Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The Black Keys

Meine Favoriten

Dieses Element wurde <span>Ihren Favoriten hinzugefügt. / aus Ihren Favoriten entfernt.</span>

Playlist: The Black Keys

von Qobuz Deutschland

  • 35 Tracks - 02h07m

Musik-Streaming

Hören Sie diese Playlist mit unseren Apps in hoher Audioqualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich diese Playlist an

Hören Sie diese Playlist im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie diese Playlist im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Seit 2001 erinnern uns die Black Keys mit ihrem gradlinigen Sound, der auf jeglichen Schnickschnack und überflüssige Soli verzichtet, an den Ursprung des Blues. Zwei Musiker: wild, brutal, minimalistisch und unverblümt. Ein einmaliger Stil, den Dan Auerbach und Patrick Carney 20 Jahre lang weiterentwickelt haben, ohne jemals ihre Seele dem Teufel zu verkaufe...

Weiterlesen

The Black Keys

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 70 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

1 Monat gratis,dann 19,99€ / Monat

#
Titel Künstler Album Laufzeit
1
Lonely Boy
The Black Keys El Camino 00:03:13

Brian Burton, Writer - Danger Mouse , Producer - Tchad Blake, MixingEngineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Writer - Brian Lucey, MasteringEngineer

© 2011 Nonesuch Records ℗ 2011 Nonesuch Records

2
Tighten Up
Various Artists Alternative Spirit 00:03:30

Dan Auerbach, Composer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Composer

2016 [PIAS] 2016 [PIAS]

3
Fever
The Black Keys Turn Blue 00:04:06

Brian Burton, Writer - Danger Mouse , Producer - Kennie Takahashi, Engineer - Tchad Blake, MixingEngineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Writer - Brian Lucey, MasteringEngineer

© 2014 Nonesuch Records Inc. ℗ 2014 Nonesuch Records Inc.

4
Lo/Hi
The Black Keys "Let's Rock" 00:02:57

Richard Dodd, MasteringEngineer - Tchad Blake, MixingEngineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Bass Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Percussion, Writer - Leisa Hans, Background Vocals - Ashley Wilcoxson, Background Vocals

© 2019 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2019 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States

5
Going Down South
The Black Keys Delta Kream 00:03:48

Ryan Smith, Masterer - Tchad Blake, Mixer - Dan Auerbach, Producer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer - Robert Lee Burnside, Writer - Caleb VanBuskirk, AdditionalEngineer - M. Allen Parker, Engineer - Michael Deano, AssistantEngineer - Mickey Smay, AssistantEngineer

© 2021 Nonesuch Records Inc. ℗ 2021 Nonesuch Records Inc.

6
Strange Times
The Black Keys Attack & Release 00:03:10

Bob Ludwig, Mastering Engineer - Danger Mouse , Producer - Dan Auerbach, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Drums, Writer

© 2008 Nonesuch Records, Inc. ℗ 2008 Nonesuch Records, Inc.

7
Howlin' for You
The Black Keys Brothers (Deluxe Remastered Anniversary Edition) 00:03:11

Nicole Wray, Backing Vocals - Tchad Blake, Mixing Engineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Writer - Brian Lucey, Mastering Engineer - Mark Neill, Producer

© 2020 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

8
Gold on the Ceiling
The Black Keys El Camino 00:03:44

Brian Burton, Writer - Danger Mouse , Producer - Tchad Blake, MixingEngineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Writer - Brian Lucey, MasteringEngineer

© 2011 Nonesuch Records ℗ 2011 Nonesuch Records

9
Set You Free
The Black Keys Thickfreakness 00:02:46

The Black Keys, MainArtist

(C) 2003 Fat Posssum Records (P) 2003 Fat Possum Records, LLC

10
Your Touch (2016 Remaster)
The Black Keys Magic Potion 00:02:42

Dan Auerbach, Producer, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Writer - Chris Keffer, MasteringEngineer

© 2006 Nonesuch Records, Inc. ℗ 2006 Nonesuch Records, Inc.

