Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Mavis Staples - We Get By

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

We Get By

Mavis Staples

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Mavis Staples ist einfach nicht aufzuhalten! Seit die Gospel- und Soulkönigin, die 2019 ihren 80. Geburtstag feiern wird, beim Label ANTI unter Vertrag steht, bringt sie ein perfektes Album nach dem anderen auf den Markt, die alle voller Leidenschaft sind. „Ich kann es gar nicht glauben, dass ich noch immer Einspielungen mache. Nie hätte ich gedacht, dass ich in meinem Alter noch singen würde, und die Leute scheinen mich wirklich hören zu wollen, sie kennen mich, sie bringen mir Liebe entgegen und das geht mir sehr nahe. Jeden Abend, wenn ich zu Bett gehe, danke ich Gott, und jeden Morgen, wenn ich aufwache.“ Gleichzeitig sind Trump und sein Amerika eine Inspirationsquelle und bieten dieser Stimme kräftig Brennstoff, wenn sie über Gott und die Liebe singt, und mehr noch über die Ungerechtigkeiten und die Schattenseiten des Lebens. Sie ist immer noch genauso engagiert wie zu den glorreichen Zeiten der von ihrem berühmten Vater Pops Staples geleiteten Staple Singers, als diese Gruppe eine bestimmte Rolle in der Bürgerrechtsbewegung spielte. Nun veröffentlicht sie eine motivierte, spirituelle Platte, die alles andere als zurechtgeschneidert ist, sondern verheerende Kraft zum Ausdruck bringt. Für We Get By arbeitete Mavis Staples ausnahmsweise nicht mit Jeff Tweedy von der Band Wilco zusammen, sondern einzig und allein mit Ben Harper, dem alle elf Titel des Albums zu verdanken sind, aber im Titelsong lässt er seine eigene Stimme erklingen. Der Kalifornier hatte im Jahre 2016 für sie bereits Love and Trust für das Album Livin’ on a High Note geschrieben, aber diesmal entfaltet er hemmungslos die ganze Sprengkraft seiner Gitarren, seiner bluesigen Melodien und seiner Texte, die von Liebe, Glaube, Gerechtigkeit, Brüderlichkeit und Freude erzählen, weil dieses in sozialer Hinsicht rückläufige Amerika von einer gewaltigen, politischen Spannung entzweigerissen ist. Jetzt lag es nur noch an Mavis Staples, sich dieses göttliche Rohmaterial anzueignen, und sie macht wie immer etwas ganz Herrliches daraus. Der Kampf geht weiter. © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

We Get By

Mavis Staples

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Change
00:02:56

Ben Harper, Producer, Writer - Mavis Staples, MainArtist - Ethan Allen, Mixer - Ben Harper Publishing, MusicPublisher

2019 Anti 2019 Anti

2
Anytime
00:02:48

Ben Harper, Producer, Writer - Mavis Staples, MainArtist - Ethan Allen, Mixer - Jason Mozersky, Writer - Ben Harper Publishing, MusicPublisher

2019 Anti 2019 Anti

3
We Get By
00:03:35

Ben Harper, Producer, Writer, FeaturedArtist - Mavis Staples, MainArtist - Ethan Allen, Mixer - Ben Harper Publishing, MusicPublisher

2019 Anti 2019 Anti

4
Brothers And Sisters
00:03:32

Ben Harper, Producer, Writer - Mavis Staples, MainArtist - Ethan Allen, Mixer - Ben Harper Publishing, MusicPublisher

2019 Anti 2019 Anti

5
Heavy On My Mind
00:03:40

Ben Harper, Producer, Writer - Mavis Staples, MainArtist - Ethan Allen, Mixer - Ben Harper Publishing, MusicPublisher

2019 Anti 2019 Anti

6
Sometime
00:02:39

Ben Harper, Producer, Writer - Mavis Staples, MainArtist - Ethan Allen, Mixer - Ben Harper Publishing, MusicPublisher

2019 Anti 2019 Anti

7
Never Needed Anyone
00:03:37

Ben Harper, Producer, Writer - Mavis Staples, MainArtist - Ethan Allen, Mixer - Ben Harper Publishing, MusicPublisher

2019 Anti 2019 Anti

8
Stronger
00:03:14

Ben Harper, Producer, Writer - Mavis Staples, MainArtist - Ethan Allen, Mixer - Ben Harper Publishing, MusicPublisher

2019 Anti 2019 Anti

9
Chance On Me
00:03:30

Ben Harper, Producer, Writer - Mavis Staples, MainArtist - Ethan Allen, Mixer - Ben Harper Publishing, MusicPublisher

2019 Anti 2019 Anti

10
Hard To Leave
00:03:05

Ben Harper, Producer, Writer - Mavis Staples, MainArtist - Ethan Allen, Mixer - Ben Harper Publishing, MusicPublisher

