Ähnliche Künstler

Die Alben

3 Alben sortiert nach Am meisten ausgezeichnet und gefiltert nach 24 bits / 96 kHz - Stereo
19,49 €
16,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 19. Juni 2012 | Anti - Epitaph

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
12,99 €
11,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 29. November 2013 | Anti - Epitaph

Hi-Res Auszeichnungen Hi-Res Audio
17,49 €
14,99 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 18. September 2015 | Anti - Epitaph

Hi-Res
Mit dem im Herbst 2015 veröffentlichten Didn't He Ramble legt der irische Singer/Songwriter Glen Hansard nach Rhythm and Repose sein zweites Soloalbum vor. Der Gründer der Dubliner Rockband The Frames pflegt darauf einen schwelgerischen, warmen Folk-Sound, der trotz Streicher nie in den Kitsch fällt. Mit seinen emotionalen Songs und der eindringlichen Stimme erinnert Hansard mitunter an die Singer/Songwriter der Siebziger, auf dem gospel-angehauchten "Her Mercy" denkt man an Van Morrison. Produziert wurde das Album von Thomas Barlett (Sufjan Stevens) und dem ehemaligen Frames-Gitarristen David Odlum.

Der Interpret

Glen Hansard im Magazin
  • 75 Kerzen für Joni
    75 Kerzen für Joni Wenn Norah Jones, Diana Krall, Rufus Wainwright und viele mehr die 75 Jahre der großartigen Joni Mitchell auf der Bühne feiern...