Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

St Germain - Sittin' Here (Remixes)

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Sittin' Here (Remixes)

St Germain

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Sittin' Here (Remixes)

St Germain

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Sittin' Here Atjazz Remix
00:08:46

Alex Wharton, Masterer - Ludovic Navarre, Composer, Writer - Atjazz, Remixer - Guimba Kouyate, Guitar - St Germain, Producer, Mixer, Director, Programmer, Recorder, MainArtist - Nahawa Doumbia, Vocals

2016 Primary Society, under exclusive licence to Parlophone / Warner Music France, a Warner Music Group Company. 2016 Primary Society, under exclusive licence to Parlophone / Warner Music France, a Warner Music Group Company.

2
Sittin' Here Boddhi Satva Ancestral Soul Remix
00:06:28

Boddhi Satva, Remixer - Alex Wharton, Masterer - Ludovic Navarre, Composer, Writer - Guimba Kouyate, Guitar - St Germain, Producer, Mixer, Director, Programmer, Recorder, MainArtist - Nahawa Doumbia, Vocals

2016 Primary Society, under exclusive licence to Parlophone / Warner Music France, a Warner Music Group Company. 2016 Primary Society, under exclusive licence to Parlophone / Warner Music France, a Warner Music Group Company.

3
Sittin' Here Terry Laird Deep Duba Mix
00:06:29

Alex Wharton, Masterer - Ludovic Navarre, Composer, Writer - Guimba Kouyate, Guitar - St Germain, Producer, Mixer, Director, Programmer, Recorder, MainArtist - Nahawa Doumbia, Vocals - Terry Laird, Remixer

2016 Primary Society, under exclusive licence to Parlophone / Warner Music France, a Warner Music Group Company. 2016 Primary Society, under exclusive licence to Parlophone / Warner Music France, a Warner Music Group Company.

4
Real Blues DJ Deep and Romain Poncet Remix
00:08:46

Didier Davidas, Keyboards - Alex Wharton, Masterer - Ludovic Navarre, Composer, Writer - Guimba Kouyate, Guitar - St Germain, Producer, Mixer, Director, Programmer, Recorder, MainArtist - DJ Deep, Remixer - Romain Poncet, Remixer - Jorge Bezerra, Percussion - Mamadou Cherif Soumano, Cora

2016 Primary Society, under exclusive licence to Parlophone / Warner Music France, a Warner Music Group Company. 2016 Primary Society, under exclusive licence to Parlophone / Warner Music France, a Warner Music Group Company.

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Blue Train John Coltrane
Chopin : Piano Concertos Benjamin Grosvenor
Live In Europe Melody Gardot
Mehr auf Qobuz
Von St Germain

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Róisín Machine (Deluxe) Róisín Murphy
Mixing Colours Roger Eno & Brian Eno
Heaven The Avener
Panorama-Artikel...
Bossa Nova, ewig fließende Strömung

Seit seiner Entstehung in den späten 1950er Jahren ist der Bossa Nova zu einem unverzichtbaren Bestandteil der breitgefächerten brasilianischen Musikpalette geworden. Diese Musik mit ihrer wachrufenden Kraft hat Künstler aus aller Welt überzeugt und erstklassige Musiker hervorgebracht, deren Kompositionen zu Klassikern geworden sind.

The Prodigy, The Chemical Brothers, Fatboy Slim: Big Beat Story

Anlässlich des plötzlichen Todes des Prodigy-Sängers Keith Flint wirft Qobuz einen Blick auf den Big Beat, dieser dynamischen, alle musikalischen Grenzen aufbrechenden Stilrichtung mit ihren drei wichtigsten Vertretern The Prodigy, The Chemical Brothers und Fatboy Slim.

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion auch 45 Jahre nach seiner Veröffentlichung nicht verblasst ist.​

Aktuelles...