Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Feist - Pleasure

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Pleasure

Feist

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Sie hat uns stets daran erinnert, dass Sie keine einfache Pop-Sängerin ist, nein, mehr als das...Mit Metals, das im Herbst 2011 erschien, unterstrich Leslie Feist noch einmal die Qualität ihrer Kompositionen und deren Präzision. Oh, diese Fähigkeit ihre Emotionen in ihre Musik zu projizieren! Manchmal sind es dunkle Gefühle, manchmal ist es archtitektonisch gewagt. Einige Streicher hier, einige da... - Metals wagte so viel! Ein starkes Werk, das seine Geheimnisse auf den Tisch packt, nach jedem Mal hören ein bisschen mehr und den Status des Anti-Popstars der Kanadierin, die zielstrebig und wunderschön ist, noch bestätigt...Sechs Jahre später bringt sie mit Pleasure die Komplexität ihrer Kunst noch auf den Gipfel. Dieses fünfte Album folgt den Spuren von Metals und positioniert Feist in der Welt einer PJ Harvey. Beim ersten namensgebenden Song Pleasure scheint sie sich allerdings in der Britin zu täuschen. Diese Platte ist wie eine Rundreise des zeitgenössigen Blues, ein eher urbaner Blues als ein ländlicher. In der Produktion finden wir weder Geschnörkerl noch Buchmalerei (Renaud Letang hat hervoragende Arbeit geleistet). Gonzalez fügt noch hier und da einige Klaviertöne hinzu oder gar Orgeltöne. Colin Stetson haucht dem Song The Wind das nötige an Fremde und Angst ein und Jarvis Cocker bezaubert mit seiner Erzählstimme bei Century. Nach dem Hören von Pleasure ist man ganz schön durchgeschaukelt, so intensiv ist diese Musikerin in ihrer Kunst. © MD/Qobuz

Weitere Informationen

Pleasure

Feist

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Pleasure
00:04:45

RENAUD LETANG, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Paul Taylor, Synthesizer, Electric Bass, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Gonzales, Piano, AssociatedPerformer - Feist, Producer, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Mandy Parnell, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Mocky, Producer, Drums, Electric Bass, Mellotron, Background Vocalist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist

℗ 2017 Polydor (France)

2
I Wish I Didn’t Miss You
00:04:19

RENAUD LETANG, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Paul Taylor, Electric Bass, AssociatedPerformer - Feist, Producer, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Mandy Parnell, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Mocky, Producer

℗ 2017 Polydor (France)

3
Get Not High, Get Not Low
00:04:58

RENAUD LETANG, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Paul Taylor, Drums, Percussion, AssociatedPerformer - Feist, Producer, Drums, Guitar, Organ, Percussion, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Mandy Parnell, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Mocky, Producer, Keyboards, Percussion, Electric Bass, AssociatedPerformer

℗ 2017 Polydor (France)

4
Lost Dreams
00:05:18

RENAUD LETANG, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Feist, Producer, Guitar, Vocals, Melodica, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Mandy Parnell, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Mocky, Producer, Keyboards, Percussion, Electric Bass, AssociatedPerformer

℗ 2017 Polydor (France)

5
Any Party
00:05:23

RENAUD LETANG, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Paul Taylor, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Feist, Producer, Guitar, Keyboards, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Mandy Parnell, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Mocky, Producer, Drums, Keyboards, Background Vocalist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist

℗ 2017 Polydor (France)

6
A Man Is Not His Song
00:04:42

RENAUD LETANG, Producer, Mixer, Background Vocalist, AssociatedPerformer, StudioPersonnel - Paul Taylor, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Feist, Producer, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Mandy Parnell, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Mocky, Producer, Drums, Electric Bass, Background Vocalist, AssociatedPerformer

℗ 2017 Polydor (France)

7
The Wind
00:04:36

RENAUD LETANG, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Paul Taylor, Percussion, Programming, AssociatedPerformer - Colin Stetson, Saxophone, AssociatedPerformer - Feist, Producer, Guitar, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Mandy Parnell, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Mocky, Producer, Keyboards, Percussion, AssociatedPerformer

℗ 2017 Polydor (France)

