Ihr Warenkorb ist leer!

Rubrik :
Video des Tages

Shai Maestro

Von Sandra Zoor |

Das Trio des israelischen Pianisten verschiebt die Grenzen des Jazz...

Mit The Stone Skipper veröffentlichen Shai Maestro und seine Komplizen Jorge Roeder und Ziv Ravitz ein Album puren Genusses. Das Trio des israelischen Pianisten zögert nicht mehr, sich auf verschiedenen Territorien zu bewegen. Es spielt zwischen den Grenzen, die man allgemein als Jazz bezeichnet und vereint in seiner einzigartigen Welt eleganten elektronischen Sound mit der Singstimme in einer Art Osmose. Seit seines Debüts 2011 scheint die musikalische Laufbahn des Maestros die Suche nach echter Humanität zu begleiten. In Nilento, fernab in der Natur Schwedens aufgenommen, ist das Album konstruiert wie eine Erzählung, die sich auf ein zentrales musikalisches Motiv stützt und eine szenische Einheit bildet, die die Titel aneinander reiht. "Dieses Album ist bei weitem das persönlichste, das wir gemacht haben. Wir haben nicht versucht, die Virtuosen auf unseren Instrumenten zu spielen, sondern uns so gut wie möglich in den Dienst des Erzählten zu stellen." Eine CD, die vier gestandene und bezaubernde Stimmen von Gretchen Parlato, Theo Bleckmann, Neli et Kalina Andreeva vereint. Sie sind wie vier lange Atemzüge, die sich niemals der Musik unterordnen und akustische und elektronische Instrumente miteinander kombinieren. Mit ihrer Ankunft schlagen Shai Maestro und seine Komplizen einen neuen Kurs ein - menschlich ohne jeden Zweifel und sicherlich musikalisch...



Um nichts von Qobuz zu verpassen, folgen Sie uns auf Facebook !

Passend zum Artikel