Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Supergrass|Live on Other Planets  (Live 2020)

Live on Other Planets (Live 2020)

Supergrass

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Bevor sich unsere Welt um Pandemie und Lockdown drehte gab es…? Richtig. Livemusik! Vertieft man sich erst einmal in dieses Live on Other Planets, so wird man auf wohltuende Weise daran erinnert, wie wichtig ein gutes altes Konzert für Körper und Seele ist, und dass es nie durch eine Social Media-Liveübertragung über das Smartphone ersetzt werden kann… Supergrass hatten immer schon eine symmbiotische Beziehung zur Bühne gehabt. Die Combo von Gaz Coombes hat ständig an ihren Studioalben herumgefeilt und ihre Konzerte für ihr Publikum zu einem Erlebnis der besonderen Art geschaffen. Nachdem sich Supergrass nach einem legendären Konzert im Pariser Konzertsaal La Cigale am 11. Juni 2010 offiziell verabschiedet hatten, kletterten sie im Jahre 2019 wieder auf die Bühne, um in neuer Zusammenstellung auf Welttournee zu gehen, die jedoch im Frühjahr 2020 vom Virus unterbrochen wurde. Mit der sauberen Tonaufnahme und den zauberhaften Versionen ist Live on Other Planets weit mehr als eine einfache Übung für ein „Live Album“, denn es erinnert jene, die es vielleicht vergessen haben, daran, dass Supergrass mitten im Britpop-Tsunami, der die neunziger Jahre erschütterte, wahre Außenseiter waren. Diese Band war melodischer als Blur, hektischer als Oasis und vielseitiger als Pulp. Sie startete mit punkgetränktem Pop und machte dann den Rock immer komplizierter, weil sie ihn mit unterschiedlichsten Anleihen wie Glam, Funk, Psyche-Pop oder Rock der Sixties spickte… Der Supergrass-Zauber liegt darin, dass sie The Rolling Stones, The Beatles, Bowie, The Kinks, The Who und The Jam mochten und trotzdem wie Supergrass klangen! Letztendlich zeigt dieses Live-Album aus dem Jahr 2020 auch Gaz Coombes herrliches Talent, Melodien hervorzuzaubern, wenn er uns der Reihe nach Hits wie Caught by the Fuzz, Moving, Grace, Alright, Pumping on Your Stereo oder Late in the Day serviert. Ein erstklassiges Live-Album. © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

Live on Other Planets (Live 2020)

Supergrass

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
In It for the Money (Live 2020)
00:04:34

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

2
Richard III (Live 2020)
00:03:35

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

3
Mary (Live 2020)
00:04:25

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

4
Moving (Live 2020)
00:05:02

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

5
Seen the Light (Live 2020)
00:02:47

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

6
Going Out (Live 2020)
00:04:30

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

7
Late in the Day (Live 2020)
00:04:59

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

8
Rebel in You (Live 2020)
00:04:47

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

9
Low C (Live 2020)
00:04:30

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

10
Grace (Live 2020)
00:02:41

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

11
Hollow Little Reign (Live 2020)
00:04:30

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

12
She's so Loose (Live 2020)
00:03:22

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

13
Fin (Live 2020)
00:03:25

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

14
Time (Live 2020)
00:03:29

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

15
Alright (Live 2020)
00:03:09

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

16
Sun Hits the Sky (Live 2020)
00:05:50

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

17
Lenny (Live 2020)
00:03:42

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

18
Pumping on Your Stereo (Live 2020)
00:04:28

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

19
Bad Blood (Live 2020)
00:04:05

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Robert Coombes, Composer - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

20
Caught by the Fuzz (Live 2020)
00:01:47

Gareth Coombes, Composer - Supergrass, MainArtist - Danny Goffey, Composer - Mick Quinn, Composer