11
10 A.M. Automatic
The Black Keys Rubber Factory 00:02:59

The Black Keys, MainArtist

(C) 2004 Fat Possum Records (P) 2004 Fat Possum Records, LLC

12
Walk with Me
The Black Keys Delta Kream 00:05:36

Ryan Smith, Masterer - Tchad Blake, Mixer - Dan Auerbach, Producer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer - Caleb VanBuskirk, AdditionalEngineer - M. Allen Parker, Engineer - David Kimbrough, Jr., Writer - Michael Deano, AssistantEngineer - Mickey Smay, AssistantEngineer

© 2021 Nonesuch Records Inc. ℗ 2021 Nonesuch Records Inc.

Nicole Wray, Backing Vocals - Tchad Blake, Mixing Engineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Writer - Brian Lucey, Mastering Engineer - Mark Neill, Producer

© 2020 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2020 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States.

14
Bullet in the Brain
The Black Keys Turn Blue 00:04:15

Brian Burton, Writer - Danger Mouse , Producer - Kennie Takahashi, Engineer - Tchad Blake, MixingEngineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Writer - Brian Lucey, MasteringEngineer

© 2014 Nonesuch Records Inc. ℗ 2014 Nonesuch Records Inc.

15
Eagle Birds
The Black Keys "Let's Rock" 00:02:40

Richard Dodd, MasteringEngineer - Tchad Blake, MixingEngineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Bass Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Percussion, Writer - Leisa Hans, Background Vocals - Marc Whitmore, Engineer - Ashley Wilcoxson, Background Vocals - M. Allen Parker, Engineer

© 2019 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2019 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States

16
I Got Mine
The Black Keys Attack & Release 00:03:59

Bob Ludwig, Mastering Engineer - Danger Mouse , Producer - Dan Auerbach, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Drums, Writer - Ralph Carney, Harp - Carla Monday, Harmony Vocals

© 2008 Nonesuch Records, Inc. ℗ 2008 Nonesuch Records, Inc.

17
Little Black Submarines
The Black Keys El Camino 00:04:11

Brian Burton, Writer - Danger Mouse , Producer - Tchad Blake, MixingEngineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Writer - Brian Lucey, MasteringEngineer

© 2011 Nonesuch Records ℗ 2011 Nonesuch Records

18
You're the One (2016 Remaster)
The Black Keys Magic Potion 00:03:25

Dan Auerbach, Producer, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Writer - Chris Keffer, MasteringEngineer

© 2006 Nonesuch Records, Inc. ℗ 2006 Nonesuch Records, Inc.

19
Hard Row
The Black Keys Thickfreakness 00:03:15

The Black Keys, MainArtist

(C) 2003 Fat Posssum Records (P) 2003 Fat Possum Records, LLC

20
Girl Is on My Mind
The Black Keys Rubber Factory 00:03:28

The Black Keys, MainArtist

(C) 2004 Fat Possum Records (P) 2004 Fat Possum Records, LLC

21
Crawling Kingsnake
The Black Keys Delta Kream 00:06:08

Sam Bacco, Additional Percussion - Bernard Besman, Writer - Ryan Smith, Masterer - John Lee Hooker, Writer - Tchad Blake, Mixer - Kenny Brown, Electric Guitar - Dan Auerbach, Producer, Electric Guitar, Lead Vocals - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Percussion - Caleb VanBuskirk, AdditionalEngineer - M. Allen Parker, Engineer - Eric Deaton, Bass - Michael Deano, AssistantEngineer - Mickey Smay, AssistantEngineer

© 2021 Nonesuch Records Inc. ℗ 2021 Nonesuch Records Inc.

22
Go
The Black Keys "Let's Rock" 00:02:26

Richard Dodd, MasteringEngineer - Tchad Blake, MixingEngineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Bass Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Percussion, Writer - Leisa Hans, Background Vocals - Marc Whitmore, Engineer - Ashley Wilcoxson, Background Vocals - M. Allen Parker, Engineer

© 2019 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2019 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States

23
Gotta Get Away
The Black Keys Turn Blue 00:03:02

Brian Burton, Writer - Danger Mouse , Producer - Kennie Takahashi, Engineer - Tchad Blake, MixingEngineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Writer - Brian Lucey, MasteringEngineer

© 2014 Nonesuch Records Inc. ℗ 2014 Nonesuch Records Inc.

24
Keep Your Hands off Her
The Black Keys Chulahoma 00:03:06

The Black Keys, MainArtist

(C) 2006 Fat Possum Records (P) 2006 Fat Possum Records

25
Same Old Thing
The Black Keys Attack & Release 00:03:09

Bob Ludwig, Mastering Engineer - Danger Mouse , Producer - Dan Auerbach, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Drums, Writer - Ralph Carney, Flute, Harmonica

© 2008 Nonesuch Records, Inc. ℗ 2008 Nonesuch Records, Inc.

