Ihr Warenkorb ist leer!

Rubrik :
Interview

Wu-Lu: "Erwarte das Unerwartete"

Von Marc Zisman |

Exklusives Treffen mit dem Londoner Musiker Wu-Lu anlässlich der Veröffentlichung von "Loggerhead", seinem Debütalbum und Qobuzissime, das Grunge, Grime, Drum'n'Bass, Hip-Hop, Metal und Trip Hop miteinander verschmelzen lässt.





Loggerhead, das erste Album von Miles Romans-Hopcraft alias Wu-Lu, ist ein ästhetischer Schock, wie ihn nur das Label Warp produzieren kann. Von Grunge bis Grime, von Drum'n'Bass bis Hip-Hop, von Metal bis Trip Hop lässt der Südlondoner alle möglichen Klänge auf dieser Qobuzissime-Platte los, die nicht leicht zugänglich ist, aber bei jedem neuen Hören ein wenig mehr verzaubert. Wu-Lu, der von der Freiheit der Skateboard-Kultur beseelt ist, ist das perfekte Spiegelbild dieser Generation britischer Multiinstrumentalisten, die im Handumdrehen von der MPC auf ein Schlagzeug oder einen alten Vintage-Synthesizer wechseln können. Und wie seine berühmten Vorbilder Flying Lotus, DJ Shadow, J Dilla oder Madlib - die er so sehr verehrt - ist jeder Ton, jedes Instrument, jeder Beat eine Materie, die geknetet und geformt werden muss. Wu-Lu spricht in unserem Interview über seine Klangskulpturen, in dem er auch den Ursprung seines Pseudonyms und seines Eklektizismus erklärt...

(Deutsche Untertitel können im Video eingestellt werden.)

HÖREN SIE "LOGGERHEAD" VON WU-LU AUF QOBUZ


Passend zum Artikel