Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

Ab
HI-RES19,49 €
CD13,99 €

Jazz - Erschienen am 16. September 2016 | Universal Music Division Decca Records France

Hi-Res Auszeichnungen Indispensable JAZZ NEWS - L'album du mois JAZZ NEWS
Madeleine Peyroux ist mit ihrer Stimme wie ihrem Wesen keine Jazzsängerin wie andere und könnte als würdige Nachfolgerin von Billie Holiday bezeichnet werden. Wie eine Hohepriesterin der Melancholie schafft sie es wie kaum eine andere, einem bereits tausendmal gehörten Standardwerk neues Leben einzuhauchen. Dieses Album mit Coverversionen nahm die Amerikanerin in einer alten Kirche in der britischen Landschaft nahe Oxford auf​, in der sie wenige Monate zuvor ein Konzert gegeben hatte. Für die Aufnahme kehrte sie in Begleitung des Gitarristen Jin Herington und des Konrabassisten Barak Mori (ihre üblichen Weggefährten auf ihren Tourneen der letzten Jahre) also an diesen Ort, dessen Akustik sie stark beeindruckt hatte, zurück. Zusammen coverten sie Blues-Songs der ganz Großen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Tom Waits, Willie Dixon, Allen Toussaint, Townes Van Zandt und sogar​ Linton Kwesi Johnson standen auf dem Programm. Selten hat Madeleine Peyroux sich so vielseitig gezeigt.​ Die Zeitlosigkeit ihrer Neuinterpretationen, die Beschaffenheit der Instrumentalisierungen und die minimalistischen Arrangements versehen dieses Album mit einer Originalität, die wir aus ihren früheren Werken so nicht kennen. Secular Hymns- weltliche ​Hymnen, die fesseln! © MD/Qobuz
Ab
CD14,99 €

Jazz - Erschienen am 1. Januar 2013 | Universal Music Group International

Booklet Auszeichnungen Sélection JAZZ NEWS
Ab
CD13,99 €

Jazz - Erschienen am 1. Januar 2011 | Universal Music Group International

Auszeichnungen Sélection Les Inrocks
Ab
CD14,99 €

Jazz - Erschienen am 1. Januar 2004 | Universal Music Group International

Ab
CD17,99 €

Jazz - Erschienen am 1. Januar 2014 | New Rounder

Booklet
Ab
CD14,99 €

Jazz - Erschienen am 1. Januar 2006 | Universal Music Group International

Ab
HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 31. August 2018 | Universal Music Division Decca Records France

Hi-Res Booklet
Dass Leonard Cohen immer noch inspiriert, ist nicht wirklich erstaunlich. Wenn Madeleine Peyroux ihr Album Anthem nach einem Song des kanadischen Songwriters benennt, spielt sie nicht mit verdeckten Karten. Vielleicht war es auch der Wunsch, von der herumgeisternden Billie Holiday noch ein Stück mehr Abstand zu nehmen, mit der sie oft verglichen wurde… Vor allem aber, weil Madeleine Peyroux im Jahre 2018 ganz einfach eben Madeleine Peyroux ist! Stil, Stimme, Komposition – sie beherrscht ihre Kunst bis ins kleinste Detail und sie braucht es nicht mehr unter Beweis stellen. Diesmal tritt sie etwas kürzer bei Coverversionen und präsentiert neue Songs, die sie selber oder zusammen mit Patrick Warren (Bonnie Raitt, Bob Dylan, Bruce Springsteen), Brian MacLeod (Leonard Cohen, Tina Turner), David Baerwald (Joni Mitchell, Sheryl Crow) und dem Produzenten Larry Klein (Joni Mitchell, Shawn Colvin, Herbie Hancock) geschrieben hat. Oft recht engagierte Texte, die sie in sanfte, ja sogar eindeutig melancholische Musik einbettet. Hier scheint überall Schwerelosigkeit zu herrschen. Arrangements und Produktion sind samtweich strukturiert und auch dann, wenn sich Peyroux an Paul Eluards großartiges Gedicht Liberté heranwagt, macht sie das mit so viel Fingerspitzengefühl, dass die Worte nur noch schlagkräftiger werden. Wie so oft, lässt sie auch hier die Grenzen zwischen Jazz, Pop, Soul, Blues und Folk gekonnt verschwimmen und das ist umso besser. Es ist auch eine Art, ihrem Gesang – einer der fesselndsten Stimme ihrer Generation – noch mehr Geltung zu verleihen. © Max Dembo/Qobuz
Ab
CD14,99 €

Jazz - Erschienen am 14. September 2004 | New Rounder

Ab
CD13,99 €

Internationaler Pop - Erschienen am 27. September 1996 | Atlantic Records

Ab
CD14,99 €

Pop - Erschienen am 1. Januar 2009 | New Rounder

Ab
CD14,99 €

Jazz - Erschienen am 12. September 2006 | Rounder

Ab
CD14,99 €

Jazzgesang - Erschienen am 31. August 2018 | Universal Music Division Decca Records France

Booklet
Dass Leonard Cohen immer noch inspiriert, ist nicht wirklich erstaunlich. Wenn Madeleine Peyroux ihr Album Anthem nach einem Song des kanadischen Songwriters benennt, spielt sie nicht mit verdeckten Karten. Vielleicht war es auch der Wunsch, von der herumgeisternden Billie Holiday noch ein Stück mehr Abstand zu nehmen, mit der sie oft verglichen wurde… Vor allem aber, weil Madeleine Peyroux im Jahre 2018 ganz einfach eben Madeleine Peyroux ist! Stil, Stimme, Komposition – sie beherrscht ihre Kunst bis ins kleinste Detail und sie braucht es nicht mehr unter Beweis stellen. Diesmal tritt sie etwas kürzer bei Coverversionen und präsentiert neue Songs, die sie selber oder zusammen mit Patrick Warren (Bonnie Raitt, Bob Dylan, Bruce Springsteen), Brian MacLeod (Leonard Cohen, Tina Turner), David Baerwald (Joni Mitchell, Sheryl Crow) und dem Produzenten Larry Klein (Joni Mitchell, Shawn Colvin, Herbie Hancock) geschrieben hat. Oft recht engagierte Texte, die sie in sanfte, ja sogar eindeutig melancholische Musik einbettet. Hier scheint überall Schwerelosigkeit zu herrschen. Arrangements und Produktion sind samtweich strukturiert und auch dann, wenn sich Peyroux an Paul Eluards großartiges Gedicht Liberté heranwagt, macht sie das mit so viel Fingerspitzengefühl, dass die Worte nur noch schlagkräftiger werden. Wie so oft, lässt sie auch hier die Grenzen zwischen Jazz, Pop, Soul, Blues und Folk gekonnt verschwimmen und das ist umso besser. Es ist auch eine Art, ihrem Gesang – einer der fesselndsten Stimme ihrer Generation – noch mehr Geltung zu verleihen. © Max Dembo/Qobuz
Ab
HI-RES1,49 €
CD0,99 €

Jazz - Erschienen am 13. September 2019 | Ameritz

Hi-Res
Ab
CD14,99 €

Jazz - Erschienen am 16. September 2016 | Universal Music Division Decca Records France

Ab
CD1,99 €

Jazz - Erschienen am 19. Mai 2017 | Universal Music Division Decca Records France

Ab
CD2,99 €

Jazz - Erschienen am 1. Januar 2011 | Universal Music Group International

Ab
CD1,99 €

Country - Erschienen am 1. Januar 2009 | Decca Music Group Ltd.