Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Marc Albrecht - Paul Dukas - Maurice Ravel - Charles Koechlin

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Paul Dukas - Maurice Ravel - Charles Koechlin

Marc Albrecht

Digitales Booklet

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Der deutsche Dirigent Marc Albrecht, von 2004 bis 2011 an der Spitze des Straßburger Philharmonischen Orchesters, hat hier drei von der Literatur inspirierte französische Werke ausgewählt. Als Präambel und Wink auf seine Herkunft, Goethe, und sein berühmtes Gedicht Der Zauberlehrling, das durch Dukas’ Musik und den Film von Walt Disney bei Tausenden von Kindern populär geworden ist. Ravel, der gerne in Kindheitserinnerungen schwelgte, hat in seiner Vertonung von Charles Perraults Contes de ma mère l’Oye den Zauber seiner Instrumentierungskunst und seine Faszination für verlorene Paradiese zum Ausdruck gebracht. Der größte Reiz des vorliegenden Programms liegt in der immensen sinfonischen Freske Das Dschungelbuch nach dem Roman von Rudyard Kipling. Der große elsässische Komponist Charles Koechlin ist ein echtes Rätsel der Musikgeschichte, denn obwohl er sich ohne weiteres unter die ganz Großen einreihen lässt, werden seine Kraft und Originalität nach wie vor völlig unterschätzt. © François Hudry/Qobuz

Weitere Informationen

Paul Dukas - Maurice Ravel - Charles Koechlin

Marc Albrecht

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

L'apprenti sorcier (The Sorcerer's Apprentice) (Paul Dukas)

1
L'Apprenti sorcier (The Sorcerer's Apprentice)
00:10:55

Marc Albrecht, Conductor - Marc Albrecht, Conductor

2010 PentaTone

Ma mère l'Oye, M. 60 (Version for Orchestra) (Maurice Ravel)

2
Ma mère l'Oye, M. 60 (Version for Orchestra): Prelude - Tres lent
00:03:17

Marc Albrecht, Conductor - Marc Albrecht, Conductor

2010 PentaTone

3
Ma mère l'Oye, M. 60 (Version for Orchestra): I. Danse du rouet et scene - Allegro
00:03:37

Marc Albrecht, Conductor - Marc Albrecht, Conductor

2010 PentaTone

4
Ma mère l'Oye, M. 60 (Version for Orchestra): II. Pavane de la Belle au bois dormant
00:02:23

Marc Albrecht, Conductor - Marc Albrecht, Conductor

2010 PentaTone

5
Ma mère l'Oye, M. 60 (Version for Orchestra): III. Les entretiens de la Belle at de la Bete
00:04:54

Marc Albrecht, Conductor - Marc Albrecht, Conductor

2010 PentaTone

6
Ma mère l'Oye, M. 60 (Version for Orchestra): IV. Petit Poucet
00:05:03

Marc Albrecht, Conductor - Marc Albrecht, Conductor

2010 PentaTone

7
Ma mère l'Oye, M. 60 (Version for Orchestra): V. Laideronnette, Imperatrice des Pagodes
00:04:57

Marc Albrecht, Conductor - Marc Albrecht, Conductor

2010 PentaTone

8
Ma mère l'Oye, M. 60 (Version for Orchestra): VI. La jardin feerique
00:03:47

Marc Albrecht, Conductor - Marc Albrecht, Conductor

2010 PentaTone

Les bandar-log, Op. 176, "Scherzo des singes" (Charles Koechlin)

9
Les bandar-log, Op. 176, "Scherzo des singes"
00:18:29

Marc Albrecht, Conductor - Marc Albrecht, Conductor

2010 PentaTone

Albumbeschreibung

Der deutsche Dirigent Marc Albrecht, von 2004 bis 2011 an der Spitze des Straßburger Philharmonischen Orchesters, hat hier drei von der Literatur inspirierte französische Werke ausgewählt. Als Präambel und Wink auf seine Herkunft, Goethe, und sein berühmtes Gedicht Der Zauberlehrling, das durch Dukas’ Musik und den Film von Walt Disney bei Tausenden von Kindern populär geworden ist. Ravel, der gerne in Kindheitserinnerungen schwelgte, hat in seiner Vertonung von Charles Perraults Contes de ma mère l’Oye den Zauber seiner Instrumentierungskunst und seine Faszination für verlorene Paradiese zum Ausdruck gebracht. Der größte Reiz des vorliegenden Programms liegt in der immensen sinfonischen Freske Das Dschungelbuch nach dem Roman von Rudyard Kipling. Der große elsässische Komponist Charles Koechlin ist ein echtes Rätsel der Musikgeschichte, denn obwohl er sich ohne weiteres unter die ganz Großen einreihen lässt, werden seine Kraft und Originalität nach wie vor völlig unterschätzt. © François Hudry/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Marc Albrecht
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Koechlin, der Alchimist

Das umfangreiche Schaffen Koechlins, das durch einen sehr persönlichen Stil charakterisiert ist, - fest in der Tradition verankert und bahnbrechend zugleich - hat seine Zeitgenossen durch seinen Facettenreichtum, seine große Freiheit und seine philosophische Dimension verunsichert. Die vorliegende CD trägt dazu bei, die wahre Bedeutung dieses Klangalchimisten zu ermessen, des genialen Propheten, der seiner Zeit weit voraus war. Wir feiern dieses Jahr am 27. November seinen 150. Geburtstag...

Giuseppe Grazioli dirigiert Nino Rota

Vor vier Jahren veröffentlichte Decca Nino Rotas gesamtes Orchesterwerk Vol. 1 unter der Leitung von Giuseppe Grazioli. Nachdem kürzlich das fünfte Opus erschienen ist - mit "La Strada" als Höhepunkt - und das sechste Opus schon vorbereitet wird, haben wir den Mailänder Dirigenten aufgesucht, und er erzählte uns Genaueres über dieses faszinierende, gigantische, unentbehrliche Unternehmen.

Bruno Walter, Erinnerungen an ein Genie

Die großartigen Remastering-Versionen der Aufnahmen von Bruno Walter anzuhören, die bei Sony Classical erschienen sind, bedeutet in humanistischer Kultur zu schwelgen. Für den überragenden Dirigenten war Musik ein heiliges Amt, Lebenskunst, Philosophie. Die Aufnahmen bezeugen seine Kunst der Kantilene, ausdrucksstark aber nie sentimental, dank klarer Linien und geschmeidiger Rhythmen voll Klarheit, Kohärenz und Vitalität.

Aktuelles...