Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Lhasa De Sela|Live In Reykjavik (Live)

Live In Reykjavik (Live)

Lhasa

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Im Mai 2009, kurze Zeit nach der Erscheinung des dritten Albums, spielte Lhasa eine Reihe an Konzerten als Vorgeschmack zu der Tournee ein, die sechs Monate später stattfinden sollte. Dabei wurde sie von der Mannschaft begleitet, die ihr bei der Entstehung dieser Kollektion aus ganz besonderen musikalischen Perlen half: Joe Grass an der Gitarre, Sarah Pagé an der Harfe, Miles Perkin am Kontrabass und Andrew Barr am Schlagzeug. Zusammen mit der Sängerin verschmelzen die Musiker zu einer Einheit. Natürlich nehmen vor allem die Kompositionen des neuen Albums einen Großteil des Platzes ein. Neun von vierzehn Liedern klingen mehr oder weniger wie die Studioaufnahmen, dabei ist eine leichte Tendenz zur Verlangsamung des Tempos zu beobachten, besonders bemerkbar auf 1001 Nights. Der mysteriöse Aspekt der Songs wird dadurch noch verstärkt. Und auch ältere Themen macht die Gruppe sich schnell zu Eigen und fügt Con Toda Palabra aus The Living Roadeinen eher jazzy-klingenden und schwungvolleren Rhythmus bei. Und auch das bekannte De Cara a la Pared, das das Album La Llorona eröffnete, wird durch ein langes, abstraktes Intro neu zum Leben erweckt. Par El Fin Del Mundo wird anhand einer Charango und einer Harfe ein andiner Aspekt beigefügt. Dadurch kann man sich schnell eine Idee von dem Vorhaben der Sängerin machen, die zu diesem Zeitpunkt bereits eine Hommage an die Latino-Ikonen Violeta Parra und Victor Jara plante. Wir finden hier außerdem ein für ihre Diskografie eher ungewöhnliches Cover des Sam Cooke-Hits A Change Is Gonna Come. Auch die schelmischen Interventionen und ihr berührendes Lachen zwischen den Stücken sind mehr als erfreulich. Bei so viel glühenden Emotionen ist es nur schwer zu begreifen, dass Lhasa hier ihr allerletztes Konzert gab, bevor sie einige Monate später im Alter von gerade einmal 37 Jahren an einer Krebskrankheit starb. © BM/Qobuz

Weitere Informationen

Live In Reykjavik (Live)

Lhasa De Sela

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Is Anything Wrong (Live)
00:05:11

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

2
Bells (Live)
00:06:05

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

3
Rising (Live)
00:04:26

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

4
Con Toda Palabra (Live)
00:05:16

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

5
Love Came Here (Live)
00:03:47

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

6
The Lonely Spider (Live)
00:03:48

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

7
Fool's Gold (Live)
00:04:24

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

8
Fish on Land (Live)
00:05:01

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

9
La Confession (Live)
00:05:57

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

10
De Cara a la Pared (Live)
00:06:11

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

11
1001 Nights (Live)
00:04:15

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

12
Para el Fin del Mundo (Live)
00:08:32

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

13
A Change Is Gonna Come (Live)
00:05:44

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

14
Anyone & Everyone (Live)
00:03:52

Lhasa De Sela, MainArtist

(C) 2017 Les Disques Audiogramme inc. (P) 2017 Les Disques Audiogramme inc.

