Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Tom Misch - What Kinda Music (Bonus Tracks)

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

What Kinda Music (Bonus Tracks)

Tom Misch, Yussef Dayes

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, Studio Sublime abonnieren

2018 präsentierte der britische Musiker Tom Misch sein Debütalbum Geography, mit dessen Mischung aus Jazz, R&B und Hip-Hop er sich als spannende neue Stimme im Musikgeschehen empfahl. Für sein zweites Album What Kinda Music, erschienen im April 2020, arbeitete Misch mit Jazzdrummer Yussef Dayes zusammen, der sich mit seinen Projekten United Vibrations und Yussef Kamaal in London einen Namen machte. Gemeinsam setzen sie auf einen spannenden Sound zwischen Acid Jazz und Pop, der R&B-Gesang und lässige Grooves verknüpft. Als Singles wurden der Titeltrack, "Lift Off" (mit Rocco Palladino, dem Sohn von Jazzbassist Pino Palladino), "Kyiv" und "Nightrider" (mit US-Rapper Freddie Gibbs) ausgekoppelt. Das Album kam in England auf Platz 4 der Charts, in Deutschland erreichte es Platz 17.
© TiVo

Weitere Informationen

What Kinda Music (Bonus Tracks)

Tom Misch

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Can You Feel It
00:03:09

Rocco Palladino, Composer, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Tom Misch, Producer, Mixer, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, StudioPersonnel, ComposerLyricist - Yussef Dayes, Composer, Drums, MainArtist, AssociatedPerformer - Syed Adam Jaffrey, Engineer, StudioPersonnel

℗ 2020 Beyond The Groove. Distributed by Blue Note Records / Caroline

2
Saddle
00:02:28

Russell Elevado, Mixer, StudioPersonnel - Rocco Palladino, Composer, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Tom Misch, Composer, Producer, Mixer, Guitar, Executive Producer, MainArtist, AssociatedPerformer, StudioPersonnel - Yussef Dayes, Composer, Producer, Drums, Executive Producer, MainArtist, AssociatedPerformer - Syed Adam Jaffrey, Engineer, StudioPersonnel

℗ 2020 Beyond The Groove. Distributed by Blue Note Records / Caroline

3
Tidal Wave Outro
00:01:44

Russell Elevado, Mixer, StudioPersonnel - Rocco Palladino, Composer, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Tom Misch, Producer, Mixer, Guitar, Executive Producer, MainArtist, AssociatedPerformer, StudioPersonnel, ComposerLyricist - Yussef Dayes, Composer, Producer, Drums, Executive Producer, MainArtist, AssociatedPerformer - Syed Adam Jaffrey, Engineer, StudioPersonnel

℗ 2020 Beyond The Groove. Distributed by Blue Note Records / Caroline

4
Seagulls
00:01:30

Russell Elevado, Mixer, StudioPersonnel - Rocco Palladino, Composer, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Tom Misch, Producer, Mixer, Guitar, Executive Producer, MainArtist, AssociatedPerformer, StudioPersonnel, ComposerLyricist - Yussef Dayes, Composer, Producer, Drums, Executive Producer, MainArtist, AssociatedPerformer - Syed Adam Jaffrey, Engineer, StudioPersonnel

℗ 2020 Beyond The Groove. Distributed by Blue Note Records / Caroline

Albumbeschreibung

2018 präsentierte der britische Musiker Tom Misch sein Debütalbum Geography, mit dessen Mischung aus Jazz, R&B und Hip-Hop er sich als spannende neue Stimme im Musikgeschehen empfahl. Für sein zweites Album What Kinda Music, erschienen im April 2020, arbeitete Misch mit Jazzdrummer Yussef Dayes zusammen, der sich mit seinen Projekten United Vibrations und Yussef Kamaal in London einen Namen machte. Gemeinsam setzen sie auf einen spannenden Sound zwischen Acid Jazz und Pop, der R&B-Gesang und lässige Grooves verknüpft. Als Singles wurden der Titeltrack, "Lift Off" (mit Rocco Palladino, dem Sohn von Jazzbassist Pino Palladino), "Kyiv" und "Nightrider" (mit US-Rapper Freddie Gibbs) ausgekoppelt. Das Album kam in England auf Platz 4 der Charts, in Deutschland erreichte es Platz 17.
© TiVo

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Tom Misch
What Kinda Music Tom Misch
Geography Tom Misch
Beat Tape 2 Tom Misch
Beat Tape 1 Tom Misch
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
10 Songs mit Norah Jones

Auch wenn ihre Alben beim Label Blue Note erscheinen, war Norah Jones nie eine reine Jazzkünstlerin. Seit Anfang der 2000er Jahre hat die amerikanische Sängerin und Pianistin immer alles getan, um stilistische Grenzen zugunsten ihrer eigenen staatenlosen Musik zu verwischen oder gar zu beseitigen, die sie gerne mit anderen Musikern unterschiedlicher Herkunft teilt. Eine kurze Rundfahrt durch ihre Welt in 10 Songs.

Der Grunge in 10 Alben

Vor dreißig Jahren wurde Seattle zu DER Hauptstadt des Rock. Dies lag am Grunge. Dieser “schmutzige” Stil und diese “Scheiß drauf”-Einstellung, die den Spuren des Punk, Heavy Metal und Alternativ folgte, schlug wie ein Blitz in den Underground ein und wurde zu einem Welterfolg. In den 90er Jahren erstickte dieses Genre, das von einem System zu schnell verneint wurde, in seiner eigenen Karikatur. Ein Rückblick auf zehn repräsentative Alben.

Erased Tapes, ein nicht allzu klassisches Label

Gleich bei seiner Gründung im Jahre 2007 machte sich Erased Tapes als eines der innovativsten Labels der letzten fünfzehn Jahre einen Namen und hatte beim Publikum großen Erfolg. Da es manchmal allzu schnell auf seine neoklassischen Aushängeschilder (Nils Frahm, Ólafur Arnalds) reduziert wurde, suchte das Londoner Label nach neuen Ideen an der Grenze zu Ambient, Electronica und Experimental, wobei der harmonisch zusammengestellte Katalog dem Deutschen Robert Raths zu verdanken ist...

Aktuelles...