Ähnliche Künstler

Die Alben

16,99 €
14,49 €

Pop - Erschienen am 5. April 2019 | Epic

Hi-Res
Jene, die ihre Bewunderung für das Ehepaar Obama regelmäßig und nachdrücklich betont hat, war 2017, als Donald Trump zum Präsidenten gewählt wurde, sicherlich am Boden zerstört. Das im Albumtitel erwähnte „Chaos“ bezieht sich also auf das Chaos in der Welt Ende 2010, das unter anderem der Mann ausgelöst hat, der an Obamas Stelle trat. Anstatt jedoch den Fan von Terracottafiguren und Selbstbräunungscreme zu verunglimpfen, präsentiert Sara Bareilles sanfte, romantische Texte. Denn sie spickt ihr Album mit wahrhaften Liebesliedern an Barack und Michelle. In der Soul-Ballade No Such Thing fragt sie sich, was sie jetzt wohl machen könnte (Love, what now?). Und in If I Can’t Have You stellt sie recht scharfsinnig und tiefgründig, aber auch voller Ratlosigkeit die Frage nach der Entbehrung (if I can't have you/Then I'll have to find a way to get through/Though I don't want to). Und dennoch enthält dieses Album mehr als nur Kummer und Fassungslosigkeit angesichts einer traumatisierenden politischen Lage. Die Songs handeln auch von Tatkraft und Hoffnung, insbesondere im Hinblick auf die gesellschaftliche Stellung der Frauen – auch wenn dieser Gedanke oft als Hommage an ganz bestimmte Frauenfiguren zum Ausdruck kommt: Miss Simone ist eine inbrünstige Erinnerung an Nina Simone, wogegen Sara Bareilles in Armor (noch) eine Liebeserklärung macht, und zwar ihrem Vorbild Tori Amos. Dem traurigen Schicksal der Migranten gegenüber äußert sie sich mit ganz besonderem Verständnis in A Safe Place to Land. Musikalisch gesehen wirken die Pop-Folk-Arrangements wie ein Echo zu Sara Bareilles’ sanften Worten und ihrer ebenso sanften Stimme. Insbesondere können wir ihr Klavier hören, von dem sie sich nie trennt, sowie Akustikgitarren und eine Rhythmussektion voller Finesse. ©Nicolas Magenham/Qobuz
16,99 €
14,49 €

Pop/Rock - Erschienen am 3. Juli 2007 | Epic

Hi-Res
Sara Bareilles unter einer marktführenden Plattenfirma erschienenes Debütalbum wird von der federleichten Motown-ähnlichen Single „Love Song“ eingeleitet und hat der Songwriterin/Pianistin nicht nur die wohlverdiente Aufmerksamkeit, sondern auch einen Platz in den Billboard-Charts beschert. Mit ihrer klaren und ausdrucksvollen (und nicht gerade dünnen) Stimme gleitet Bareilles mühelos von Alt bis Sopran und vermittelt in ihren Texten, in denen sie ganz offen über Beziehungen vom Standpunkt der Frauen aus spricht, Verletzlichkeit und Weisheit. Ihr Pianospiel und ihr Songwriting wechseln von der Schwungkraft eines Billy Joel bis hin zur Ängstlichkeit von Fiona Apple; all das wird jedoch durch einen überragenden Sinn für Melodien und eine nette tadellose Produktion zusammengehalten.
16,99 €
14,49 €

Pop - Erschienen am 22. Oktober 2013 | Epic

Hi-Res
16,99 €
14,49 €

Pop - Erschienen am 6. November 2015 | Epic

Hi-Res
16,99 €
14,49 €

Pop/Rock - Erschienen am 16. Juli 2013 | Epic

Hi-Res
16,99 €
14,49 €

Pop - Erschienen am 7. September 2010 | Epic

Hi-Res
2,99 €
2,49 €

Pop - Erschienen am 15. Februar 2019 | Epic

Hi-Res
2,99 €
2,49 €

Pop - Erschienen am 8. März 2019 | Epic

Hi-Res
14,49 €

Pop/Rock - Erschienen am 28. Oktober 2008 | Epic

2,99 €
2,49 €

Pop - Erschienen am 22. März 2019 | Epic

Hi-Res
7,49 €

Pop/Rock - Erschienen am 22. Mai 2012 | Epic

Pop - Erschienen am 10. Mai 2019 | Epic

Download nicht verfügbar
2,99 €

Pop - Erschienen am 16. Mai 2008 | Epic

2,99 €
2,49 €

Pop - Erschienen am 26. Oktober 2018 | Epic

Hi-Res
2,99 €
2,49 €

Original Soundtrack - Erschienen am 30. März 2018 | Masterworks

Hi-Res
2,49 €

Pop - Erschienen am 15. September 2017 | Epic

3,99 €

Pop - Erschienen am 7. September 2010 | Epic

2,29 €

Pop - Erschienen am 31. Oktober 2018 | Atlantic Records

2,49 €

Pop - Erschienen am 22. Mai 2012 | Epic

1,99 €

Pop/Rock - Erschienen am 18. November 2011 | Epic