Entdecken und erleben Sie

Eine hohe Klangqualität

Das Streben nach dem bestmöglichen Sound ist unser Antrieb: Wir setzen uns täglich dafür ein, dass die Musik so wiedergegeben wird, wie sie erdacht, gespielt und aufgenommen wurde.

Viele ignorieren noch immer, dass die Komprimierung der Musik Emotion und Relief genommen haben. Den Klang zu respektieren bedeutet, ihn und die Worte, die ihn beschreiben, zunächst einmal zu verstehen. Zudem möchten wir Ordnung in die oft falsch verwendeten Begriffe bringen, mit denen er umschrieben wird: High Resolution, HD, Hi-Fi, lossless, CD-Qualität, Hi-Res - wir möchten Ihnen helfen, sich in diesem Audio-Dschungel zurechtzufinden.

Eine hohe Klangqualität - was ist das?

Die zahlreichen technischen Fachbegriffe werden später im Glossar näher erläutert.

Bevor es losgeht

Ein Ton ist die wellenhafte Vibration einer Flüssigkeit, die vom menschlichen Ohr wahrgenommen wird. Dies ist der Ton so, wie wir ihn in seinem natürlichen, analogen Zustand hören. Die Reproduktion dieses Tons geschieht durch Erfassung und Wiedergabe. Das Zeitalter der Informatik und der digitalen Welt haben die Art des Erfassens und Wiedergebens revolutioniert: Von nun an sprechen wir von digitaler Audionutzung. Unsere Arbeit bei Qobuz besteht darin, Ihnen jene klanglichen Reproduktionen zu präsentieren, die die Musik achten und ihr treu sind. Aus Respekt vor der Musik und der Art, wie sie erdacht, gespielt und aufgenommen wurde.

MP3

Die MP3 ist eine komprimierte, verlustbehaftete Audio-Datei: sie enthält weniger Informationen als die Original-Datei. Der Komprimierungsprozess geht mit dem Verlust zahlreicher Audio-Informationen, vor allem der Harmonien der höchsten Töne, einher. Das Ergebnis ist eine geminderte Qualität, die jedoch dem Speicherplatz zugute kommt. Durch die technischen Verbesserungen der letzten Jahre ist dieser Kompromiss hinfällig geworden.

Komprimiertes Format mit Verlusten • Bitrate: von 128 kbps bis zu 320 kbps • Auflösung: 16-Bit

CD-Qualität

Die CD-Qualität umfasst eine Reihe von Formaten (FLAC, ALAC, WMA Lossless...), die ohne Verluste komprimiert oder nicht komprimiert sind und eine Abtastrate (16-Bit / 44.1 kHz) aufweisen, die der einer physischen CD identisch ist (definiert nach dem Nyquist-Shannon-Abtasttheorem). Die verlustfreie Komprimierung ermöglicht das Reduzieren der Größe, ohne die ursprüngliche Qualität zu verändern. Ihre Bitrate liegt viermal so hoch wie die der MP3.

Nicht komprimiertes oder komprimiertes Format ohne Verluste • Bitrate: bis zu 1411 kbps • Auflösung: 16-Bit

Hi-Res Audio

Hi-Res Audio (High Resolution, zu deutsch: hohe Auflösung) repräsentieren das Nonplusultra der digitalen Audio-Welt. Die Qualität dieser Dateien - nicht komprimierte oder ohne Verluste komprimierte - übertrifft die Qualität der CD. Mit einer Abtastrate bis zu 192 kHz und einer Auflösung von 24-Bit entspricht der Klang dem Ergebnis aus dem Aufnahmestudio. Sie sorgen für eine präzise und authentische Tonwiedergabe, die der Arbeit Künstler und Toningenieure gerechter wird als alle anderen Arten von Audio-Dateien. Darüber hinaus wird der Zugewinn an Fülle von Hör- und Empfindungen beispiellos im Vergleich zur MP3 oder auch CD-Qualität!

Nicht komprimierte oder komprimierte Formate ohne Verluste • Bitrate: bis zu 9216 kbps • Auflösung: 24-Bit

Qobuz: Allem voran die Qualität

Gegen den allgemeinen Trend der MP3, die sich in den letzten Jahren auf den Vormarsch begeben hat, setzen wir uns dafür ein, allen Musikliebhabern einen Hörgenuss zu bieten, der sowohl passionierten Musikfreunden als auch audiophilen Hi-Fi-Liebhabern gerecht wird - indem wir uns voll und ganz der Musik widmen, den Künstlern wie den Werken und all jenen, die an ihrer Entstehung gearbeitet haben. Dies beginnt damit, dass Sie die Richtung bestimmen - Sie können die Qualität wählen, die Ihnen am meisten zusagt, sei es zum Download oder zum Streaming.

