Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

Ab
HI-RES16,99 €
CD14,49 €

Pop - Erschienen am 7. Mai 2021 | Sony Music - Howl Records

Hi-Res
Ab
HI-RES17,49 €
CD14,99 €

Pop - Erschienen am 7. Februar 2020 | BMG Rights Management GmbH

Hi-Res
All things go: Der Albumtitel dieser Berliner (und gleichzeitig doch auch kosmopolitischen) Gruppe zeugt in erster Linie davon, dass der Amerikaner Ian Hooper, der Italiener Claudio Donzelli und der Brite Craig Saunders eine ästhetische Wende vollzogen haben. Das Trio lässt den Folk beiseite, mit dem es (insbesondere mit Howl im Jahre 2014) erfolgreich wurde, um sich mit noch mehr Pop zu befassen. Abgesehen vom neuen Stil wollten die Mitglieder der Mighty Oaks sagen, wie wichtig es ist, die Komfortzone zu verlassen, was das auch immer heißen mag, um den Horizont zu erweitern und sich zu entfalten. Anders gesagt, mit dem Pop übermitteln sie eine Botschaft, die paradoxerweise dem Image dieser auf den ersten Blick harmlosen musikalischen Gattung gar nicht entspricht. Denn genauso wie wir es von Tom Petty oder Bruce Springsteen (Hoopers Idolen) kennen, erzählen die Songs dieses Albums von überwältigenden und/oder schmerzhaften Lebenserfahrungen wie Freundschaft (Tell me what you’re thinking) oder vom Wunsch, Ängste zu vertreiben, egal, ob diese sich auf die Vergangenheit (Lost again) oder auf eine ungewisse Zukunft beziehen (Forget tomorrow). Auch den Tod der Mutter erwähnt der Sänger, und zwar im Albumtitel (All things go), denn er hatte es erst allmählich gelernt, sie zu akzeptieren. Manchmal holt uns also das Leben selbst aus der Kuschelecke, die wir uns gebastelt haben, und dann haben wir keine andere Wahl, als ins Unbekannte aufzubrechen, das uns letzten Endes auch mit offenen Armen empfangen kann (Fly to you). Dies bildet den Grundpfeiler dieses Albums, das ernsthafte Themen frohen Herzens zur Sprache bringt. © Nicolas Magenham/Qobuz
Ab
CD14,99 €

Pop - Erschienen am 7. Februar 2020 | BMG Rights Management GmbH

All things go: Der Albumtitel dieser Berliner (und gleichzeitig doch auch kosmopolitischen) Gruppe zeugt in erster Linie davon, dass der Amerikaner Ian Hooper, der Italiener Claudio Donzelli und der Brite Craig Saunders eine ästhetische Wende vollzogen haben. Das Trio lässt den Folk beiseite, mit dem es (insbesondere mit Howl im Jahre 2014) erfolgreich wurde, um sich mit noch mehr Pop zu befassen. Abgesehen vom neuen Stil wollten die Mitglieder der Mighty Oaks sagen, wie wichtig es ist, die Komfortzone zu verlassen, was das auch immer heißen mag, um den Horizont zu erweitern und sich zu entfalten. Anders gesagt, mit dem Pop übermitteln sie eine Botschaft, die paradoxerweise dem Image dieser auf den ersten Blick harmlosen musikalischen Gattung gar nicht entspricht. Denn genauso wie wir es von Tom Petty oder Bruce Springsteen (Hoopers Idolen) kennen, erzählen die Songs dieses Albums von überwältigenden und/oder schmerzhaften Lebenserfahrungen wie Freundschaft (Tell me what you’re thinking) oder vom Wunsch, Ängste zu vertreiben, egal, ob diese sich auf die Vergangenheit (Lost again) oder auf eine ungewisse Zukunft beziehen (Forget tomorrow). Auch den Tod der Mutter erwähnt der Sänger, und zwar im Albumtitel (All things go), denn er hatte es erst allmählich gelernt, sie zu akzeptieren. Manchmal holt uns also das Leben selbst aus der Kuschelecke, die wir uns gebastelt haben, und dann haben wir keine andere Wahl, als ins Unbekannte aufzubrechen, das uns letzten Endes auch mit offenen Armen empfangen kann (Fly to you). Dies bildet den Grundpfeiler dieses Albums, das ernsthafte Themen frohen Herzens zur Sprache bringt. © Nicolas Magenham/Qobuz
Ab
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Pop - Erschienen am 5. März 2021 | Sony Music - Howl Records

Hi-Res
Ab
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Pop - Erschienen am 19. März 2021 | Sony Music - Howl Records

Hi-Res
Ab
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Pop - Erschienen am 2. April 2021 | Sony Music - Howl Records

Hi-Res
Ab
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Pop - Erschienen am 16. April 2021 | Sony Music - Howl Records

Hi-Res
Ab
HI-RES2,99 €
CD2,49 €

Pop - Erschienen am 28. April 2021 | Sony Music - Howl Records

Hi-Res
Ab
HI-RES2,99 €
CD2,29 €

Pop - Erschienen am 7. August 2020 | BMG Rights Management GmbH

Hi-Res
Ab
CD2,29 €

Pop - Erschienen am 7. August 2020 | BMG Rights Management GmbH

Ab
CD9,99 €

Rock - Erschienen am 1. Januar 2006 | Mighty Oaks

Ab
HI-RES2,99 €
CD2,29 €

Pop - Erschienen am 10. Juli 2020 | BMG Rights Management GmbH

Hi-Res
Ab
HI-RES2,99 €
CD2,29 €

Pop - Erschienen am 24. Juli 2020 | BMG Rights Management GmbH

Hi-Res
Ab
CD2,29 €

Pop - Erschienen am 24. Juli 2020 | BMG Rights Management GmbH

Ab
CD2,29 €

Pop - Erschienen am 10. Juli 2020 | BMG Rights Management GmbH