Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Komponistinnen, diese Unbekannten

Meine Favoriten

Dieses Element wurde <span>Ihren Favoriten hinzugefügt. / aus Ihren Favoriten entfernt.</span>

Playlist: Komponistinnen, diese Unbekannten

von Qobuz Deutschland

  • 23 Tracks - 01h59m

Musik-Streaming

Hören Sie diese Playlist mit unseren Apps in hoher Audioqualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich diese Playlist an

Hören Sie diese Playlist im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie diese Playlist im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

In der Geschichte der Musik gibt es, seit der antiken griechischen Dichterin Sappho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten - die noch heute unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik prägen - Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten b...

Weiterlesen

Komponistinnen, diese Unbekannten

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 70 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

1 Monat gratis,dann 19,99€ / Monat

#
Titel Künstler Album Laufzeit
1
C. Schumann: Scherzo No. 2 in C Minor, Op. 14
Isata Kanneh-Mason Romance – The Piano Music of Clara Schumann 00:04:52

Andrew Cornall, Producer - Clara Schumann, Composer - Philip Siney, Recording Engineer, StudioPersonnel - Isata Kanneh-Mason, Piano, MainArtist, AssociatedPerformer

℗ 2019 Decca Music Group Limited

2
Nonette pour cordes et vents en mi bémol majeur: III. Scherzo, Vivace
Louise Farrenc Musique de chambre 00:04:26

Vincent Pasquier, interprète - Miguel Da Silva, interprète - Philippe Bernold, interprète - Andre Cazalet, interprète - Guillaume Sutre, interprète - François Leleux, interprète - Romain Guyot, interprète - Gilbert Audin, interprète - François Salque, interprète - Louise Farrenc, compositeur

2005 naïve 2005 naïve

3
No. 1 in B Minor, Sehnsucht
Donna Brown Fanny Menddelssohn: Lieder et trio 00:02:44

Donna Brown, Performer, Soloist - Françoise Tillard, Performer, Soloist - Fanny Mendelssohn, Composer - Johann Gustav Droysen, Writer

Opus Production Opus Production

Juana Zayas, Performer - Gisela Hernandez, Composer

2011 Music and Arts Programs of America 2011 Music and Arts Programs of America

London Mozart Players - Howard Shelley, piano & direction

(C) 2007 Chandos (P) 2007 Chandos

6
Scena II. Rimanti, o mio signore (Live) (Live)
Huelgas Ensemble Francesca Caccini: La liberazione di Ruggiero dall'isola d'Alcina (Live) 00:03:42

Paul Van Nevel, Conductor - Huelgas Ensemble, MainArtist, AssociatedPerformer - Francesca Caccini, Composer - Michaela Riener, Mezzo-Soprano - Achim Schulz, Tenor

(P) 2018 Sony Music Entertainment Germany GmbH

7
To milo
Angélique Ionatos Sappho de Mytilène 00:02:35

Nena Venetsanou, interprète - Angélique Ionatos, interprète

1991 naïve

8
Ave Maria, O auctrix vite
Sequentia Hildegard von Bingen - Canticles Of Ecstasy 00:08:56

Hildegard von Bingen, Composer - Hildegard von Bingen, Lyricist - Sequentia, Performer - Elizabeth Gaver, Arranger - Klaus L. Neumann, Producer - Benjamin Bagby, Arranger - Heather Knutson, Vocal - Barbara Thornton, Conductor - Jan Höfermann, Executive Producer

(P) 1994 Sony Music Entertainment

9
Allegro – Aria (Affettuoso) – Adagio
La Rêveuse Sonates pour violon, viole obligée et basse-continue 00:04:31

La Rêveuse - Stéphan Dudermel, violin - Florence Bolton, viola - Bertrand Cuiller, harpsichord & organ - Emmanuel Mandrin, organ - Benjamin Perrot, theorb & guitar & conductor

10
O soffrire, o fuggire
La Venexiana Strozzi: Primo libro de' madrigali, Op. 1 00:03:12

La Venexiana, Performer - Claudio Cavina, Performer - Barbara Strozzi, Composer

1997 Cantus Records 1997 Cantus Records

11
Le sommeil d'Ulisse: Sommeil
Isabelle Desrochers Jacquet de la Guerre: Le sommeil d'Ulisse 00:07:52

Isabelle Desrochers, Performer - Voix Humaines, Les, Performer - Christrine Payeux, Performer - Elisabeth Jacquet de la Guerre, Composer