26
Just Got to Be (2016 Remaster)
The Black Keys Magic Potion 00:02:59

Dan Auerbach, Producer, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Writer - Chris Keffer, MasteringEngineer

© 2006 Nonesuch Records, Inc. ℗ 2006 Nonesuch Records, Inc.

27
Have Love Will Travel
The Black Keys Thickfreakness 00:03:04

The Black Keys, MainArtist

(C) 2003 Fat Posssum Records (P) 2003 Fat Possum Records, LLC

28
Poor Boy a Long Way From Home
The Black Keys Delta Kream 00:04:08

Ryan Smith, Masterer - Tchad Blake, Mixer - Dan Auerbach, Producer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer - Robert Lee Burnside, Writer - Caleb VanBuskirk, AdditionalEngineer - M. Allen Parker, Engineer - Michael Deano, AssistantEngineer - Mickey Smay, AssistantEngineer

© 2021 Nonesuch Records Inc. ℗ 2021 Nonesuch Records Inc.

29
Till I Get My Way
The Black Keys Rubber Factory 00:02:31

The Black Keys, MainArtist

(C) 2004 Fat Possum Records (P) 2004 Fat Possum Records, LLC

30
Weight of Love
The Black Keys Turn Blue 00:06:50

Brian Burton, Writer - Danger Mouse , Producer - Kennie Takahashi, Engineer - Tchad Blake, MixingEngineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Writer - Regina McCrary, Backing Vocals - Brian Lucey, MasteringEngineer - Ann McCrary, Backing Vocals - Alfreda McCrary, Backing Vocals

© 2014 Nonesuch Records Inc. ℗ 2014 Nonesuch Records Inc.

31
Oceans & Streams
The Black Keys Attack & Release 00:03:25

Bob Ludwig, Mastering Engineer - Danger Mouse , Producer - Marc Ribot, Slide Guitar - Dan Auerbach, Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Drums, Writer

© 2008 Nonesuch Records, Inc. ℗ 2008 Nonesuch Records, Inc.

32
Walk Across the Water
The Black Keys "Let's Rock" 00:03:55

Richard Dodd, MasteringEngineer - Tchad Blake, MixingEngineer - Dan Auerbach, Producer, Guitar, Bass Guitar, Vocals, Writer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer, Drums, Percussion, Writer - Leisa Hans, Background Vocals - Marc Whitmore, Engineer - Ashley Wilcoxson, Background Vocals - M. Allen Parker, Engineer

© 2019 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. ℗ 2019 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States

33
Ain't Nothing Like You (Hoochie Coo)
Blakroc Blakroc 00:03:19

Mos Def, FeaturedArtist - Jim Jones, FeaturedArtist - Blakroc, MainArtist

2009 BlakRoc, under exclusive license to v2 Records International T/A Cooperative Music 2009 BlakRoc, under exclusive license to v2 Records International T/A Cooperative Music

34
Have Mercy on Me
The Black Keys Chulahoma 00:04:42

The Black Keys, MainArtist

(C) 2006 Fat Possum Records (P) 2006 Fat Possum Records

35
Louise
The Black Keys Delta Kream 00:04:23

Ryan Smith, Masterer - Tchad Blake, Mixer - Fred McDowell, Writer - Dan Auerbach, Producer - The Black Keys, MainArtist - Patrick Carney, Producer - Caleb VanBuskirk, AdditionalEngineer - M. Allen Parker, Engineer - Michael Deano, AssistantEngineer - Mickey Smay, AssistantEngineer

© 2021 Nonesuch Records Inc. ℗ 2021 Nonesuch Records Inc.

Informationen zur Playlist

Seit 2001 erinnern uns die Black Keys mit ihrem gradlinigen Sound, der auf jeglichen Schnickschnack und überflüssige Soli verzichtet, an den Ursprung des Blues. Zwei Musiker: wild, brutal, minimalistisch und unverblümt. Ein einmaliger Stil, den Dan Auerbach und Patrick Carney 20 Jahre lang weiterentwickelt haben, ohne jemals ihre Seele dem Teufel zu verkaufen, der am Mississippi-Delta ständig im Hinterhalt lauert...

