Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

Ab
HI-RES16,49 €
CD10,99 €

Quartette - Erschienen am 2. Juni 2015 | Alpha

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - 4 étoiles Classica
Ab
HI-RES16,49 €
CD10,99 €

Kammermusik - Erschienen am 17. Januar 2020 | Alpha

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - 4F de Télérama
Ab
HI-RES14,99 €
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 9. März 2018 | Alpha

Hi-Res Booklet
Die Flötenvirtuosin Juliette Hurel bietet uns hier zwei wichtige Bestandteile aus dem Werk des Kantors für Querflöte: die Orchestersuite in h-Moll für Flöte und Streicher, die mit der weltberühmten Badinerie endet, sowie die einzige und ebenso berühmte Partita (oder Sonate, die Herausgeber sind sich uneins) für Querflöte Solo, BWV 1013 aus den 1720er Jahren. Um diese beiden Säulen herum webt Hurel einen feinen Schleier aus verschiedenen anderen Stücken, darunter die Triosonate BWV 1038, bei der es sich allem Anschein nach, wenn auch das Manuskript aus Johann Sebastians Hand stammt, um ein Stück seines Sohnes Carl Philipp Emanuel, oder zumindest um ein Gemeinschaftswerk von Vater und Sohn handelt. Anschließend kann man – mit der Sopranistin Maïlys de Villoutreys – Arien aus der Matthäuspassion, der Kaffeekantate, der Kantate Ich habe genug und dem Osteroratorium hören, in denen die Soloflöte eine wichtige Rolle spielt. Die beiden Künstlerinnen werden durch das Ensemble Les Surprises – Streichquintett mit Continuo – begleitet, das Louis-Noël Bestion de Camboulas vom Klavier (Cembalo oder Orgel) aus dirigiert. © Marc Trautmann/Qobuz
Ab
CD5,99 €

Klassik - Erschienen am 1. März 2007 | Alpha

Booklet
Ab
CD5,99 €

Duette - Erschienen am 31. Dezember 2007 | Alpha

Booklet
Ab
CD8,99 €

Klassik - Erschienen am 23. September 2013 | naïve classique

Ab
HI-RES13,49 €
CD8,99 €

Kammermusik - Erschienen am 1. Januar 2015 | Saphir Productions

Hi-Res
Ab
CD11,99 €

Kammermusik - Erschienen am 1. Januar 2012 | 1001 Notes

Booklet