Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Sunda Arc - Tides

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Tides

Sunda Arc

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Sunda Arc, das Projekt, das 2018 von den Brüdern Nick und Jordan Smart (von der Folk/Jazz-Band Mammal Hands) mit der EP Flicker beim Manchester-Label Gondwana Records (GoGo Penguin, Portico Quartet) begonnen wurde, macht seinen nächsten großen Schritt und veröffentlicht sein erstes Album in voller Länge, das auch im Katalog von Erased Tapes nicht fehl am Platz gewesen wäre. Wie Nils Frahm verschmelzen die beiden Brüder elektronischen mit akustischem Sound und sind besessen davon, "den Geist in der Maschine zu finden", ein Konzept, das Terry Riley sehr am Herzen liegt. Dieser Geist muss um Vespers herum schweben, ein wunderschöner Ambient-Track, den man beim Lagerfeuer hören kann und gleichzeitig das letzte Stück eines Albums, das perfekt im Trend liegt, irgendwo zwischen Jon Hopkins, Max Cooper und Rival Consoles.



Aber obwohl die Ambient-Stimmungen einen besonderen Reiz haben, schrecken die Smart-Brüder nicht vor einer tanzenden Atmosphäre zurück - ohne jedoch die Grenze zur Club-Musik zu überschreiten - auf dem hypnotischen Cluster, dem obsessiven Dawn (das an bestimmte Caribou-Produktionen erinnert) und Daemon, ein leichter Hauch von Moderat. Sie wissen auch, wie sie Leichtigkeit zaubern können und gehen dabei fast in den Pop über, wie bei der Single Hymne, die ihre Fähigkeit zeigt, dieses Projekt zu etwas sehr Vielversprechendem zu machen. © Smaël Bouaici/Qobuz

Weitere Informationen

Tides

Sunda Arc

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
Another Life
00:03:47

Copyright Control, MusicPublisher - Nick Smart, Composer - Jordan Smart, Composer - Sunda Arc, MainArtist

2019 Gondwana Records 2019 Gondwana Records

2
Cluster
00:06:25

Copyright Control, MusicPublisher - Nick Smart, Composer - Jordan Smart, Composer - Sunda Arc, MainArtist

2019 Gondwana Records 2019 Gondwana Records

3
Dawn
00:06:00

Copyright Control, MusicPublisher - Nick Smart, Composer - Jordan Smart, Composer - Sunda Arc, MainArtist

2019 Gondwana Records 2019 Gondwana Records

4
Hymn
00:05:11

Copyright Control, MusicPublisher - Nick Smart, Composer - Jordan Smart, Composer - Sunda Arc, MainArtist

2019 Gondwana Records 2019 Gondwana Records

5
Secret Window
00:02:42

Copyright Control, MusicPublisher - Nick Smart, Composer - Jordan Smart, Composer - Sunda Arc, MainArtist

2019 Gondwana Records 2019 Gondwana Records

6
Everything at Once
00:05:57

Copyright Control, MusicPublisher - Nick Smart, Composer - Jordan Smart, Composer - Sunda Arc, MainArtist

2019 Gondwana Records 2019 Gondwana Records

7
Thessaloniki
00:01:53

Copyright Control, MusicPublisher - Nick Smart, Composer - Jordan Smart, Composer - Sunda Arc, MainArtist

2019 Gondwana Records 2019 Gondwana Records

8
Daemon
00:03:48

Copyright Control, MusicPublisher - Nick Smart, Composer - Jordan Smart, Composer - Sunda Arc, MainArtist

2019 Gondwana Records 2019 Gondwana Records

9
Collapse
00:05:04

Copyright Control, MusicPublisher - Nick Smart, Composer - Jordan Smart, Composer - Sunda Arc, MainArtist

2019 Gondwana Records 2019 Gondwana Records

10
Vespers
00:03:16

Copyright Control, MusicPublisher - Nick Smart, Composer - Jordan Smart, Composer - Sunda Arc, MainArtist