Für das Streaming verfügbare Formate:

  • Qobuz Premium: MP3 320 kbps
  • Qobuz Hi-Fi: CD-Qualität
    (FLAC 16-Bit / 44.1 kHz)
  • Qobuz Sublime: Hi-Res 24-Bit
    (bis zu 192 kHz) Ihrer Download-Käufe und CD-Qualität des gesamten Katalogs
Unsere Streaming-Angebote sehen

Für den Download verfügbare Formate:

  • komprimierte Formate ohne Verlust: FLAC, WMA Lossless, ALAC
  • “Rohe” Formate ohne Kompression oder Verlust: WAV, AIFF

(Sie können Ihre Käufe auch in verlustbehafteten, komprimierten Formaten herunterladen - MP3, WMA, AAC, OGG - jedoch raten wir dazu, dies nur im Notfall zu tun).

Besuchen Sie unseren Online-Store

Eine tägliche Arbeit an der musikalischen und sonoren Wertschöpfungskette

Unsere Expertise ist durch eine Vielzahl an Akteuren garantiert, wobei ein jeder für einen Teil der Produktionskette verantwortlich ist. Qobuz setzt sich dafür ein, dass jedes Glied der Kette demselben hohen Anspruch gerecht wird.

Künstler, Recordings &
Mastering, Labels

Im Vorhinein arbeiten wir mit den Labels und Tonstudios zusammen, um die Dateien in Hi-Res 24-Bit direkt von der Konsole zu bekommen.

Kontrolle der
Audio-Dateien

Bei Erhalt prüfen wir die Dateien sorgsam auf Hi-Res 24-Bit Normen und eventuelle Up-Samplings.

Apps

Wir entwickeln Apps, die denselben hohen Anspruch haben: Ihnen den bestmöglichen Sound zu bieten und dabei einfach in der Handhabung sind. Bei Qobuz bilden Nutzerfreundlichkeit und Qualität keinen Widerspruch.

Hardware

Unsere Audio-Experten testen, zerlegen, vergleichen und empfehlen Ihnen die Hi-Fi-Anlagen, mit denen Sie die Qualität von Qobuz voll auskosten können. Wir arbeiten zudem mit den größten Hi-Fi-Herstellern zusammen und sind in ihre Geräte integriert.

Entdecken Sie, warum Qobuz einmalig ist

Wie kann man Musik in
Hi-Res 24-Bit am besten auskosten?

Es gibt ebenso viele mögliche Konfigurationen wie Hi-Fi-Marken. Hier eine kleine Übersicht möglicher Hi-Res-Konfigurationen, mit denen Sie die beste Qualität mit Qobuz genießen können:

    • Source

    • DAC

    • Verstärker-Lautsprecher

    • Source

    • DAC

    • Verstärker

    • Lautsprecher

    • Source

    • Streamer
      (Google Chromecast, Bluesound Node...)

    • Verstärker-Lautsprecher

Wir möchten nicht zu sehr ins Detail gehen und Themen wie Verkabelung, NAS, Netzwerkplayer oder andere fortgeschrittene Hi-Fi-Konfigurationen zunächst außer Acht lassen, um für jedermann verständlich zu sein. Wenn Sie ein Experte in Sachen Hi-Fi sind und eher zu den Audio-Bastlern gehören, ist unser Hi-Fi Magazin genau das richtige für Sie.

Und wie ist es mit CD-Qualität?

Anders als Hi-Res Audio, das in 24-Bit kodiert ist, verfügt die CD-Qualität über eine Auflösung in 16-Bit. Sie wird von sämtlichen auf dem Markt bestehenden Geräten (Computer, Smartphone, Tablets) unterstützt und benötigt kein zusätzliches Equipment.

  • Source

  • Lautsprecher

  • oder

    Kopfhörer

Entdecken Sie die Audio-Fachhandel, mit denen Qobuz zusammenarbeitet

Glossar

Auflösung (Bit) und Abtastrate (kHz)

  • 24-Bit

    Die Auflösung

    (Bits)

    Dynamische Präzision

    Die Auflösung wird in Bit ausgedrückt. Sie bestimmt die dynamische Präzision eines Tons - das heißt, die Anzahl der Werte, die ein Ton annehmen kann. Je präziser die Dynamik ist, desto mehr sind die Klangvariationen wahrnehmbar und desto mehr Tiefe scheint der Ton zu haben. Bei 8-Bit kann ein Ton 256 verschiedene Werte haben. Bei 16-Bit sind es 65.536 Werte - und bei 24-Bit…16.777.217!

  • 192 kHz

    Die Abtastrate

    (kHz)

    Abtastrate

    Die Abtastung eines Audiosignals besteht darin, die Amplitude eines Signals in regelmäßigen Intervallen, welche durch die ermittelte Abtastrate fixiert werden, zu messen. Die Abtastrate wird in kHz (Kilohertz) ausgedrückt. Je höher die Frequenz ist, desto orginialgetreuer und genauer wird die Tonübertragung sein. In CD-Qualität (44,1 kHz) werden jede Sekunde 44.100 Samples entnommen. In Hi-Res, kann diese Frequenz 192 kHz (6,5-mal mehr als eine CD!) erreichen.