2000 Alpha 2000 Alpha

12
Concerto No. 6 en sol pour piano, flûte obligée et cordes, «La Suisse»: II. Andantino
Caroline Boissier-Butini Caroline Boissier-Butini: Concerto No. 6 "La Suisse" - Piece for Organ - Sonate No. 1 - Divertimento 00:10:47

Eva-Maria Zimmermann, MainArtist - Matthias Kuhn, Conductor - Caroline Boissier-Butini, Composer - Regula Küffer, MainArtist - Berner Kammerorchester, Ensemble

(C) 2009 VDE-GALLO (P) 2009 VDE-GALLO

13
Nocturne in B-Flat Major
Anna Ciborowska Szymanowska: Piano Works 00:05:36

Anna Ciborowska, Main Artist - Maria Szymanowska, Composer

(C) 2013 DUX (P) 2013 DUX

14
Concerto pour violoncelle et orchestre en Fa Majeur: III. Vivace molto
Various Artists Jaëll: Musique symphonique & Musique pour piano (Portraits, Vol. 3) 00:04:36

Xavier Phillips, Cello - Brussels Philharmonic - Hervé Niquet, Conductor - Marie Jaell, Composer

2015 Palazzetto Bru Zane - Centre de musique romantique française / Ediciones Singulares / Sémele Proyectos Musicales

15
No. 2, Leggiero, molto espressivo
Wilhelmina Smith Salonen & Saariaho: Works for Solo Cello 00:01:28

Kaija Saariaho, Composer - Wilhelmina Smith, Artist, MainArtist

(C) 2019 Ondine (P) 2019 Ondine

16
III. Scherzo: Vivace
Solistes Europeens, Luxembourg Farrenc: Symphonies Nos. 2 & 3 00:07:38

Louise Farrenc, Composer - Christoph König, Conductor - Solistes Europeens, Luxembourg, Orchestra, MainArtist

(C) 2018 Naxos (P) 2018 Naxos

17
Tombeau de Gilles de Rais : Ouverture
Philharmonie de Lorraine Canat de Chizy : Le tombeau de Gilles de Rais 00:04:21

Philharmonie de Lorraine, interprète - Maîtrise de Paris, interprète - Ensemble Musicatreize, interprète - Roland Hayrabedian, interprète - Patrice Marco, interprète - Jacques Houtmann, interprète - Lionel Peintre, interprète - Féodor Atkine, interprète - Jean Boissery, interprète - Camillo Angarita, interprète - Brigitte Peyre, interprète - Mireille Quercia, interprète - Patrice Balter, interprète - Richard Taylor, interprète - Enzo Cormann, compositeur - Edith Canat De Chizy, compositeur - Enzo Cormann, auteur - Edith Canat De Chizy, auteur

2010 Arion 2010 Arion

18
II. Adagio non troppo
Quintetto Bottesini Farrenc: Piano Quintets 00:05:42

Quintetto Bottesini, Ensemble - Louise Farrenc, Composer

2014 Brilliant Classics 2014 Brilliant Classics

19
Bählamms Fest: Scene 6, Philip telefoniert gerade mit der Polizei
Klangforum Wien Olga Neuwirth: Bählamms Fest 00:04:01

Klangforum Wien, MainArtist - Johannes Kalitzke, MainArtist - Christine Whittlesey, MainArtist - Andrew Watts, MainArtist - Roman Sadnik, MainArtist - Walter Raffeiner, MainArtist - Graham F. Valentine, MainArtist - Olga Neuwirth, Composer - Gudrun Pelker, MainArtist - Isolde Siebert, MainArtist - Ute Trenkel-Burckhardt, MainArtist

2003 KAIROS 2003 KAIROS

20
IV. Finale: Allegro
Solistes Europeens, Luxembourg Farrenc: Symphonies Nos. 2 & 3 00:06:28

Louise Farrenc, Composer - Christoph König, Conductor - Solistes Europeens, Luxembourg, Orchestra, MainArtist

(C) 2018 Naxos (P) 2018 Naxos

21
True Fire: IV. Lullaby (Live)
Hannu Lintu Saariaho : True Fire, Ciel d'hiver & Trans (Live) 00:05:06

Gerald Finley, Artist, MainArtist - Finnish Radio Symphony Orchestra, Orchestra - Kaija Saariaho, Composer - Hannu Lintu, Conductor

(C) 2019 Ondine (P) 2019 Ondine

22
Pierre d’éclair
Ilan Volkov Canat de Chizy: Over the Sea & Other Orchestral Works 00:10:42

Ilan Volkov, Primary - Lyons National Orchestra, Primary - Edith Canat de Chizy, Composer

2015 Solstice Solstice 2015

Juana Zayas, Performer - Gisela Hernandez, Composer

2011 Music and Arts Programs of America 2011 Music and Arts Programs of America

Informationen zur Playlist

In der Geschichte der Musik gibt es, seit der antiken griechischen Dichterin Sappho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten - die noch heute unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik prägen - Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

Foto: Isata Kanneh-Mason © Robin Clewley

Komponistinnen, diese Unbekannten

von François Hudry

In der Geschichte der Musik gibt es, seit der antiken griechischen Dichterin Sappho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten - die noch heute unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik prägen - Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

Und heute… ?

