Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

John Carpenter

Meine Favoriten

Dieses Element wurde <span>Ihren Favoriten hinzugefügt. / aus Ihren Favoriten entfernt.</span>

Playlist: John Carpenter

von Qobuz Deutschland

  • 25 Tracks - 01h25m

Musik-Streaming

Hören Sie diese Playlist mit unseren Apps in hoher Audioqualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich diese Playlist an

Hören Sie diese Playlist im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie diese Playlist im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

John Carpenter gehört zu den Regisseuren, die ihre eigene Filmmusik komponieren. Im Rahmen der kürzlich veröffentlichten "Anthology : Movie Themes 1974-1998", ein Album auf dem er seine bekanntesten Titel erneut einspielte, begeben wir uns auf eine Reise mit dem Meister der Horror- und Actionfilme.

Weiterlesen

John Carpenter

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 70 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

1 Monat gratis, dann 19,99€ / Monat

#
Titel Künstler Album Laufzeit
1
Weeping Ghost
John Carpenter Weeping Ghost 00:03:33

John Carpenter, MainArtist

2020 Sacred Bones Records 2020 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

2
Halloween
John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998 00:02:57

John Carpenter, Composer, Artist, MainArtist

2017 Sacred Bones Records 2017 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

3
Vortex
John Carpenter Vortex 00:04:44

John Carpenter, Artist, MainArtist

2015 Sacred Bones Records 2014 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

4
Angel's Asylum
John Carpenter Lost Themes II 00:04:17

John Carpenter, Artist, MainArtist

2016 Sacred Bones Records 2016 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

5
Halloween
John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998 00:02:57

John Carpenter, Composer, Artist, MainArtist

2017 Sacred Bones Records 2017 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

6
Vortex
John Carpenter Vortex 00:04:44

John Carpenter, Artist, MainArtist

2015 Sacred Bones Records 2014 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

7
Angel's Asylum
John Carpenter Lost Themes II 00:04:17

John Carpenter, Artist, MainArtist

2016 Sacred Bones Records 2016 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

8
Assault on Precinct 13
John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998 00:02:55

John Carpenter, Composer, Artist, MainArtist

2017 Sacred Bones Records 2017 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

John Carpenter And Alan Howarth, Performer

(C) 2005 Silva Screen Records (P) 2005 Silva Screen Records

10
Christine
John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998 00:04:15

John Carpenter, Composer, Artist, MainArtist

2017 Sacred Bones Records 2017 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

11
The Duke Arrives / Barricade
John Carpenter "Escape from New York" (John Carpenter, 1981) 00:03:35

John Carpenter And Alan Howarth, Performer

(C) 2005 Silva Screen Records (P) 2005 Silva Screen Records

12
Starman
John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998 00:02:34

John Carpenter, Composer, Artist, MainArtist

2017 Sacred Bones Records 2017 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

John Carpenter, Composer, MainArtist

(C) 1980 StudioCanal issued under license to Silva Screen Records (P) 1980 StudioCanal issued under license to Silva Screen Records

14
Distant Dream
John Carpenter Lost Themes II 00:03:51

John Carpenter, Artist, MainArtist

2016 Sacred Bones Records 2016 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

15
Children's Carol
John Carpenter Village Of The Damned 00:01:43

Dave Davies, Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Paul Mirkovich, Unknown, Other - John Carpenter, Bass Guitar, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist

℗ 1995 Universal City Studios, Inc., Under Exclusive License to Varese Sarabande Records

John Carpenter, Composer, MainArtist

(C) 1980 StudioCanal issued under license to Silva Screen Records (P) 1980 StudioCanal issued under license to Silva Screen Records

17
Prince of Darkness
John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998 00:03:13

John Carpenter, Composer, Artist, MainArtist

2017 Sacred Bones Records 2017 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

18
Descent Into New York
John Carpenter "Escape from New York" (John Carpenter, 1981) 00:03:37

John Carpenter And Alan Howarth, Performer

(C) 2005 Silva Screen Records (P) 2005 Silva Screen Records

19
In the Mouth of Madness
John Carpenter In the Mouth of Madness 00:05:17

John Carpenter, Composer, Artist, MainArtist

2017 Sacred Bones Records 2017 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

20
Dismemberment Blues
John Carpenter Ghosts Of Mars 00:02:53

Elliot Easton, Double Bass, AssociatedPerformer - Brian James, Bass Guitar, AssociatedPerformer - John Carpenter, Keyboards, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - J.J. Garcia, Drums, AssociatedPerformer

℗ 2001 Martian Filmworks, Inc., under exclusive license to Varese Sarabande Records

John Carpenter, Composer, MainArtist

(C) 1980 StudioCanal issued under license to Silva Screen Records (P) 1980 StudioCanal issued under license to Silva Screen Records

22
The Thing
John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998 00:03:37

John Carpenter, Composer, Artist, MainArtist

2017 Sacred Bones Records 2017 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

John Carpenter, Composer, MainArtist

(C) 1980 StudioCanal issued under license to Silva Screen Records (P) 1980 StudioCanal issued under license to Silva Screen Records

24
Santiago (Vampires)
John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998 00:02:42

John Carpenter, Composer, Artist, MainArtist

2017 Sacred Bones Records 2017 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

25
Dark Star
John Carpenter Anthology: Movie Themes 1974-1998 00:01:26

John Carpenter, Composer, Artist, MainArtist

2017 Sacred Bones Records 2017 Rodeo Suplex, Inc. d/b/a Rodeo Suplex Music under exclusive license to Sacred Bones Records

Informationen zur Playlist

John Carpenter gehört zu den Regisseuren, die ihre eigene Filmmusik komponieren. Im Rahmen der kürzlich veröffentlichten "Anthology : Movie Themes 1974-1998", ein Album auf dem er seine bekanntesten Titel erneut einspielte, begeben wir uns auf eine Reise mit dem Meister der Horror- und Actionfilme.

