Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Taj Mahal - TajMo

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

TajMo

Taj Mahal & Keb' Mo'

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Auch wenn Henry Saint Clair Fredericks alias Taj Mahal ein Jahrzehnt von Kevin Roosevelt Moore alias Keb' Mo’ getrennt ist, ist der Blues wie ein roter Faden in der gemeinsamen Lebensgeschichte der beiden großartigen Musiker. Es ist aber ein Blues, der sich genau so sehr von Soul wie von Rock’n’Roll oder gar Weltmusik bereichert. Unter dem Pavillon von TajMo, vereinen Taj Mahal und Keb’ Mo’ zum ersten Mal ihre Kräfte und veröffentlichen ein Album, das ihnen ganz entspricht. Eine Mischung aus Cover, originellen Kompositionen und vor allem bietet das Album mit der Unterstützung von Bonnie Raitt, Joe Walsh, Sheila E. und Lizz Wright zwei Stile, um eine Musik entstehen zu lassen, die mit einem perfekten Gleichgewicht zwischen Tradition und Innovation versehen ist. Bei ihnen ist der Soul festlich (That’s Who I Am) und der Blues hochwertig (Diving Duck Blues). Aber es ist vor allem die Freundschaft der beiden Männer, die TajMo wirklich leidenschaftlich macht. © CM/Qobuz

Weitere Informationen

TajMo

Taj Mahal

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Don't Leave Me Here
Taj Mahal & Keb' Mo'
00:05:02

Taj Mahal, Composer, Producer, Recording Producer, MainArtist - KEVIN R. MOORE, Composer - Gary Nicholson, Composer - Keb' Mo', Producer, Recording Producer, MainArtist

℗ 2017 Tajmo Records, LLC., Under exclusive license to Concord Music Group, Inc.

2
She Knows How To Rock Me
Taj Mahal & Keb' Mo'
00:02:40

Taj Mahal, Producer, Recording Producer, MainArtist - Keb' Mo', Producer, Recording Producer, MainArtist - William Lee Perryman, Composer

℗ 2017 Tajmo Records, LLC., Under exclusive license to Concord Music Group, Inc.

3
All Around The World
Taj Mahal & Keb' Mo'
00:03:23

Taj Mahal, Producer, Recording Producer, MainArtist - KEVIN R. MOORE, Composer - Keb' Mo', Producer, Recording Producer, MainArtist - Chic Street Man, Composer

℗ 2017 Tajmo Records, LLC., Under exclusive license to Concord Music Group, Inc.

4
Om Sweet Om
Taj Mahal & Keb' Mo'
00:03:36

John Lewis Parker, Composer - Taj Mahal, Producer, Recording Producer, MainArtist - KEVIN R. MOORE, Composer - Keb' Mo', Producer, Recording Producer, MainArtist - Lizz Wright, FeaturedArtist - Om Johari, Composer

℗ 2017 Tajmo Records, LLC., Under exclusive license to Concord Music Group, Inc.

5
Shake Me In Your Arms
Taj Mahal & Keb' Mo'
00:05:58

Taj Mahal, Producer, Recording Producer, MainArtist - Billy Nichols, Composer - Keb' Mo', Producer, Recording Producer, MainArtist

℗ 2017 Tajmo Records, LLC., Under exclusive license to Concord Music Group, Inc.

6
That's Who I Am
Taj Mahal & Keb' Mo'
00:04:17

Al Anderson, Composer - Leslie Satcher, Composer - Taj Mahal, Producer, Recording Producer, MainArtist - KEVIN R. MOORE, Composer - Keb' Mo', Producer, Recording Producer, MainArtist

℗ 2017 Tajmo Records, LLC., Under exclusive license to Concord Music Group, Inc.

7
Diving Duck Blues
Taj Mahal & Keb' Mo'
00:04:28

Taj Mahal, Producer, Recording Producer, MainArtist - John Estes, Composer - Keb' Mo', Producer, Recording Producer, MainArtist

℗ 2017 Tajmo Records, LLC., Under exclusive license to Concord Music Group, Inc.

8
Squeeze Box
Taj Mahal & Keb' Mo'
00:03:16

Peter Townshend, Composer - Taj Mahal, Producer, Recording Producer, MainArtist - Keb' Mo', Producer, Recording Producer, MainArtist

℗ 2017 Tajmo Records, LLC., Under exclusive license to Concord Music Group, Inc.

