Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Sara Mingardo - Brahms: Viola Sonatas, Op. 120, 2 Gesänge, Op. 91

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Brahms: Viola Sonatas, Op. 120, 2 Gesänge, Op. 91

Sara Mingardo, Luca Sanzò & Maurizio Paciariello

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Brahms: Viola Sonatas, Op. 120, 2 Gesänge, Op. 91

Sara Mingardo

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1 Monat gratis, dann 9,99€ / Monat

Violin Sonata No. 1 in F Minor, Op. 120

1
I. Allegro appassionato 00:08:33

Luca Sanzò, Performer - Maurizio Paciariello, Performer - Johannes Brahms, Composer

2016 Brilliant Classics

2
II. Andante un poco adagio 00:04:48

Luca Sanzò, Performer - Maurizio Paciariello, Performer - Johannes Brahms, Composer

2016 Brilliant Classics

3
III. Alegretto grazioso 00:04:51

Luca Sanzò, Performer - Maurizio Paciariello, Performer - Johannes Brahms, Composer

2016 Brilliant Classics

4
IV. Vivace 00:05:33

Luca Sanzò, Performer - Maurizio Paciariello, Performer - Johannes Brahms, Composer

2016 Brilliant Classics

2 Gesänge, Op. 91

5
I. Gestillte Sehnsucht 00:06:09

Sara Mingardo, Performer - Luca Sanzò, Performer - Maurizio Paciariello, Performer - Johannes Brahms, Composer - Friedrich Rückert, Lyricist

2016 Brilliant Classics

6
II. Geistliches Wiegenlied 00:05:31

Sara Mingardo, Performer - Luca Sanzò, Performer - Maurizio Paciariello, Performer - Johannes Brahms, Composer - Emanuel Geibel, Lyricist

2016 Brilliant Classics

Violin Sonata No. 2 in E-Flat Major, Op. 120

7
I. Allegro amabile 00:08:49

Luca Sanzò, Performer - Maurizio Paciariello, Performer - Johannes Brahms, Composer

2016 Brilliant Classics

8
II. Allegro appassionato 00:05:58

Luca Sanzò, Performer - Maurizio Paciariello, Performer - Johannes Brahms, Composer

2016 Brilliant Classics

9
III. Andante con moto 00:07:57

Luca Sanzò, Performer - Maurizio Paciariello, Performer - Johannes Brahms, Composer

2016 Brilliant Classics

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Sara Mingardo

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Gardiners Pilgerreise auf dem Pfad der Bach-Kantaten

John Eliot Gardiner wuchs in einem Elternhaus auf, in dem eines von zwei authentischen Porträts von Johann Sebastian Bach vorhanden war, welches seine Eltern eifersüchtig bewacht hatten, und während des Zweiten Weltkriegs auf ihrer Farm in Dorset versteckten. Gardiners absolute Hingabe für Bach machte ihn zu einem der "Päpste" der Barockmusik und brachte ein aufregendes Werk hervor, das in französischer Sprache veröffentlicht wurde: Musique au château du ciel (beim Verlag Flammarion). "Wie konnte solch eine erhabene Arbeit aus einem so gewöhnlichen und undurchsichtigen Mann hervorgehen?", fragt Gardiner in einem Buch voller Zärtlichkeit und seltener Gelehrsamkeit, das keine neue Biographie des deutschen Komponisten sein soll, sondern die Summe seiner eigenen Erfahrungen als Interpret, der ästhetische Überlegungen und eine einfühlsame Analyse der harmonischen, kontrapunktischen und polyphonen Grundlagen seiner Werke liefern soll. Ein erfolgreicher Versuch, diesen Mann durch seine Musik zu entdecken.

Neoklassik: eine neue Welt an der Grenze zwischen Elektro und Klassik

Ólafur Arnalds, Nils Frahm, Max Richter, Poppy Ackroyd, Peter Broderick, Joana Gama…In den letzten Jahren wurden diese beliebten Namen alle unter dem weit gefassten und unscharfen Begriff „Neoklassik“ eingeordnet. In Wirklichkeit sieht diese „Szene“ eher wie ein zusammengewürfelter Haufen suchender Künstler aus, die – mit einer offenkundigen Verbindung zu den Pionieren des amerikanischen Minimalismus – klassische Instrumente und elektronische Produktion vermischen, die mit Spaß an der Sache auf beiden Seiten ihres musikalischen Spektrums Perspektiven schaffen.

Paul Van Nevel, Goldschmied der Alten Musik

Ein Retter verlorener Partituren der Renaissance? Unersättlicher Forscher, der in europäischen Bibliotheken unermüdlich auf der Jagd nach kunstvoller Polyphonie des frühen Mittelalters ist? Herausgeber der ersten Opern-Aufnahme einer Komponistin (Francesca Caccini)? Das alles ist Paul Van Nevel: Musikwissenschaftler, Zigarrenliebhaber, Kunsthistoriker und seit 1970 im Wesentlichen musikalischer Leiter des Huelgas-Ensembles. Kleine Gourmet-Tour durch Van Nevels musikalisches Universum.

Aktuelles...