese Kombination, die vor allem darauf ausgerichtet ist, den Künstler, die Entwicklung seiner Karriere und sein Schaffen zu unterstützen, wurde bei mehreren Gelegenheiten von Institu...

Seite anzeigen Laborie Jazz Artikel lesen

Das Genre

Jazz im Magazin

Mehr Artikel

Aktuelles

  • Molly Burch, ewige Liebe Molly Burch, ewige Liebe

    Schon ein knappes Jahr nach Please Be Mine, dem makellosen Debütalbum mit den Retroklängen, hat Molly Burch mit ihrer Stimm- und Klangfarbenpalette aus einer anderen Zeit bereits Neues zu bieten… Im Haus in Los Angeles, in dem sie ihre Kindheit verbrachte, hörte sie dauernd die Songs von Patsy Cl...

    Artikel lesen
  • Die unsterbliche Caballé!

    Wir denken an die spanische Sopranistin und legendäre Operndiva Montserrat Caballé, die im Alter von 85 Jahren verstorben ist…

    Artikel lesen
Mehr Artikel