9
Ain't Nobody Talkin'
Taj Mahal & Keb' Mo'
00:04:00

John Lewis Parker, Composer - Taj Mahal, Producer, Recording Producer, MainArtist - KEVIN R. MOORE, Composer - Keb' Mo', Producer, Recording Producer, MainArtist

℗ 2017 Tajmo Records, LLC., Under exclusive license to Concord Music Group, Inc.

10
Soul
Taj Mahal & Keb' Mo'
00:06:01

Taj Mahal, Composer, Producer, Recording Producer, MainArtist - KEVIN R. MOORE, Composer - Keb' Mo', Producer, Recording Producer, MainArtist

℗ 2017 Tajmo Records, LLC., Under exclusive license to Concord Music Group, Inc.

11
Waiting On The World To Change
Taj Mahal & Keb' Mo'
00:02:43

Taj Mahal, Producer, Recording Producer, MainArtist - John Mayer, ComposerLyricist - Keb' Mo', Producer, Recording Producer, MainArtist

℗ 2017 Tajmo Records, LLC., Under exclusive license to Concord Music Group, Inc.

Albumbeschreibung

Auch wenn Henry Saint Clair Fredericks alias Taj Mahal ein Jahrzehnt von Kevin Roosevelt Moore alias Keb' Mo’ getrennt ist, ist der Blues wie ein roter Faden in der gemeinsamen Lebensgeschichte der beiden großartigen Musiker. Es ist aber ein Blues, der sich genau so sehr von Soul wie von Rock’n’Roll oder gar Weltmusik bereichert. Unter dem Pavillon von TajMo, vereinen Taj Mahal und Keb’ Mo’ zum ersten Mal ihre Kräfte und veröffentlichen ein Album, das ihnen ganz entspricht. Eine Mischung aus Cover, originellen Kompositionen und vor allem bietet das Album mit der Unterstützung von Bonnie Raitt, Joe Walsh, Sheila E. und Lizz Wright zwei Stile, um eine Musik entstehen zu lassen, die mit einem perfekten Gleichgewicht zwischen Tradition und Innovation versehen ist. Bei ihnen ist der Soul festlich (That’s Who I Am) und der Blues hochwertig (Diving Duck Blues). Aber es ist vor allem die Freundschaft der beiden Männer, die TajMo wirklich leidenschaftlich macht. © CM/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Misplaced Childhood

Marillion

Mehr auf Qobuz
Von Taj Mahal

Taj Mahal

Taj Mahal

Taj Mahal Taj Mahal

Taj Mahal

Taj Mahal

Taj Mahal Taj Mahal

The Essential Taj Mahal

Taj Mahal

Giant Steps/De Old Folks At Home

Taj Mahal

Ten songs for you

Taj Mahal

Ten songs for you Taj Mahal

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Dear America

Eric Bibb

Dear America Eric Bibb

BD Music Presents Christmas Blues

Various Artists

Delta Kream

The Black Keys

Delta Kream The Black Keys

Introducing...

Aaron Frazer

Introducing... Aaron Frazer

Latest Record Project, Vol. 1

Van Morrison

Panorama-Artikel...
J.J. Cale und sein abgeklärter Blues

Auch mehr als fünf Jahre nach J.J. Cales Tod ist es unmöglich, von seiner Musik abzulassen. Er, der von Clapton verehrt wurde, verbrachte einen Teil seines Lebens in einem Mobilheim, und auch heute noch gilt er mit seiner atypischen Kombination aus Blues, Folk, Country und Jazz als einer der einflussreichsten Außenseiter des Rock.

Ray Charles im Wandel seines Stils

Ray Charles, der Gründervater der Soulmusik, dessen Karriere ein halbes Jahrhundert andauerte, lässt sich nicht mit einer Handvoll Hits zusammenfassen, die jeder kennt. Er ist vor allem ein Meister des musikalischen Crossover, der High-End-Variante, die aus der Vermischung von Genres eine Kunst macht, indem sie sich dem einen annähert, um das andere besser zu erschließen. Ray Charles säkularisierte den Gospel, bereicherte den Blues, spielte Jazz, sang Country und kam dem Rock'n'Roll nahe. Ein Blick auf seinen einzigartigen Stil anhand der fünf genannten Genres.

The Doors, Jim Morrisons Gesangskapelle

Vor 50 Jahren, am 3. Juli 1971, starb Jim Morrison auf mysteriöse Weise in einer Pariser Badewanne und hinterließ seine drei Partner Ray Manzarek, Robby Krieger und John Densmore, die sich sechs Jahre lang unermüdlich bemüht hatten, seine Träume in Musik umzusetzen.

Aktuelles...