(C) 2020 Supergrass Records (P) 2020 Supergrass Records

Albumbeschreibung

Bevor sich unsere Welt um Pandemie und Lockdown drehte gab es…? Richtig. Livemusik! Vertieft man sich erst einmal in dieses Live on Other Planets, so wird man auf wohltuende Weise daran erinnert, wie wichtig ein gutes altes Konzert für Körper und Seele ist, und dass es nie durch eine Social Media-Liveübertragung über das Smartphone ersetzt werden kann… Supergrass hatten immer schon eine symmbiotische Beziehung zur Bühne gehabt. Die Combo von Gaz Coombes hat ständig an ihren Studioalben herumgefeilt und ihre Konzerte für ihr Publikum zu einem Erlebnis der besonderen Art geschaffen. Nachdem sich Supergrass nach einem legendären Konzert im Pariser Konzertsaal La Cigale am 11. Juni 2010 offiziell verabschiedet hatten, kletterten sie im Jahre 2019 wieder auf die Bühne, um in neuer Zusammenstellung auf Welttournee zu gehen, die jedoch im Frühjahr 2020 vom Virus unterbrochen wurde. Mit der sauberen Tonaufnahme und den zauberhaften Versionen ist Live on Other Planets weit mehr als eine einfache Übung für ein „Live Album“, denn es erinnert jene, die es vielleicht vergessen haben, daran, dass Supergrass mitten im Britpop-Tsunami, der die neunziger Jahre erschütterte, wahre Außenseiter waren. Diese Band war melodischer als Blur, hektischer als Oasis und vielseitiger als Pulp. Sie startete mit punkgetränktem Pop und machte dann den Rock immer komplizierter, weil sie ihn mit unterschiedlichsten Anleihen wie Glam, Funk, Psyche-Pop oder Rock der Sixties spickte… Der Supergrass-Zauber liegt darin, dass sie The Rolling Stones, The Beatles, Bowie, The Kinks, The Who und The Jam mochten und trotzdem wie Supergrass klangen! Letztendlich zeigt dieses Live-Album aus dem Jahr 2020 auch Gaz Coombes herrliches Talent, Melodien hervorzuzaubern, wenn er uns der Reihe nach Hits wie Caught by the Fuzz, Moving, Grace, Alright, Pumping on Your Stereo oder Late in the Day serviert. Ein erstklassiges Live-Album. © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

A Rush of Blood to the Head

Coldplay

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Mehr auf Qobuz
Von Supergrass

It's Not Me

Supergrass

It's Not Me Supergrass

In It for the Money

Supergrass

I Should Coco

Supergrass

I Should Coco Supergrass

I Should Coco

Supergrass

I Should Coco Supergrass

Mansize Rooster / Strange Ones (Live At Glastonbury 1997)

Supergrass

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Let It Be

The Beatles

Let It Be The Beatles

Letter To You

Bruce Springsteen

Letter To You Bruce Springsteen

Power Up

AC/DC

Power Up AC/DC

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road

The Beatles

Abbey Road The Beatles
Panorama-Artikel...
Udo Lindenberg, Überlebenskünstler

Udo Lindenberg. Eine Ikone. Ein aus der deutschen Musikbranche nicht mehr wegzudenkender Künstler, Maler, Poet, Humanist... Der Rock’n’Roller mit dem Hut und den zerzausten Haaren. Hinter dieser düsteren Erscheinung, die oft erst ab 15 Uhr aus seinem Hotelzimmer des Hamburger Atlantics kriecht, verbirgt sich ein Mann mit Superkräften, dem es immer gelang, genau eines zu tun: sein Ding. Zu seinem 75. Geburtstag blicken wir auf die Hintergründe seiner Höhen und Tiefen sowie seine bedeutendsten Alben, die daraus hervorgingen.

Das weiße Album der Beatles, die Entstehung eines Mythos

Das einzige Doppelalbum der Beatles, das umgangssprachlich meist nur „The White Album“ genannt wird, feierte 2018 seinen 50. Geburtstag und erschien zu diesem Anlass als Deluxe-Version mit zahlreichen bisher unveröffentlichten Tracks. 

Stevie Nicks in 10 Songs

Stevie Nicks' Musik, der Inbegriff eines bestimmten amerikanischen Westküsten-Kultes – romantisch, betörend, unkonventionell – ist heute so dynamisch und inspirierend wie vor 30 Jahren. Und die Entstehungsgeschichten der Songs sind ebenso ungewöhnlich und legendär wie die Songwriterin selbst.

Aktuelles...