Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Various Artists - The Essential Beethoven

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

The Essential Beethoven

Various Artists

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

The Essential Beethoven

Various Artists

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
I. Allegro con brio from Symphony No. 5 in C minor, Op. 67 Excerpt
00:07:34

The Cleveland Orchestra, Performer - Paul Myers, Producer - Ludwig Van Beethoven (1770-1827), Composer - George Szell, Conductor - George Szell, Performer

Originally released 1964 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

2
6 Minuets, WoO 10: No. 2 in G Major
00:03:29

Lazar Berman, Piano - Lazar Berman, Performer - Steven Epstein, Producer - Ludwig Van Beethoven (1770-1827), Composer

(P) 1978 Sony Music Entertainment

3
Für Elise, Wo0.59    Instrumental
00:02:58

Ulrich Kraus, Producer - Ludwig Van Beethoven (1770-1827), Composer - Philippe Entremont, Piano

(P) 1986 Sony Music Japan International

4
I. Adagio sostenuto from Sonata No. 14 in C-sharp minor for Piano, Op. 27, No. 2 "Moonlight" Excerpt
00:05:14

Producer not documented on available sources, Producer - Ludwig Van Beethoven (1770-1827), Composer - Robert Casadesus, Piano - Robert Casadesus, Performer

Originally released 1958 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

5
Die Ruinen von Athen, Op. 113: No. 4, Marcia alla turca Instrumental
00:01:52

The Philadelphia Orchestra, Performer - Thomas Frost, Producer - Ludwig Van Beethoven (1770-1827), Composer - Eugene Ormandy, Conductor - Eugene Ormandy, Performer

(P) Originally released 1963 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

6
III. Rondo: Allegro from Concerto in D Major for Violin and Orchestra, Op. 61 Excerpt
00:10:05

John McClure, Producer - Columbia Symphony Orchestra, Performer - Ludwig Van Beethoven (1770-1827), Composer - Zino Francescatti, Performer - Zino Francescatti, Violin - Bruno Walter, Conductor

Originally released 1961 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

7
II. Adagio cantabile from Sonata No. 8 for Piano in C minor, Op. 13 "Pathétique" Excerpt
00:05:53

Rudolf Serkin, Piano - Rudolf Serkin, Performer - Thomas Frost, Producer - Ludwig Van Beethoven (1770-1827), Composer

Originally released 1963 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

8
IV. Allegro molto from Quartet No. 9 in C Major for Strings, Op. 59, No. 3 "Rasumovsky" Excerpt
00:06:20

Joseph Roisman, Violin - Alexander Schneider, Violin - Howard H. Scott, Producer - Ludwig Van Beethoven (1770-1827), Composer - Budapest String Quartet, Performer - Mischa Schneider, Acoustic Cello - Boris Kroyt, Viola

Originally released 1960 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

9
III. Rondo: Allegro from Concerto No. 5 in E-flat Major for Piano and Orchestra, Op. 73 "Emperor" Excerpt
00:09:37

The Cleveland Orchestra, Performer - Leon Fleisher, Piano - Leon Fleisher, Performer - Howard H. Scott, Producer - Ludwig Van Beethoven (1770-1827), Composer - George Szell, Conductor - George Szell, Performer

Originally released 1961 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

10
Fidelio, Op. 72: Overture
00:06:11

The Cleveland Orchestra, Performer - Paul Myers, Producer - Ludwig Van Beethoven (1770-1827), Composer - George Szell, Conductor - George Szell, Performer

(P) 1968 Sony Music Entertainment

11
Presto - Recitativo: O Freunde, nicht diese Tone! (Final Chorus on Schiller's "Ode to Joy") from Symphony No. 9 in D minor, Op. 125 "Choral" Excerpt
00:17:51

Donald Bell, Baritone - George Szell, Conductor - George Szell, Performer - Robert Shaw, Director - Friedrich Schiller, Lyricist - The Cleveland Orchestra Chorus, Performer - Adele Addison, Soprano - Jane Hobson, Mezzo-Soprano - Howard H. Scott, Producer - The Cleveland Orchestra, Performer - Richard Lewis, Tenor - LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770-1827), Composer

Originally released 1963 SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Various Artists

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
John Barry, ein geniales Faktotum

Wer Musik für die Leinwand schreiben will, muss alle Stilrichtungen gut kennen und viel Geschmack haben: Diskomusik für eine Szene im Nachtclub, ein Madrigal für einen historischen Film – ein Filmmusiker muss für alle Herausforderungen bereit sein! John Barry gehört zweifellos zu den Filmmusikkomponisten, die sich am besten an verschiedenste Film- und Musikgenres anpassen konnten.

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

Neoklassik: eine neue Welt an der Grenze zwischen Elektro und Klassik

Ólafur Arnalds, Nils Frahm, Max Richter, Poppy Ackroyd, Peter Broderick, Joana Gama…In den letzten Jahren wurden diese beliebten Namen alle unter dem weit gefassten und unscharfen Begriff „Neoklassik“ eingeordnet. In Wirklichkeit sieht diese „Szene“ eher wie ein zusammengewürfelter Haufen suchender Künstler aus, die – mit einer offenkundigen Verbindung zu den Pionieren des amerikanischen Minimalismus – klassische Instrumente und elektronische Produktion vermischen, die mit Spaß an der Sache auf beiden Seiten ihres musikalischen Spektrums Perspektiven schaffen.

Aktuelles...