Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Walter Smith Iii|Variations in Blue

Variations in Blue

Jan Harbeck Quartet

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Variations in Blue

Walter Smith Iii

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
East St. Louis Toodle-Oo
00:05:15

Duke Ellington, Composer - Bubber Miley, Composer - Walter Smith III, FeaturedArtist - Jan Harbeck Quartet, MainArtist

(C) 2014 Stunt / Sundance Records (P) 2014 Stunt Records / Sundance Music

2
Nordic Echoes
00:07:24

Walter Smith III, FeaturedArtist - Sundance Publishing Aps, MusicPublisher - Jan Harbeck Quartet, MainArtist - Jan Harbeck, Composer

(C) 2014 Stunt / Sundance Records (P) 2014 Stunt Records / Sundance Music

3
Don't Let the Sun Catch You Cryin'
00:06:49

Joe Greene, Composer - Walter Smith III, FeaturedArtist - Jan Harbeck Quartet, MainArtist

(C) 2014 Stunt / Sundance Records (P) 2014 Stunt Records / Sundance Music

4
Salvation
00:04:17

Walter Smith III, FeaturedArtist - Sundance Publishing Aps, MusicPublisher - Jan Harbeck Quartet, MainArtist - Jan Harbeck, Composer

(C) 2014 Stunt / Sundance Records (P) 2014 Stunt Records / Sundance Music

5
Blues in the Night
00:08:22

Harold Arlen, Composer - Walter Smith III, FeaturedArtist - Jan Harbeck Quartet, MainArtist

(C) 2014 Stunt / Sundance Records (P) 2014 Stunt Records / Sundance Music

6
Oblivion
00:05:25

Astor Piazzolla, Composer - Walter Smith III, FeaturedArtist - Jan Harbeck Quartet, MainArtist

(C) 2014 Stunt / Sundance Records (P) 2014 Stunt Records / Sundance Music

7
Third Time to Tango
00:06:53

Walter Smith III, FeaturedArtist - Sundance Publishing Aps, MusicPublisher - Jan Harbeck Quartet, MainArtist - Jan Harbeck, Composer

(C) 2014 Stunt / Sundance Records (P) 2014 Stunt Records / Sundance Music

8
May Each Day
00:03:57

Walter Smith III, FeaturedArtist - Mort Green, Composer - Jan Harbeck Quartet, MainArtist

(C) 2014 Stunt / Sundance Records (P) 2014 Stunt Records / Sundance Music

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Rachmaninov : Piano Concertos 2, 4 - Bach-Rachmaninov : Partita BWV 1006

Daniil Trifonov

Rachmaninov : Piano Concertos 1 & 3

Daniil Trifonov

Mehr auf Qobuz
Von Walter Smith Iii

In Common 2

Walter Smith Iii

In Common 2 Walter Smith Iii

Walter Smith III - Live In Paris

Walter Smith Iii

Still Casual

Walter Smith Iii

Still Casual Walter Smith Iii

TWIO

Walter Smith Iii

TWIO Walter Smith Iii

Green Waves

Walter Smith Iii

Green Waves Walter Smith Iii

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Love For Sale

Tony Bennett & Lady Gaga

Love For Sale Tony Bennett & Lady Gaga

BD Music Presents Miles Davis

Miles Davis

Sunset In The Blue

Melody Gardot

Sunset In The Blue Melody Gardot

On Vacation

Till Brönner

On Vacation Till Brönner

Sunset In The Blue (Deluxe Version)

Melody Gardot

Panorama-Artikel...
Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion nicht verblasst ist.​

Ray Charles im Wandel seines Stils

Ray Charles, der Gründervater der Soulmusik, dessen Karriere ein halbes Jahrhundert andauerte, lässt sich nicht mit einer Handvoll Hits zusammenfassen, die jeder kennt. Er ist vor allem ein Meister des musikalischen Crossover, der High-End-Variante, die aus der Vermischung von Genres eine Kunst macht, indem sie sich dem einen annähert, um das andere besser zu erschließen. Ray Charles säkularisierte den Gospel, bereicherte den Blues, spielte Jazz, sang Country und kam dem Rock'n'Roll nahe. Ein Blick auf seinen einzigartigen Stil anhand der fünf genannten Genres.

Miles Davis in 10 Alben

Dreißig Jahre nach seinem Tod ist Miles Davis immer noch einer der wichtigsten Musiker seiner Zeit. Die beeindruckende Diskografie des Trompeters spiegelt sein ständiges Hinterfragen und seinen Einfluss über den Jazz hinaus perfekt wider. Der Beweis in zehn persönlich ausgewählten Alben aus einem Meer von ästhetischen Revolutionen.

Aktuelles...