Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Die Alben

Ab
HI-RES4,99 €
CD3,49 €

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 11. Juni 2021 | Innovative Leisure

Hi-Res
Ab
HI-RES3,99 €
CD2,49 €

Dancehall - Erschienen am 28. Mai 2021 | Innovative Leisure

Hi-Res
Ab
CD9,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 26. Mai 2021 | Innovative Leisure

Ab
HI-RES14,49 €
CD9,99 €

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 19. Mai 2021 | Innovative Leisure

Hi-Res
Ab
CD9,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 14. Mai 2021 | Innovative Leisure

Ab
CD9,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 6. Mai 2021 | Innovative Leisure

Ab
CD9,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 5. Mai 2021 | Innovative Leisure

Ab
HI-RES14,49 €
CD9,99 €

Dancehall - Erschienen am 4. Mai 2021 | Innovative Leisure

Hi-Res
Ab
HI-RES14,49 €
CD9,99 €

Hip-Hop/Rap - Erschienen am 28. April 2021 | Innovative Leisure

Hi-Res
Ab
HI-RES4,99 €
CD3,49 €

Electronic - Erschienen am 23. April 2021 | Innovative Leisure

Hi-Res
Ab
CD9,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 14. April 2021 | Innovative Leisure

Ab
HI-RES14,49 €
CD9,99 €

Soul - Erschienen am 9. April 2021 | Innovative Leisure

Hi-Res
Nick Waterhouse ist der Larry Daley der Musik. Larry Daley ist der von Ben Stiller gespielte Nachtwächter der amerikanischen Filmserie Nachts im Museum. Seit Time’s All Gone, seinem Debütalbum aus dem Jahr 2012, sieht der Kalifornier nämlich als Aufseher im Musikmuseum nach dem Rechten, Abteilung Rhythm’n’Blues und Soul der 50er Jahre. Im wahren Leben hat er in seiner Jugendzeit bei einem auf Oldies spezialisierten Plattenhändler gearbeitet, was ihn sicher auf den Geschmack für Musik aus jener Zeit gebracht hat, als Mädchen Brenda hießen, Autos 50 Liter/100 km verbrauchten und Musik auf runden Plastikscheiben zu hören war, die man Platten nannte. Alles zusammen könnte nichts weiter sein als eine sterile und gestrige Stilübung. Nick Waterhouse bringt jedoch einen gewissen Zauber mit, den auch Night at the Museum ausstrahlte, und er erweckt seine Platten zu neuem Leben. Nun zu einem anderen Film: Willkommen bei der Serie Mad Men, in der Amerikas Wachstum noch mit einer bestimmten Eleganz einhergeht, wo das Saxofon schnurrt, wo die Chöre „woah, woah“ machen und wo der Blues eine Musik für Bars mit schicken Cocktails wird. Dabei denken wir an Jerry Butler, Charles Brown, Ben E. King, die großen Romantiker des goldenen Zeitalters des Soul eben. Neues hat Promenade Blue nicht zu bieten, außer dass es vielleicht noch ein bisschen mehr Retroflair als die Vorgängeralben ausstrahlt – auch die Produktion scheint aus jener Zeit zu stammen. Aber es gibt auch nichts Überholtes, einzig und allein ein perfektes, zeitloses Know-how. © Stéphane Deschamps/Qobuz 
Ab
HI-RES14,49 €
CD9,99 €

Electronic - Erschienen am 31. März 2021 | Innovative Leisure

Hi-Res
Ab
HI-RES4,99 €
CD3,49 €

Electronic - Erschienen am 16. März 2021 | Innovative Leisure

Hi-Res
Ab
HI-RES14,49 €
CD9,99 €

Soul - Erschienen am 10. März 2021 | Innovative Leisure

Hi-Res
Ab
CD9,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 3. März 2021 | Innovative Leisure

Ab
CD9,99 €

Elektronische Musik oder Musique concrète - Erschienen am 26. Februar 2021 | Innovative Leisure

Ab
HI-RES14,49 €
CD9,99 €

Soul - Erschienen am 11. Februar 2021 | Innovative Leisure

Hi-Res
Ab
CD9,99 €

Elektronische Musik oder Musique concrète - Erschienen am 3. Februar 2021 | Innovative Leisure

Ab
CD3,49 €

Elektronische Musik oder Musique concrète - Erschienen am 15. Januar 2021 | Innovative Leisure