Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

Ab
CD10,79 €

Jazz - Erschienen am 16. März 2018 | Intakt Records

Auszeichnungen 5 Sterne Fono Forum Jazz
Rund eine Woche vor der Aufnahme von Aruán Ortiz’ Soloplatte „Cubanism“ (Fono Forum 9/17) Anfang Dezember 2016 trat der kubanische Pianist mit seinem Trio beim unerhört!-Festival „Live In Zurich“ Rote Fabrik auf. Die unerschöpfliche Erfindungsgabe, mit der Ortiz mit dem Bassisten Brad Jones und dem Drummer Chad Taylor kommuniziert, ist schlichtweg umwerfend. Das schließt die im Part 1 enthaltenen Kompositionen des Pianisten „Analytical Symmetry“ und „Fractal Sketches“ ebenso ein wie die im Part 2 folgende „Bass Improvisation“, eine spannende Interpretation von Frédéric Chopins „Etude # 6 op 10“, der sich zwei Themen von Ornette Coleman anschließen. Schon der Einstieg Part 1 stimmt auf ein außergewöhnliches Ereignis ein. Dafür sorgen die exotischen Melodien, die der Drummer einer Mbira entlockt, einem ostafrikanischen Musikinstrument. Es besteht aus einem mit Metallzungen versehenen Resonanzkörper, die gezupft werden. In der afrikanischen Mythologie soll der damit kreierte Sound einen Übergang zwischen der irdischen Welt und höheren Mächten ermöglichen. Ortiz ist mit der afro-kubanischen Tradition vertraut, und seine zu den Mbira-Melodien auf dem präparierten Klavier kreierten perkussiven Ergänzungen und Jones’ Bassparts haben eine rituelle Ausstrahlung. Ein längeres Bass-Intro leitet zum Part 2 dieses außergewöhnlichen Konzerts über. Wie sich Ortiz mit der von ihm neu arrangierten Chopin-Etüde auseinandersetzt, wobei er sich auf scheinbar unauflösliche, nur um Nuancen veränderte donnernde Motivreihungen einlässt, bis er als Abschluss das schon erwähnte Coleman Thema zitiert, ist atemberaubend. Spätestens bei der außergewöhnlichen Version des Standards „Alone Together“ dürften selbst Skeptiker davon überzeugt sein, dass hier ein Künstler am Werk ist, der die Improvisationskunst neu definiert. © Filtgen, Gerd / www.fonoforum.de
Ab
CD10,79 €

Jazz - Erschienen am 20. März 2020 | Intakt Records

Ab
CD9,99 €

Jazz - Erschienen am 6. September 2006 | Fresh Sound Records

Ab
CD9,99 €

Jazz - Erschienen am 10. März 2017 | Clean Feed

Ab
CD9,99 €

Jazz - Erschienen am 21. März 2012 | Fresh Sound Records

Ab
CD3,99 €

Modern Jazz - Erschienen am 25. August 2013 | Whirlwind Recordings

Ab
CD9,99 €

Jazz - Erschienen am 19. April 2005 | AYVA Musica

Ab
CD9,99 €

Pop/Rock - Erschienen am 10. April 2012 | Sunnyside