Die gängigsten Audio-Formate

  • Komprimierte, verlustbehaftete Formate - “Lossy” Siehe Definition

    Destruktive Kompression, bei der die Dateigröße zu Lasten der Sounddetails und der Qualität reduziert wird (MP3, OGG, AAC , WMA).

    MP3: Das im Internet seit seiner Entstehung 1992 meistverbreitete Format

    OGG: Ein von Patenten freies, der Qualität zur MP3 äquivalentes Format

    AAC: Das von Apple als Alternative zur MP3 gewählte Format

    WMA: Ein von Microsoft entwickeltes proprietäres Format

  • Komprimierte Formate ohne Verluste - “Lossless” Siehe Definition

    Nicht destruktive Kompression, die die Dateigröße verkleinert, ohne die Qualität zu reduzieren.

    FLAC: Das im Internet meist verbreitete und von Patenten freie lossless Format

    WMA Lossless: Die lossless Version von dem von Microsoft standardmäßigen WMA

    ALAC: Ein 2004 von Apple entwickeltes Format, das seit 2011 für alle nutzbar ist

  • Unkomprimierte Formate Siehe Definition

    “Rohe” Formate ohne Komprimierung oder Verluste

    WAV: Ein Format, das in der Lage ist, unkomprimiertes von Microsoft & IBM entwickeltes Audiomaterial zu enthalten

    AIFF: Ein Format, das in der Lage ist, unkomprimiertes von Apple entwickeltes Audiomaterial zu enthalten

  • Um noch einen Schritt weiter zu gehen: DSD Siehe Definition

    DSD ist ein auf 1 Bit kodiertes Format mit einer sehr hohen Abtastrate (2,8 oder 5,6 MHz), das auf der Umwandlung von Delta Sigma basiert, bei dem lediglich die Variation des Signals kodiert wird. Es bietet eine Alternative zu PCM (Pulse Code Modulation), der auf allen oben genannten Formaten genutzten Umwandlungsmethode.

  • Codec, Format Siehe Definition

    Im Umgang mit digitalem Audio wird das Format durch seine Kodierung gekennzeichnet. Die Kodierung gibt die Anzahl der Bits, mit der die Datei kodiert wurde, und die Frequenz der Abtastrate an.

    Ein Codec (Kodierer-Dekodierer) ist eine Soft- oder Hardware, die das Umwandeln einer digitalen Audio-Datei in das gewünschte Format ermöglicht (Kodierung) und das Lesen dieses Formates (Dekodierung) ermöglicht, um es in einen hörbaren, analogen Ton umzuwandeln.

  • Bitrate Siehe Definition

    Die Bitrate wird verwendet, um MP3 oder andere verlustbehaftete Dateien zu beschreiben und entspricht der Informationsbitrate (oder Bits) pro Sekunde. Eine Bitrate von 320 kbps entspricht ungefähr 320.000 Bits, die pro Sekunde übertragen werden (Kilobit pro Sekunde). Sie kann konstant (CBR) oder variabel (VBR) sein.
    Für Dateien in CD- oder Hi-Res-Qualität berechnet sich die Bitrate wie folgt: Frequenz der Abtastrate x Anzahl der Bits (16 oder 24) x Anzahl der Kanäle (2 bei Stereo)

  • DAC Siehe Definition

    Einfach ausgedrückt ist ein DAC (Digital to Analog Converter) eine externe Soundkarte, die man an einen Computer oder ein Smartphone anschließt. Er hat die Aufgabe, digitale Audiodaten in analoge Signale umzuwandeln. Signale, die sobald sie einmal verstärkt sind, hörbar werden.

    Der Grund für die Verwendung eines DAC besteht darin, die schlechte Qualität der für das breite Publikum bestimmten internen Soundkarten der letzten Jahre auszugleichen, die oft nicht in der Lage sind, Dateien in Hi-Res 24-Bit zu unterstützen.

    Entdecken Sie unsere Magazin-Rubrik “Auf dem Prüfstand”
  • Netzwerkplayer Siehe Definition

    Ein Netzwerkplayer sollte CD-, SACD- oder Blu-Ray-Player ersetzen. Sobald er an einen Verstärker angeschlossen ist, verbindet er sich mit dem Heimnetzwerk (normalerweise durch Ethernet oder WLAN) und kann so verschiedene Audio-Ströme einholen:

    • - Im lokalen Netz kann er auf alle Audio-Inhalte der verschiedensten Geräte zugreifen (PC, Smartphone, Tablets, I-Tunes-Bibliothek…)
    • - Im Internet ermöglicht er den Zugriff auf Musik-Services (wie Qobuz 😊) und kann so umfangreiche Musikkataloge ausschöpfen.

    Die Mehrzahl der Netzwerkplayer hat einen DAC integriert, der Lesen von Dateien in Hi-Res 24-Bit ermöglicht.

    Entdecken Sie unsere Magazin-Rubrik “Auf dem Prüfstand”