Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Die Alben

HI-RES21,99 €
CD18,99 €
10

Klassik - Erscheint am 20. November 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES18,99 €
CD15,99 €

Jazz - Erschienen am 30. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res Booklet
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Alternativ und Indie - Erschienen am 30. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Original Soundtrack - Erschienen am 30. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES18,99 €
CD15,99 €

Klassik - Erschienen am 23. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
CD2,49 €

Klassik - Erschienen am 23. Oktober 2020 | Masterworks

HI-RES16,99 €
CD14,49 €

Electronic - Erschienen am 23. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES16,99 €
CD14,49 €

Pop - Erschienen am 23. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res Booklet
HI-RES21,99 €
CD18,99 €

Techno - Erschienen am 16. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES21,99 €
CD18,99 €

Techno - Erschienen am 16. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res Booklet
HI-RES16,99 €
CD14,49 €

Musical - Erschienen am 16. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES3,99 €
CD2,99 €

Lounge - Erschienen am 16. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES10,49 €
CD7,49 €

Original Soundtrack - Erschienen am 14. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES16,99 €
CD14,49 €

Jazz - Erschienen am 9. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Klassik - Erschienen am 9. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES16,99 €
CD14,49 €

Techno - Erschienen am 2. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res Booklet
Da er immer auf der Suche nach neuen Ideen ist, um seine Alltagsroutine als Musiker in Gang zu halten, begab sich Thylacine in den letzten Jahren auf sogenannte Roadtrips, und zwar entweder mit dem Zug (2015 auf Transsiberian) oder in einem Wohnwagen durch Südamerika (auf dem Doppelalbum Roads). Da er im Frühjahr in einer Schweizer Berghütte festsaß, in der wegen des Lockdowns die Zeit stillstand, beschloss der französische Elektronicproduzent, sich für sein neues Album auf eine Reise in die Vergangenheit zu begeben und dabei bedeutende Werke der größten klassischen Musiker neu zu interpretieren. Es beginnt mit Satie, geht weiter mit Verdi, Mozart, Beethoven, Fauré sowie Schubert und reicht bis hin zu Debussy. Die meisten Projekte, die beide Stilarten kombinieren, versuchten in den letzten Jahren, die diesem Genre entsprechenden Regeln vom Konzept her zu überlagern. William Rezé aber schlug einen direkteren Weg ein, denn er präsentiert eine ganze Reihe von Remixen mit „Hits“ aus der klassischen Musik. So sampelt er etwa die ersten Noten aus Saties Gymnopédie n° 1, denen er dann einen unbeschwerten House-Beat verpasst, wogegen in Gnossienne 1 eine Akustikgitarre zu hören ist, und Verdis Dies Irae untermauert er mit einem sehr präsenten Technobeat. Dabei geht die brutale Dramaturgie des Originalstücks keineswegs verloren, sodass eine recht überraschende Verbindung zwischen dem italienischen Komponisten und der amerikanischen EDM hergestellt wird. © Smaël Bouaici/Qobuz
HI-RES18,99 €
CD15,99 €

Original Soundtrack - Erschienen am 2. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES9,49 €
CD6,49 €

Dance - Erschienen am 2. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Techno - Erschienen am 2. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Klassik - Erschienen am 2. Oktober 2020 | Masterworks

Hi-Res