8
Century
00:05:53

RENAUD LETANG, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Paul Taylor, Percussion, AssociatedPerformer - Jarvis Cocker, Author, FeaturedArtist - Gonzales, Organ, AssociatedPerformer - Feist, Producer, Guitar, Keyboards, Vocals, Electric Bass, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Mandy Parnell, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Brian Lebarton, Author - Mocky, Producer, Drums, Organ, Percussion, AssociatedPerformer

℗ 2017 Polydor (France)

9
Baby Be Simple
00:06:22

RENAUD LETANG, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Paul Taylor, Percussion, AssociatedPerformer - Feist, Producer, Guitar, Vocals, Mellotron, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Mandy Parnell, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Mocky, Producer, Percussion, Electric Bass, AssociatedPerformer, ComposerLyricist

℗ 2017 Polydor (France)

10
I'm Not Running Away
00:03:25

RENAUD LETANG, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Paul Taylor, Drums, AssociatedPerformer - Feist, Producer, Guitar, Organ, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Mandy Parnell, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Mocky, Producer, Electric Bass, AssociatedPerformer

℗ 2017 Polydor (France)

11
Young Up
00:03:55

RENAUD LETANG, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Paul Taylor, Drums, AssociatedPerformer - Feist, Producer, Organ, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Mandy Parnell, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Mocky, Producer, Electric Bass, AssociatedPerformer, ComposerLyricist

℗ 2017 Polydor (France)

Albumbeschreibung

Sie hat uns stets daran erinnert, dass Sie keine einfache Pop-Sängerin ist, nein, mehr als das...Mit Metals, das im Herbst 2011 erschien, unterstrich Leslie Feist noch einmal die Qualität ihrer Kompositionen und deren Präzision. Oh, diese Fähigkeit ihre Emotionen in ihre Musik zu projizieren! Manchmal sind es dunkle Gefühle, manchmal ist es archtitektonisch gewagt. Einige Streicher hier, einige da... - Metals wagte so viel! Ein starkes Werk, das seine Geheimnisse auf den Tisch packt, nach jedem Mal hören ein bisschen mehr und den Status des Anti-Popstars der Kanadierin, die zielstrebig und wunderschön ist, noch bestätigt...Sechs Jahre später bringt sie mit Pleasure die Komplexität ihrer Kunst noch auf den Gipfel. Dieses fünfte Album folgt den Spuren von Metals und positioniert Feist in der Welt einer PJ Harvey. Beim ersten namensgebenden Song Pleasure scheint sie sich allerdings in der Britin zu täuschen. Diese Platte ist wie eine Rundreise des zeitgenössigen Blues, ein eher urbaner Blues als ein ländlicher. In der Produktion finden wir weder Geschnörkerl noch Buchmalerei (Renaud Letang hat hervoragende Arbeit geleistet). Gonzalez fügt noch hier und da einige Klaviertöne hinzu oder gar Orgeltöne. Colin Stetson haucht dem Song The Wind das nötige an Fremde und Angst ein und Jarvis Cocker bezaubert mit seiner Erzählstimme bei Century. Nach dem Hören von Pleasure ist man ganz schön durchgeschaukelt, so intensiv ist diese Musikerin in ihrer Kunst. © MD/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Tickets To My Downfall Machine Gun Kelly
Mehr auf Qobuz
Von Feist
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Die 1000 Leben des David Bowie

Einzigartig und genial - David Bowie hat niemals aufgehört, sich neu zu erfinden und dabei eine faszinierende Diskographie hervorgebracht. Ein einzigartiger Fall in der Geschichte des Rock.

Die Talking Heads-Revolution

Noch vierzig Jahre später beweist „Remain in Light“ mit dem verrückten Funk der Band von David Byrnes seine ganze Kraft und Stärke. Der auf einen kosmopolitischen Dancefloor katapultierte, kopflastige Postpunk hat sogar abertausend Gruppen wie LCD Soundsystem, Vampire Weekend oder Arcade Fire nachhaltig beeinflusst. Mit diesem vierten Album, das Brian Eno produziert hatte, machten Talking Heads ihre eigene Revolution. Und auch die des Rock.

Das goldene Funk-Zeitalter des James Brown

Zwischen 1967 und 1974 wandelte der Godfather seine Soul-Musik in Funk um. Mithilfe der zu diesem Zeitpunkt groovigsten Musiker überhaupt lieferte James Brown Songs, die zu den damaligen Brüchen innerhalb der amerikanischen Gesellschaft passten. Jeder wollte mit einsteigen in die Sex Machine!

Aktuelles...