Glücklicherweise hat sich die Situation der Komponistinnen ab dem 20. Jahrhundert gebessert, seit ein "weiblicher Komponist" ohne Herablassung und wissendem Lächeln in die Gesellschaft aufgenommen wird. In Frankreich gehörten Augusta Holmès, die "Ungeheuerliche", sowie Cécile Chaminade und Mel Bonis zu den Komponistinnen der Belle Époque. Ihnen folgte Germaine Tailleferre, deren Zugehörigkeit zur Groupe des Six ihrem Ruf förderlich war. Eine der wichtigsten Persönlichkeiten dieser Zeit war zweifellos Lili Boulanger. Sie starb im Alter von 24 Jahren an den Folgen einer Darmtuberkulose, während sie doch eine der größten Hoffnungen der französischen Musik verkörperte. Es scheint, dass die frühzeitige Entdeckung der schrecklichen Krankheit ihre Neigung zu der von Dramatik geprägten Mystik erhöht hat, die ihrem gesamten Schaffen zugrunde liegt. Ein Großteil ihres Werks blieb unvollendet oder ging verloren.

Im 21. Jahrhundert sind Komponistinnen gehören Komponistinnen auf die Tagesordnung, auch wenn selbst heute noch Ungleichheiten herrschen. Betsy Jolas, Edith Canat de ChizyIsabelle Aboulker, Michèle ReverdyGraciane Finzi, Isabelle Fraisse (Schöpferin von 5 Streichquartetten) Suzanne Giraud oder auch die Russin Sofia Gubaidulina und Johanna Senfter, die mit 134 Werken von Max Reger als beste Schülerin ausgezeichnet wurde, sind Teil der Musiklandschaft. Die Österreicherin Olga Neuwirth ist eine Komponistin von internationalem Renommee. Neben ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Elfriede Jelinek (Literatur-Nobelpreis 2004) arbeitet Olga Neuwirth für die Salzburger Festspiele. Sie ist Komponistin zweier in New York uraufgeführter Opern.

Kaija Saariaho

Lassen Sie uns diesen kurzen historischen Überblick mit einer der wichtigsten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musik abschließen, von der jedes neue Werk mit Spannung erwartet wird. Kaija Saariaho, 1952 in Helsinki geboren, hat ein ganz eigenes Universum geschaffen, das von der "spektralen" Bewegung und den elektronischen Ressourcen des französischen IRCAM beeinflusst wird, und zwar in einer poetischen Perspektive, mit höchst einfallsreichen klanglichen Texturen und Anordnungen. Saariahos Musik kombiniert ganz wunderbar feinfühligen Aussagen, klare Klangfarben mit den verschiedensten großangelegten Formen wie Ballett, Oper, konzertante Werke. Dabei legt sie den Schwerpunkt auf das Cello, das nach wie vor ihr bevorzugtes Instrument ist, dem sie ihre Geheimnisse am liebsten anvertraut. Einige ihrer Werke sind bereits zu "Klassikern" geworden und werden von den größten Dirigenten und Interpreten der Welt aufgeführt. Verständlicherweise zieht die vorliegende Abhandlung keine Schlussfolgerung. Sie begnügt sich damit, die Kurzsichtigkeit und Ungerechtigkeit vergangener Jahrhunderte zu verurteilen und versucht nicht, festzustellen, ob die Musik ein Geschlecht hat. Männliche Musik, weibliche Musik, das hat nichts zu bedeuten. Denn das Wesentliche ist die Kraft der Botschaft und der Überzeugung der Menschen, die sich in der Musik ausdrücken und den Zuhörern etwas mitteilen möchten.

Deutsche Fassung: Angelika Boschitz

Besuchen Sie die Qobuz-Apps, um den ganzen Artikel zu lesen...

Melden Sie sich bei Qobuz an, um den ganzen Artikel zu lesen...

Lesen Sie auf Qobuz weiter

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?