2019 Gondwana Records 2019 Gondwana Records

Albumbeschreibung

Sunda Arc, das Projekt, das 2018 von den Brüdern Nick und Jordan Smart (von der Folk/Jazz-Band Mammal Hands) mit der EP Flicker beim Manchester-Label Gondwana Records (GoGo Penguin, Portico Quartet) begonnen wurde, macht seinen nächsten großen Schritt und veröffentlicht sein erstes Album in voller Länge, das auch im Katalog von Erased Tapes nicht fehl am Platz gewesen wäre. Wie Nils Frahm verschmelzen die beiden Brüder elektronischen mit akustischem Sound und sind besessen davon, "den Geist in der Maschine zu finden", ein Konzept, das Terry Riley sehr am Herzen liegt. Dieser Geist muss um Vespers herum schweben, ein wunderschöner Ambient-Track, den man beim Lagerfeuer hören kann und gleichzeitig das letzte Stück eines Albums, das perfekt im Trend liegt, irgendwo zwischen Jon Hopkins, Max Cooper und Rival Consoles.



Aber obwohl die Ambient-Stimmungen einen besonderen Reiz haben, schrecken die Smart-Brüder nicht vor einer tanzenden Atmosphäre zurück - ohne jedoch die Grenze zur Club-Musik zu überschreiten - auf dem hypnotischen Cluster, dem obsessiven Dawn (das an bestimmte Caribou-Produktionen erinnert) und Daemon, ein leichter Hauch von Moderat. Sie wissen auch, wie sie Leichtigkeit zaubern können und gehen dabei fast in den Pop über, wie bei der Single Hymne, die ihre Fähigkeit zeigt, dieses Projekt zu etwas sehr Vielversprechendem zu machen. © Smaël Bouaici/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Sunda Arc
Flicker Sunda Arc
Daemon Sunda Arc
Dawn Sunda Arc
Hymn Sunda Arc

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Mixing Colours Roger Eno & Brian Eno
ANIMA Thom Yorke
Spirit Rhye
BUBBA Kaytranada
Panorama-Artikel...
Jean-Michel Jarre, Elektro seit über 50 Jahren

Jean-Michel Jarre feierte seine vor 50 Jahren gestartete Karriere mit Planet Jarre. Diese Kompilation spricht für sich selbst, denn der Pionier der Elektromusik zeigt mit rund vierzig Tracks, wie weit er gegangen ist. Eine Gelegenheit, auf diese fünf Jahrzehnte zurückzublicken, in denen der Franzose alle Facetten seiner Künstlerpersönlichkeit zum Besten gab: genialer Spinner, Pionier, Skandalfreund, Aktivist und nunmehr auch Leitfigur für die Autoren angesichts der Giganten des WWW.

Bossa Nova, ewig fließende Strömung

Seit seiner Entstehung in den späten 1950er Jahren ist der Bossa Nova zu einem unverzichtbaren Bestandteil der breitgefächerten brasilianischen Musikpalette geworden. Diese Musik mit ihrer wachrufenden Kraft hat Künstler aus aller Welt überzeugt und erstklassige Musiker hervorgebracht, deren Kompositionen zu Klassikern geworden sind.

Der Trip-Hop in 10 Alben

Im Morgengrauen der 90er Jahre schwappt die Welle des Trip-Hop mit der elektronischen Musik, die von jamaikanischer Klängen und Beats des Hip-Hop beeinflusst ist, nach Großbritannien. Massive Attack, Portishead, Tricky und Morcheeba erfinden eine Art dunklen, futuristischen und beinahe kinematografischen Soul aus verträumten Rhythmen und beklemmenden Atmosphären. Nehmen wir die zehn wichtigsten Alben des Genres der verschwimmenden Grenzen einmal genauer unter die Lupe.

Aktuelles...