Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The Everly Brothers|The Ballads Of

The Ballads Of

Everly Brothers

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

The Ballads Of

The Everly Brothers

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
All I Have to Do Is Dream
00:02:20

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

2
Maybe Tomorrow
00:02:06

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

3
Devoted to You
00:02:24

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

4
Oh, So Many Years
00:02:35

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

5
Love of My Life
00:02:06

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

6
Take a Message to Mary
00:02:26

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

7
Oh, What a Feeling
00:02:05

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

8
Let It Be Me
00:02:36

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

9
Like Strangers
00:02:02

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

10
Sleepless Nights
00:02:23

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

11
Always It's You
00:02:29

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

12
So Sad (To Watch Good Love Go Bad)
00:02:34

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

13
A Change of Heart
00:02:06

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

14
That's Just Too Much
00:02:39

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

15
Love Hurts (Version 1)
00:02:21

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

16
Why Not
00:02:43

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

17
Ebony Eyes
00:03:05

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

18
Lonely Island
00:02:14

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

19
Don't Blame Me
00:03:26

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

20
When I Grow Too Old to Dream
00:02:29

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

21
Now Is the Hour (Maori Farewell Song)
00:02:38

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

22
Hi-Lili, Hi-Lo (Version 2)
00:01:45

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

23
Little Old Lady
00:02:23

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

24
True Love
00:02:06

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

25
Autumn Leaves
00:02:56

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

26
The Party's Over
00:02:16

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

27
Theme from Carnival (Love Makes the World Go 'Round)
00:02:42

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

28
Crying in the Rain
00:02:00

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

29
Don't Ask Me to Be Friends
00:02:28

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

30
No One Can Make My Sunshine Smile (Version 1, Take 17)
00:02:14

Everly Brothers, MainArtist

(C) 2013 Bear Family Records GmbH (P) 2013 Bear Family Records GmbH

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Abba Gold Anniversary Edition

ABBA

Super Trouper

ABBA

The Essential Collection

ABBA

Abba

ABBA

Abba ABBA
Mehr auf Qobuz
Von The Everly Brothers

The Very Best of The Everly Brothers

The Everly Brothers

The Very Best of The Everly Brothers

The Everly Brothers

10 Essentials of the Everly Brothers (Mono Version)

The Everly Brothers

Walk Right Back: The Everly Brothers on Warner Brothers, 1960-1969

The Everly Brothers

A Date with The Everly Brothers

The Everly Brothers

A Date with The Everly Brothers The Everly Brothers

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Raise The Roof

Robert Plant

Raise The Roof Robert Plant

The Dark Side Of The Moon

Pink Floyd

The Wall

Pink Floyd

The Wall Pink Floyd

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road

The Beatles

Abbey Road The Beatles
Panorama-Artikel...
Ray Charles im Wandel seines Stils

Ray Charles, der Gründervater der Soulmusik, dessen Karriere ein halbes Jahrhundert andauerte, lässt sich nicht mit einer Handvoll Hits zusammenfassen, die jeder kennt. Er ist vor allem ein Meister des musikalischen Crossover, der High-End-Variante, die aus der Vermischung von Genres eine Kunst macht, indem sie sich dem einen annähert, um das andere besser zu erschließen. Ray Charles säkularisierte den Gospel, bereicherte den Blues, spielte Jazz, sang Country und kam dem Rock'n'Roll nahe. Ein Blick auf seinen einzigartigen Stil anhand der fünf genannten Genres.

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion nicht verblasst ist.​

Britpop in 10 Alben

“Wenn das Ziel des Punk war, die Hippies loszuwerden, dann ist unseres, dem Grunge ein Ende zu bereiten.” Als Damon Albarn mit diesem Satz 1993 ganz England einen kräftigen Schlag versetzt, nimmt es wieder seinen Platz auf dem musikalischen Spielfeld ein, das von Seattle mit dem Grunge und Nirvana besetzt war. Der britische Pop, der eng mit dem politischen Geschehen verbunden ist, entdeckt das Tageslicht genau zu der Zeit, als Tony Blair und seine New Labour Party die Bühne betreten. Die englische Romantik wird gegenüber der amerikanischen wieder attraktiv, da diese häufig als zu hohl bezeichnet wird. Bühne frei für “Cool Britannia”.

Aktuelles...