Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Sam Cooke - Time To Relaxe

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Time To Relaxe

Sam Cooke

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Time To Relaxe

Sam Cooke

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
You, You, You
00:02:50

Lotar Olias, Author - Sam Cooke, Artist, MainArtist - Robert Mellin, Composer

2020 fsp analog 2be 2020 fsp analog 2be

2
The Wayward Wind
00:03:11

Stanley Lebowsky, Composer - Sam Cooke, Artist, MainArtist - Herbert Newman, Author

2020 fsp analog 2be 2020 fsp analog 2be

3
Secret Love
00:02:46

Sam Cooke, Artist, MainArtist - Paul Francis Webster, Author - Sammy Fain, Composer

2020 fsp analog 2be 2020 fsp analog 2be

4
The Great Pretender
00:03:02

Sam Cooke, Artist, MainArtist - Buck Ram, Composer, Author

2020 fsp analog 2be 2020 fsp analog 2be

5
Cry
00:02:15

Churchill Kohlman, Composer, Author - Sam Cooke, Artist, MainArtist

2020 fsp analog 2be 2020 fsp analog 2be

6
Venus
00:02:53

Sam Cooke, Artist, MainArtist - Ed Marshall, Author - Peter DeAngelis, Composer

2020 fsp analog 2be 2020 fsp analog 2be

7
Unchained Melody
00:03:26

Sam Cooke, Artist, MainArtist - Alex North, Composer - HY ZARET, Author

2020 fsp analog 2be 2020 fsp analog 2be

8
The Song From Moulin Rouge
00:02:38

Georges Auric, Composer - Sam Cooke, Artist, MainArtist - William Engvick, Author

2020 fsp analog 2be 2020 fsp analog 2be

9
Mona Lisa
00:02:34

Jay Livingston, Author - Sam Cooke, Artist, MainArtist - Ray Evans, Composer

2020 fsp analog 2be 2020 fsp analog 2be

10
Hey There
00:02:32

Sam Cooke, Artist, MainArtist - Richard Adler , Composer - JERRY ROSS, Author

2020 fsp analog 2be 2020 fsp analog 2be

11
Too Young
00:02:10

Sidney Lippman, Author - Sylvia Dee, Composer - Sam Cooke, Artist, MainArtist

2020 fsp analog 2be 2020 fsp analog 2be

12
I'm Walking Behind You
00:02:44

Sam Cooke, Artist, MainArtist - Billy Reid, Composer, Author

2020 fsp analog 2be 2020 fsp analog 2be

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Hotter Than July Stevie Wonder
Munich 2016 Keith Jarrett
Songs In The Key Of Life Stevie Wonder
Mehr auf Qobuz
Von Sam Cooke
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
British Blues Boom: Chronik einer Revolution

Die Tatsache, dass Joe Bonamassa ein Jahr nach seinem Blue & Lonesome der Rolling Stones mit British Blues Explosion wiederkehrt, bedeutet, dass der British Blues Boom mehr als nur ein kurzlebiger Trend war… Das Interesse einer jungen Generation an den großen amerikanischen Blues-Ikonen, die in ihrem Land unbekannt waren, erschöpfte sich nicht nach einer gewissen Zeit, sondern löste eine wahre Revolution aus, bei der Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page die drei größten Agitatoren waren. Jenseits des Ärmelkanals wurden sie gar als die „Heilige Dreifaltigkeit“ der Geschichte des Rock bzw. der Gitarre gefeiert. Zwar waren sie bei weitem nicht die einzigen Musiker, die damit zu tun hatten. Doch aufgrund ihrer jeweiligen Laufbahn entdeckte man, dass der Blues nicht etwa eine Musik mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum war, sondern ein Tor zu anderen musikalischen Dimensionen mit neuen Wegen und Möglichkeiten.

Nile Rodgers und Bernard Edwards, die zwei sCHICken Typen

Bei Chic gibt es nicht nur „Freak“! Mitten im Disco-Wahn nähern sich Nile Rodgers und Bernard Edwards diesem Genre in ganz übermütiger Art. Sie sind lieber in den Kulissen als im Rampenlicht und veröffentlichen vor allem reihenweise Hits, die vom Funk geprägt sind und bis heute nichts von ihrer Wirksamkeit verloren haben. Nile Rodgers haucht als einziger Überlebender des Zweiergespanns Chic heute wieder neues Leben ein, nachdem er Daft Punk in „Get Lucky“ zur Seite gestanden hatte.

Soulmusik - ein Rückblick

Seit Beginn der 2010er Jahre lassen zahlreiche Stimmen den Soul der 60er und 70er mit ihren Alben neu aufleben, die auf die „traditionelle Art“ eingespielt wurden. Mit Amy Winehouse, Leon Bridges, Sharon Jones, Michael Kiwanuka und Künstlern wie Curtis Harding feiert der Retro-Groove ein glänzendes Comeback.

Aktuelles...