2019 Anti 2019 Anti

11
One More Change
00:04:12

Ben Harper, Producer, Writer - Mavis Staples, MainArtist - Ethan Allen, Mixer - Ben Harper Publishing, MusicPublisher

2019 Anti 2019 Anti

Albumbeschreibung

Mavis Staples ist einfach nicht aufzuhalten! Seit die Gospel- und Soulkönigin, die 2019 ihren 80. Geburtstag feiern wird, beim Label ANTI unter Vertrag steht, bringt sie ein perfektes Album nach dem anderen auf den Markt, die alle voller Leidenschaft sind. „Ich kann es gar nicht glauben, dass ich noch immer Einspielungen mache. Nie hätte ich gedacht, dass ich in meinem Alter noch singen würde, und die Leute scheinen mich wirklich hören zu wollen, sie kennen mich, sie bringen mir Liebe entgegen und das geht mir sehr nahe. Jeden Abend, wenn ich zu Bett gehe, danke ich Gott, und jeden Morgen, wenn ich aufwache.“ Gleichzeitig sind Trump und sein Amerika eine Inspirationsquelle und bieten dieser Stimme kräftig Brennstoff, wenn sie über Gott und die Liebe singt, und mehr noch über die Ungerechtigkeiten und die Schattenseiten des Lebens. Sie ist immer noch genauso engagiert wie zu den glorreichen Zeiten der von ihrem berühmten Vater Pops Staples geleiteten Staple Singers, als diese Gruppe eine bestimmte Rolle in der Bürgerrechtsbewegung spielte. Nun veröffentlicht sie eine motivierte, spirituelle Platte, die alles andere als zurechtgeschneidert ist, sondern verheerende Kraft zum Ausdruck bringt. Für We Get By arbeitete Mavis Staples ausnahmsweise nicht mit Jeff Tweedy von der Band Wilco zusammen, sondern einzig und allein mit Ben Harper, dem alle elf Titel des Albums zu verdanken sind, aber im Titelsong lässt er seine eigene Stimme erklingen. Der Kalifornier hatte im Jahre 2016 für sie bereits Love and Trust für das Album Livin’ on a High Note geschrieben, aber diesmal entfaltet er hemmungslos die ganze Sprengkraft seiner Gitarren, seiner bluesigen Melodien und seiner Texte, die von Liebe, Glaube, Gerechtigkeit, Brüderlichkeit und Freude erzählen, weil dieses in sozialer Hinsicht rückläufige Amerika von einer gewaltigen, politischen Spannung entzweigerissen ist. Jetzt lag es nur noch an Mavis Staples, sich dieses göttliche Rohmaterial anzueignen, und sie macht wie immer etwas ganz Herrliches daraus. Der Kampf geht weiter. © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Misplaced Childhood

Marillion

Mehr auf Qobuz
Von Mavis Staples

One More Change

Mavis Staples

One More Change Mavis Staples

One True Vine

Mavis Staples

One True Vine Mavis Staples

Live in London

Mavis Staples

Live in London Mavis Staples

If All I Was Was Black

Mavis Staples

If All I Was Was Black Mavis Staples

All In It Together

Mavis Staples

All In It Together Mavis Staples

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

A Residency in the Los Angeles Area

Naia Izumi

50 Years of Funk & Soul: Live at the Fox Theater – Oakland, CA – June 2018

Tower Of Power

Thriller

Michael Jackson

Thriller Michael Jackson

What's Going On

Marvin Gaye

What's Going On Marvin Gaye

Sensational

Erika de Casier

Sensational Erika de Casier
Panorama-Artikel...
Curtis Mayfield, Black Music Matters

Curtis Mayfield ist ein Ästhet der Gitarre, der von Hendrix geliebt wird, ein Sänger mit einem verrückten Falsett, der von Prince verehrt wird, und ein hochkarätiger Songwriter, der Symphonien mit Funk, Gospel und Soul für die große Leinwand geschaffen hat. Zwanzig Jahre nach seinem Tod passt seine politisch engagierte Musik immer noch zu Amerika.

„Thriller“, Analyse eines Meisterwerks

Michael Jacksons „Thriller“ aus dem Jahr 1982, das meistverkauften Album aller Zeiten, schaffte es, Grenzen von Stilen, Rassen und Publikum aufzubrechen. Gewissermaßen ist es die erste und einzige Transgender-Platte… Aber vor allem ein Album, das die Musikindustrie des 20. Jahrhunderts auf den Kopf stellte.

10 Legenden des Blues

Am 21. Juni jährt sich zum 20. Mal der Todestag einer der Könige des Blues: John Lee Hooker. Aber der Riese nahm den Blues nicht mit in sein Grab. Diese Musik, die seit mehr als einem Jahrhundert aufgezeichnet wird, kultiviert weiterhin die gesamte Popmusik und produziert großartige Platten (wie das letzte Album der Black Keys). Es ist an der Zeit, die Klassiker aufzufrischen, in zehn Porträts historischer Bluesmen, darunter auch eine Bluesfrau.

Aktuelles...