Foto © Joshua Black Wilkins

Die Black Keys in 10 Songs

von Marc Zisman

Seit 2001 erinnern uns die Black Keys mit ihrem gradlinigen Sound, der auf jeglichen Schnickschnack und überflüssige Soli verzichtet, an den Ursprung des Blues. Zwei Musiker: wild, brutal, minimalistisch und unverblümt. Ein einmaliger Stil, den Dan Auerbach und Patrick Carney 20 Jahre lang weiterentwickelt haben, ohne jemals ihre Seele dem Teufel zu verkaufen, der am Mississippi-Delta ständig im Hinterhalt lauert. Zehn Songs zum Beweis.

Howlin’ for You (Brothers – 2010)

Auch wenn sie nur zu zweit sind, liegt den Black Keys inzwischen die ganze Welt zu Füßen. Dank Brothers gehört ihr Status als Indie-Band nun der Vergangenheit an und die Stadien empfangen sie mit offenen Armen. Es ist jedoch für beide Männer eine chaotische Zeit. Auerbach veröffentlicht sein erstes Solo-Album, ohne Carney darüber zu informieren, der sich mitten in einem Scheidungsprozess befindet. Für die Zuhörer jedoch hat das Gumbo, das sie da schmoren, seine Authentizität und die ursprünglichen Zutaten behalten. Howlin' for You verkörpert diesen Spannungsbogen zwischen den Motiven und Werten, die Auerbachs und Carneys Duo zugrunde liegen und der Reife und Professionalität, auf die sie nun ihren reinen Blues aufbauen. Mit einem Beat aus Gary Glitters Rock & Roll, der durch einen bemerkenswerten Fuzz-Bass verstärkt wird, katapultiert dieser Song, von dem man schwören könnte, dass er ein Cover ist, die Blues-Kanonen auf einen ganz anderen Planeten. Dieser Fuzz-Sound und Auerbachs fast joviale Stimme machen einen Titel originell, der einen sonst zum Gähnen gebracht hätte. Vielleicht wurden die Keys von den Muscle Shoals Studios in Alabama, dem Mekka des 60er-Jahre-Souls, wo sie Brothers aufnahmen, inspiriert. Und sicher hat die Begegnung mit Danger Mouse auf ihrem letzten Album zu einer Bereicherung ihrer musikalischen Syntax sowie ihrer Vorstellung von der Produktion und vom Zweck eines Aufnahmestudios beigetragen. Zur selben Zeit erweiterte Auerbach übrigens auch seine freiberufliche Arbeit als Produzent für so verschiedene Künstler wie Jessica Lea Mayfield, Nathaniel Mayer, Dr. John, Reigning Sound oder Bombino.

Tighten Up (Brothers – 2010)

Ein wenig zu pfeifen genügt schon! Die berühmten ersten Sekunden von Tighten Up haben diese Single von Brothers sofort zu einem Klassiker und bis heute einem ihrer größten Erfolge gemacht. Ein Hit, der sowohl zu einer Folge von Gossip Girl als auch zu einem Subaru-Werbespot passen würde. Der Song stützt sich auf einen funkigen, schmutzigen und klebrigen Groove, der die Black Keys ein wenig von ihrer reinen Blues-DNA entfernt. Es ist der einzige Track von Danger Mouse auf dem Album und das hört man! Selbst Auerbachs Stimme klingt mehr nach einem Soul-Brother von Stax als einem alten Blueser vom Delta. Nach ca. zwei Dritteln des Songs, der von der Liebe eines Mannes zu einer Frau handelt, die sich nicht wirklich für ihn interessiert, wechselt Tighten Up von einem funkigen Tempo zu einem eher klassisch rockigen und hypnotischen Groove. Und wie immer bei den Keys ist Pat Carneys Beat das Rückgrat des Songs. "Mein Schlagzeugpart auf Tighten Up ist so etwas wie meine eigene beschissene Version von Cans Vitamin C", erzählte er dem Mojo Magazin. "Dan hatte eine Idee für ein Gitarrenriff und uns beiden fiel dieses gepfiffene Intro ein. Nachdem wir ihn im Kasten hatten, lag der Song erstmal eineinhalb Monate im Regal. Hätte man uns gesagt, dass er im Radio so gut ankommen würde..."