John Carpenter, Bild und Ton

von Nicolas Magenham

John Carpenter gehört zu jenen Regisseuren, welche die Musik ihrer Filme selbst komponieren. Da gerade das Album "Anthology: Movie Themes 1974-1998" erscheint, für welches er seine bekanntesten Themen neu eingespielt hat, werfen wir einen Blick auf diesen Filmemacher, der gleich auf zwei Hochzeiten tanzt und ein Meister von Horror- und Actionfilmen ist.

Nach diesen beiden, inzwischen zu Klassikern gewordenen Filmen macht John Carpenter wie gewohnt weiter, wobei er mal Horrorfilme, mal Actionfilme dreht. Seine musikalische Sprache ist zwar vielseitig, seine Art zu arbeiten jedoch ist immer dieselbe. Da er keine Noten kennt, improvisiert er an seinen Keyboards und komponiert damit die Musik für den schon fertigen Film. Dann kommt er aus seinem Elfenbeinturm, um mit einem Instrumentator weiterzuarbeiten (Dan Wyman für die oben genannten Filme), der seine musikalischen Ideen mit Hilfe von Synthesizern (Prophet 5, ARPs) sowie zahlreichen Sequenzern umsetzt. Carpenter greift auf diese erfolgreiche Methode dann auch wieder für Filme wie Die Klapperschlange im Jahre 1981 zurück – wo er Versuche mit Disco-Rhythmen unternimmt – oder Sie leben im Jahre 1988 – wo er Rhythm&Blues mit einem Blick in Richtung Country Music erprobt (Howard Hawks geistert irgendwo in der Nähe herum). Für Das Ding aus einer anderen Welt zieht er sich als Komponist zurück (was bei ihm manchmal vorkommt) und lässt einem seiner Lehrmeister, Ennio Morricone, freie Hand.

Letzterer sollte übrigens bestimmte Themen dieses Soundtracks bei seiner Kooperation mit Quentin Tarantino für seine The Hateful 8 recyclen (der Film ist übrigens eine Hommage an Carpenter, unter anderem). Im Jahre 2001 entsteht Ghosts of Mars, John Carpenters 17. Film (und sein 14. Soundtrack). Er stellt einen Wendepunkt in seiner musikalischen Karriere dar, da er dabei, den Ratschlägen des Rappers Ice Cube folgend, die neue Software ProTools ausprobiert. Dadurch lernt er Joe Bishara kennen, der nicht nur ein Fan von Horrorfilmen ist, sondern auch ein auf ProTools spezialisierter Sound Designer. Anderes Werkzeug und damit auch anderer musikalischer Stil, da er sich jetzt in Richtung Techno und Heavy Metal bewegt.

Wenn ein Regisseur seine eigenen Soundtracks komponiert, sieht er sich in der fantastischen Rolle des allmächtigen Leaders, der nicht nur das Bild, sondern auch den Ton seiner Filme im Griff hat. Diese totale Freiheit ist jedoch illusorisch, denn es bestehen immer irgendwelche Zwänge, die diesen Arbeitsablauf einschränken (entweder seitens der Produktion oder wegen der Schrulle eines Schauspielers, um nur zwei typische Beispiele zu nennen). In den Jahren nach 2010 ist Carpenter mit seinem Wunsch nach totaler Freiheit in Sachen Musik noch einen Schritt weiter gegangen. Mit seinen beiden Soloalben Lost Themes (2015) und Lost Themes II (2016) kommt er zur „reinen“ Musik zurück (es handelt sich also nicht um Filmvertonung) und räumt damit die letzten Barrieren aus dem Weg, die seiner Laufbahn als Komponist hinderlich sein könnten. Für diese Anthology hier wendet er sich übrigens an dieselben Personen, die schon bei jenen beiden Alben mitgewirkt haben: Dave Davies und Cody Carpenter (sein Sohn). Nun ist es eine Coverversion, eine Neufassung der Werke des Komponisten, da es sich um neue Einspielungen handelt. Aber dieser Blick zurück ist nicht einzig und allein der Person vorbehalten, von der hier in erster Linie die Rede ist, denn immer mehr junge Komponisten würdigen eindeutig John Carpenters Talent; das fängt an mit Zombie Zombie, reicht über die Gruppe, S U R V I V E, deren Soundtrack für die Serie Stranger Things dem Regisseur von Christine viel zu verdanken hat, bis hin zu Kavinsky.


Deutsche Fassung: Irene Besson

Besuchen Sie die Qobuz-Apps, um den ganzen Artikel zu lesen...

Melden Sie sich bei Qobuz an, um den ganzen Artikel zu lesen...

Lesen Sie auf Qobuz weiter

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?