Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

El Cuarteto De Nos|Emilio García

Emilio García

El Cuarteto De Nos

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Emilio García

El Cuarteto De Nos

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
No Me Rompas Más los Cocos
00:03:42

El Cuarteto De Nos, MainArtist

(C) 1988 Orfeo (P) 1988 Orfeo

2
El Pelado de los Huevos de Oro
00:04:08

El Cuarteto De Nos, MainArtist

(C) 1988 Orfeo (P) 1988 Orfeo

3
Aurolito Corbalán
00:02:56

El Cuarteto De Nos, MainArtist

(C) 1988 Orfeo (P) 1988 Orfeo

4
Corroboraciones
00:02:36

El Cuarteto De Nos, MainArtist

(C) 1988 Orfeo (P) 1988 Orfeo

5
Pedernal
00:02:04

El Cuarteto De Nos, MainArtist

(C) 1988 Orfeo (P) 1988 Orfeo

6
La Casa de Fabio
00:03:34

El Cuarteto De Nos, MainArtist

(C) 1988 Orfeo (P) 1988 Orfeo

7
El Pelo Jamón
00:03:00

El Cuarteto De Nos, MainArtist

(C) 1988 Orfeo (P) 1988 Orfeo

8
El Gordo y el Alfajor
00:03:33

El Cuarteto De Nos, MainArtist

(C) 1988 Orfeo (P) 1988 Orfeo

9
Cuna de Colores Explicit
00:03:19

El Cuarteto De Nos, MainArtist

(C) 1988 Orfeo (P) 1988 Orfeo

10
La Vieja del Zaguán
00:02:32

El Cuarteto De Nos, MainArtist

(C) 1988 Orfeo (P) 1988 Orfeo

11
El Gordo del Dolor de Muelas
00:03:04

El Cuarteto De Nos, MainArtist

(C) 1988 Orfeo (P) 1988 Orfeo

12
Las Viejas del Cuarteto
00:03:59

El Cuarteto De Nos, MainArtist

(C) 1988 Orfeo (P) 1988 Orfeo

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Number of the Beast

Iron Maiden

From The Fires

Greta Van Fleet

From The Fires Greta Van Fleet

Powerslave

Iron Maiden

Powerslave Iron Maiden

Somewhere in Time

Iron Maiden

Somewhere in Time Iron Maiden
Mehr auf Qobuz
Von El Cuarteto De Nos

Maldito Show

El Cuarteto De Nos

Maldito Show El Cuarteto De Nos

Raro

El Cuarteto De Nos

Raro El Cuarteto De Nos

Grandes Exitos / Greatest Hits

El Cuarteto De Nos

Grandes Exitos / Greatest Hits El Cuarteto De Nos

Apocalipsis Zombi

El Cuarteto De Nos

Apocalipsis Zombi El Cuarteto De Nos

Jueves

El Cuarteto De Nos

Jueves El Cuarteto De Nos

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Nazareno

Farruko

Nazareno Farruko

MOTOMAMI

ROSALÍA

MOTOMAMI ROSALÍA

Pepas

Farruko

Pepas Farruko

Buena Vista Social Club

Buena Vista Social Club

Buena Vista Social Club Buena Vista Social Club

Far From Home

Calypso Rose

Far From Home Calypso Rose
Panorama-Artikel...
Die Geschichte des Tango

Die Geschichte des Tango, der seine Wurzeln im Tanz hat und schließlich zu einer eigenen künstlerischen Bewegung wurde, ist episch, und seine Zukunft scheint grenzenlos. Als Musikgenre mit hybriden Ursprüngen bleibt er eine der unglaublichsten Schöpfungen, die aus dem Río de la Plata entstanden sind. Im Laufe der Jahrzehnte und seiner Veränderungen war er ständig in Bewegung und brachte bedeutende Künstler hervor, die rund um den Globus anerkannt wurden. Heute verbindet er jahrhundertealte Traditionen mit der Weltmusik in einer erstaunlichen Vielfarbigkeit: von Gardel bis Piazzolla und von Borges bis Benjamin Biolay.

Bossa Nova, ewig fließende Strömung

Seit seiner Entstehung in den späten 1950er Jahren ist der Bossa Nova zu einem unverzichtbaren Bestandteil der breitgefächerten brasilianischen Musikpalette geworden. Diese Musik mit ihrer wachrufenden Kraft hat Künstler aus aller Welt überzeugt und erstklassige Musiker hervorgebracht, deren Kompositionen zu Klassikern geworden sind.

Lhasa, der unvergessliche Komet

Lhasa de Sela hat mit nur drei Studio-Alben, einem Live-Mitschnitt und drei internationalen Tourneen in der Geschichte der aktuellen Popmusik eine einzigartige Spur hinterlassen. „The Living Road“ und „Live in Reykjavik“ sind drei selbständige und vollendete Werke, die eine seltsame, aber vertraute Welt, auf halbem Weg zwischen Traum und Wirklichkeit erkennen lassen. Diese Songs mit Hell-Dunkel-Kontrasten sind von den ehrlich gemeinten Gefühlen einer Künstlerin beseelt, deren zarter Gesang den zuhörenden Personen einen Vertrauenspakt vorschlägt. In Lhasa de Selas Leben ist alles vorhanden, um daraus eine Legende zu machen, eine schöne, aber erschütternde, emotionsgeladene Geschichte, wie die Etappen eines Romans.

Aktuelles...