Lonely Boy (El Camino – 2011)

Sie verehren die Geschichte des Rock und des Blues, sie lassen es alle wissen, sie covern alle möglichen Songs (Beatles, Dylan, James Gang, Captain Beefheart, R.L. Burnside, usw.). Der Erfolg wird sie nie von diesem Weg abbringen: Mit der großartigen Einleitung zu ihrem siebten Studioalbum, Lonely Boy, spielen die Black Keys alle Trümpfe aus, durch die sie berühmt geworden sind. Die Single baut gemäß Dan Auerbach auf dem Riff von Johnny Burnettes Version von Train Kept A-Rollin' auf und wirkt mit ihren überraschenden Chöre geradezu mystisch. Die beiden Musiker haben sich im nagelneuen Easy Eye Sound Studio, das Auerbach gerade in Nashville gebaut hatte, bequem eingerichtet und arbeiten wieder mit ihrem Freund Danger Mouse zusammen, der drei Jahre zuvor Attack & Release produziert hat. "Er bringt uns dazu, Dinge zu tun, die wir normalerweise nicht tun würden." Das Ergebnis: ein facettenreicher Sound mit T. Rex-artigen Gitarren, die Lonely Boy und dem Rest dieses Albums einen glamourösen Ton verleihen. Es bezieht seine Inspiration aus dem unter die Haut gehenden Rock von The Cramps und der The Clash sowie aus Heavy Metal-Klängen, in denen die Gitarren regieren und die Chöre einen lebendigen Hauch von Soul hinzufügen.

Fever (Turn Blue – 2014)

Im Januar 2013 legten die Black Keys während ihrer El Camino-Tournee im Key Club in Benton Harbor, Michigan, eine Pause ein. Ein Aufnahmestudio mit einer Flickinger-Konsole, die für Sly Stone gebaut wurde. An diesem Ort, der ihnen von den Kills empfohlenen worden war, nahmen sie drei Songs für ihr späteres Album Turn Blue auf: Gotta Get Away, It's Up to You Now und Fever, das seinem Namen alle Ehre macht. Die erste Single aus diesem achten Studioalbum ist ein ultra-grooviger neo-psychedelischer Trip, der auch auf dem ersten Album von MGMT nicht aufgefallen wäre. Mit seiner eingängigen Melodie beweist Fever auch, dass die Keys wissen, wie man Hits macht: Sie verstecken ihre Gitarren hinter ein paar Vintage-Keyboards. Danger Mouse verpackt das Ganze in eine "Stadionhymnen"-Produktion, wobei er darauf achtet, Carneys Schlagzeug so sanft wie möglich zu gestalten. Ein Song, der sich vom Rest des eklektischsten und poppigsten Albums der Black Keys abhebt, auf dem wir auch Weight of Love und sein Pink Floyd-ähnliches Intro finden.

Eagle Birds (Let’s Rock – 2019)

Zehn Jahre nachdem sie ihre Heimat Ohio in Richtung Nashville verlassen haben und fünf Jahre nach Turn Blue sind die Black Keys mit Let's Rock wieder im Geschäft: eine Rückkehr zu den Wurzeln des Rock, in dessen Adern der Blues kocht. Logischerweise wird die E-Gitarre von der ersten bis zur letzten Minute gefeiert. Der Titel der Platte trügt nicht. Let's Rock enthält alle großen Gitarrensounds der 70er Jahre, die sie verehren, von Glenn Schwartz und Joe Walsh und James Gang, Billy Gibbons und ZZ Top bis Stealers Wheel, T. Rex und Blue Öyster Cult. Eagle Birds verbindet diese Anspielungen auf den ewigen Blues, die das Werk der Black Keys immer schon gepägt haben. Der Song wurde von Eagle Bird, einem Lied der Delta-Gitarristin Jessie Mae Hemphill aus dem Jahr 1980 inspiriert und enthält ein kurzes, prägnantes Solo von Auerbach, eine kurze, freudige Sequenz mit dem gebührenden schmutzigen Sound. "Das Album ist eine Hommage an dieses Instrument. Wir haben einen einfachen Ansatz gewählt und alles Überflüssige abgespeckt, so wie wir es früher gemacht haben." Bis auf die Knochen!

Besuchen Sie die Qobuz-Apps, um den ganzen Artikel zu lesen...

Melden Sie sich bei Qobuz an, um den ganzen Artikel zu lesen...

Lesen Sie auf Qobuz weiter

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?