Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

Ab
HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Instrumentalmusik - Erschienen am 21. Oktober 2016 | Erato - Warner Classics

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or de l'année - Diapason d'or - 4F de Télérama - Gramophone Award - 5 Sterne Fono Forum Klassik
Wie viele aus der Avantgarde der 70er Jahre stammenden Komponisten nahm Wolfgang Rihm den umgekehrten Weg und seine letzten Werke nähern sich den früheren, älteren Sprachen an - vorausgesetzt man bezeichnet Berg als alt. Sein Violinkonzert Gedichte des Malers, das er in 2015 schuf, enthält mehr Klangelemente und weniger klassische Harmonien und verhält sich leidenschaftlich lyrisch und offenbart Orchesterfarben von atemberaubender Schönheit. Renaud Capuçon, der sich 2013 das Konzert Aufgang von Pascal Dusapin (der ihm dieses widmete) zu eigen machte, nimmt sich diesem Werk hier neben jenem von Rihm an. Auch bei Aufgang erleben wir eine Renaissance der Lyrik und der Emotion, der puren Schönheit, der offensichtlichen Einfachheit - frei von Dogmen oder Anforderungskatalogen - in einer unglaublichen orchestralen Komplexität. Ein Meisterwerk, das man nicht verpassen darf. Jeux d’eau (2012) von Bruno Mantovani, das dritte Werk, das dieses Album komplettiert, scheint dabei fast das "modernste" zu sein - das ist vielleicht nur logisch, wenn man bedenkt, dass es sich hierbei um den jüngsten der drei Komponisten handelt - aber wieder einmal in einer Sprechart wiedergegeben wird, die Schönheit, reiche Klänge und orchestrale Seelenzustände sucht. Alle drei Werke wurden während öffentlicher Konzerte aufgezeichnet. © SM/Qobuz
Ab
HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 3. März 2017 | Erato - Warner Classics

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - Gramophone Editor's Choice - Diapason d'or / Arte - 4 étoiles Classica
Ab
CD14,99 €

Instrumentalmusik - Erschienen am 14. Oktober 2013 | Warner Classics International

Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - Gramophone Editor's Choice - 4 étoiles Classica
Ab
HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 28. Februar 2020 | Warner Classics

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or / Arte - Le Choix de France Musique
Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 5. September 2005 | Warner Classics

Auszeichnungen Diapason d'or - Choc du Monde de la Musique
Ab
HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 22. Januar 2016 | Erato - Warner Classics

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason
Ab
HI-RES17,49 €
CD14,99 €

Klassik - Erschienen am 3. März 2014 | Warner Classics International

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Hi-Res Audio
Ab
CD24,49 €

Klassik - Erschienen am 13. Oktober 2008 | Warner Classics

Booklet Auszeichnungen Diapason d'or
Ab
CD14,99 €

Klassik - Erschienen am 6. April 2009 | EMI

Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason
Ab
HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 27. November 2020 | Warner Classics

Hi-Res Booklet
Ab
HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 12. Oktober 2018 | Warner Classics

Hi-Res
Ab
HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 5. März 2021 | Warner Classics

Hi-Res Booklet
Dass englische Musik bei englischen Musikern besonders gut aufgehoben sei, mag man als Klischee abtun. Wenn man die Aufnahme von Elgars Violinkonzert mit Renaud Capuçon, dem London Symphony Orchestra und Simon Rattle hört, kann man diesen Eindruck aber durchaus haben. Elgars spätromantisch-nostalgische Musik erklingt hier mit einer Selbstverständlichkeit und Beredtheit, dass man geneigt ist, wirklich von einer besonderen Verbundenheit der Musiker mit diesem Komponisten zu sprechen. Auch die Tradition spielt hier wohl mit, denn Elgars Violinkonzert wurde 1910 vom Widmungsträger Fritz Kreisler und dem London Symphony Orchestra unter der Leitung des Komponisten uraufgeführt. Elgar aufzuführen ist für das LSO immer ein „Heimspiel“, und Simon Rattle scheint zu dessen Violinkonzert eine besondere Affinität zu haben, seine Aufnahmen mit Ida Haendel und Nigel Kennedy jedenfalls überzeugen sehr. Französische Geiger haben sich mit dem Werk nicht besonders hervorgetan, Renaud Capuçon widerlegt hier vielleicht manches Vorurteil. Er hat den herausfordernden Solopart nicht nur geigerisch im Griff, sondern passt sich auch gut in das Konzept ein, das Rattle mit dem LSO sehr schlüssig umsetzt. Alles bleibt in Bewegung, der Klang wirkt opulent, aber nicht übersättigt, die Tempi bleiben flüssig, der Spannungsbogen trägt bis zum Schluss. Capuçon entlockt seiner Guarneri einen facettenreichen Ton, die Qualität des Instrumentes ist superb. Nach dem schwer duftenden, weit ausladenden Konzert wirkt die 1919 entstandene Violinsonate fast wie ein Leichtgewicht. Die lichte, noble Seite der Komposition bringt das Duo Renaud Capuçon/Stephen Hough schön zur Geltung. © Hornig, Norbert / www.fonoforum.de
Ab
HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Duette - Erschienen am 27. März 2019 | Erato

Hi-Res Booklet
Ab
HI-RES17,49 €
CD14,99 €

Klassik - Erschienen am 3. Oktober 2014 | Erato - Warner Classics

Hi-Res Booklet
Ab
CD14,99 €

Klassik - Erschienen am 15. Oktober 2003 | Warner Classics

Ab
HI-RES15,99 €
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 10. September 2021 | Warner Classics

Hi-Res Booklet
Aus der Dunkelheit zum Licht: Renaud Capuçon dirigiert Arvo Pärts Tabula Rasa. Im Herbst 2021 wird Renaud Capuçon Künstlerischer Leiter des Orchestre de Chambre de Lausanne. Doch auch als Dirigent greift Violinist Renaud Capuçon weiterhin zu seinem Instrument. So auch bei seiner ersten Aufnahme mit dem Ensemble, die er ganz dem estnischen Komponisten Arvo Pärt widmet. Unter den acht Werken des Albums sind Spiegel im Spiegel, Tabula Rasa und Silouan’s Song. “Arvo Pärts Musik trägt uns aus der Dunkelheit zum Licht“, sagt Renaud Capuçon. „Auf dem Papier sieht es relativ einfach aus, aber jede Note braucht ein Eigenleben, wenn sie einen Wandel durchläuft. Diese Musik ist nicht einfach nur entspannend – sie hat Tiefe und Dramatik“. Der von Arvo Pärt kreierte Tintinnabuli-Stil besitzt schließlich eine ganz eigene Dynamik: An geheimnisvoll reinen Glockenklang erinnernd, entfalten sich die Töne Schritt für Schritt, umgeben von Dreiklängen, und ziehen den Hörer in eine meditative, manchmal sogar spirituelle Erfahrung hinein. © Erato
Ab
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 12. Oktober 2018 | Warner Classics

Ab
CD17,49 €

Klassik - Erschienen am 18. November 2016 | Warner Classics

Booklet
Ab
CD13,49 €

Klassik - Erschienen am 27. März 2019 | Warner Classics

Booklet
Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2001 | Warner Classics