Albumbeschreibung

Im Mai 2009, kurze Zeit nach der Erscheinung des dritten Albums, spielte Lhasa eine Reihe an Konzerten als Vorgeschmack zu der Tournee ein, die sechs Monate später stattfinden sollte. Dabei wurde sie von der Mannschaft begleitet, die ihr bei der Entstehung dieser Kollektion aus ganz besonderen musikalischen Perlen half: Joe Grass an der Gitarre, Sarah Pagé an der Harfe, Miles Perkin am Kontrabass und Andrew Barr am Schlagzeug. Zusammen mit der Sängerin verschmelzen die Musiker zu einer Einheit. Natürlich nehmen vor allem die Kompositionen des neuen Albums einen Großteil des Platzes ein. Neun von vierzehn Liedern klingen mehr oder weniger wie die Studioaufnahmen, dabei ist eine leichte Tendenz zur Verlangsamung des Tempos zu beobachten, besonders bemerkbar auf 1001 Nights. Der mysteriöse Aspekt der Songs wird dadurch noch verstärkt. Und auch ältere Themen macht die Gruppe sich schnell zu Eigen und fügt Con Toda Palabra aus The Living Roadeinen eher jazzy-klingenden und schwungvolleren Rhythmus bei. Und auch das bekannte De Cara a la Pared, das das Album La Llorona eröffnete, wird durch ein langes, abstraktes Intro neu zum Leben erweckt. Par El Fin Del Mundo wird anhand einer Charango und einer Harfe ein andiner Aspekt beigefügt. Dadurch kann man sich schnell eine Idee von dem Vorhaben der Sängerin machen, die zu diesem Zeitpunkt bereits eine Hommage an die Latino-Ikonen Violeta Parra und Victor Jara plante. Wir finden hier außerdem ein für ihre Diskografie eher ungewöhnliches Cover des Sam Cooke-Hits A Change Is Gonna Come. Auch die schelmischen Interventionen und ihr berührendes Lachen zwischen den Stücken sind mehr als erfreulich. Bei so viel glühenden Emotionen ist es nur schwer zu begreifen, dass Lhasa hier ihr allerletztes Konzert gab, bevor sie einige Monate später im Alter von gerade einmal 37 Jahren an einer Krebskrankheit starb. © BM/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Abba Gold Anniversary Edition

ABBA

Super Trouper

ABBA

The Essential Collection

ABBA

Abba

ABBA

Abba ABBA
Mehr auf Qobuz
Von Lhasa De Sela

Lhasa

Lhasa De Sela

Lhasa Lhasa De Sela

La Llorona

Lhasa De Sela

La Llorona Lhasa De Sela

The Living Road

Lhasa De Sela

The Living Road Lhasa De Sela

Con Toda Palabra

Lhasa De Sela

Con Toda Palabra Lhasa De Sela

Natura Tibetana

Lhasa De Sela

Natura Tibetana Lhasa De Sela

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Buena Vista Social Club

Buena Vista Social Club

Buena Vista Social Club Buena Vista Social Club

Overtones. Les saisons harmoniques

Wu Wei & Wang Li

Love Yourself 結 'Answer'

BTS

Buena Vista Social Club

Buena Vista Social Club

Buena Vista Social Club Buena Vista Social Club

Tempo

Dom La Nena

Tempo Dom La Nena
Panorama-Artikel...
Dixiefrog: Das 35-jährige Blues-Label in 10 Alben

1986 gründeten Liebhaber amerikanischer Country-Folk- und Blues-Musik in Paris das Label Dixiefrog. 35 Jahre später gibt es Dixiefrog immer noch, mit ungebrochener Leidenschaft und einem beeindruckenden Katalog von etwa 450 Alben. Dixiefrog hat sich auf den Blues spezialisiert und arbeitet hauptsächlich mit amerikanischen und französischen Musikern und einer offenen künstlerischen Ausrichtung. Unter allen interessanten Veröffentlichungen von Dixiefrog sind die folgenden zehn unverzichtbar.

Henry Mancini, Mann mit Stil

Raffiniert, humorvoll, sensibel…Mit diesen Worten wird oft Henry Mancinis Musik beschrieben. Auch 23 Jahre nach seinem Tod gilt er immer noch als einer der größten und einflussreichsten Filmmusikkomponisten. Der Grund liegt wohl darin, dass er neben sanft klingenden, leichten Werken, die ihn berühmt gemacht haben ("Frühstück bei Tiffanys", "Der rosarote Panther"…), zugleich mit dynamischeren Kompositionen auch die komplexere Variante seiner musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten zeigen konnte.

Lhasa, der unvergessliche Komet

Lhasa de Sela hat mit nur drei Studio-Alben, einem Live-Mitschnitt und drei internationalen Tourneen in der Geschichte der aktuellen Popmusik eine einzigartige Spur hinterlassen. „The Living Road“ und „Live in Reykjavik“ sind drei selbständige und vollendete Werke, die eine seltsame, aber vertraute Welt, auf halbem Weg zwischen Traum und Wirklichkeit erkennen lassen. Diese Songs mit Hell-Dunkel-Kontrasten sind von den ehrlich gemeinten Gefühlen einer Künstlerin beseelt, deren zarter Gesang den zuhörenden Personen einen Vertrauenspakt vorschlägt. In Lhasa de Selas Leben ist alles vorhanden, um daraus eine Legende zu machen, eine schöne, aber erschütternde, emotionsgeladene Geschichte, wie die Etappen eines Romans.

Aktuelles...