Ihr Warenkorb ist leer!

Rubrik :
Interview

Christian McBride: «Dank Qobuz und Hi-Res konzentrieren die Menschen sich mehr auf Musik.»

Von Marc Zisman |

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen großartiger Jazzmusik mit Christian McBride & Qobuz für ein Interview über die Entstehung von "The Q Sessions". Christian McBride spricht mit uns über die Aufnahme, die Inspiration hinter seiner neuen Musik und seine Meinung zu Hi-Res-Soundqualität.

Das Q dieser Q Sessions von Christian McBride ist keinesfalls eine Anspielung auf die James-Bond-Figur, die für die Gadgets von 007 zuständig ist, sondern auf Qobuz!

Nur für uns hat sich der Kontrabass-Gott Christian McBride mit drei nicht weniger legendären Kollegen ins Studio begeben: Gitarrist Mike Stern, Schlagzeuger Eric Harland und Saxophonist Marcus Strickland.

Auf dem Programm ihres tadellosen musikalischen Austauschs stehen zwei Coverversionen (Ornette Colemans Blues Connotation und der Jazz-Standard On Green Dolphin Street) sowie eine Eigenkomposition des Zeremonienmeisters (Brouhaha).

Im Studio erzählt McBride wie die Aufnahmen verlaufen sind und wieso hochauflösendes Audio für ihn so wichtig ist. Das Interview ist mit deutschen Untertiteln verfügbar:



HÖREN SIE "THE Q SESSIONS" VON CHRISTIAN McBRIDE AUF QOBUZ


Passend zum Artikel