Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

David Helbock - Playing John Williams

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Playing John Williams

David Helbock

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, Studio Sublime abonnieren

Der österreichische Pianist David Helbock nimmt sich auf seinem neuen Album mit John Williams einem Giganten der US-amerikanischen Musik an. Williams schuf zahlreiche der bekanntesten Filmmusiken aller Zeiten. Zu seinem Schaffen gehören unter anderem die Musik von Star Wars, E.T., Jaws, Schindlers Liste, Indiana Jones sowie jene der Harry-Potter-Verfilmungen. Helbock stellt sich auf dem Longplayer, der über das deutsche Jazz-Label Act erscheint, eine interessante Aufgabe: Er überträgt die teils imposant-orchestralen und einen riesigen Wiedererkennungswert besitzenden Stücke auf den Klangkörper (Solo-)Klavier. Dabei verlässt er sich keineswegs auf die Trag- und Strahlkraft der bekannten musikalischen Themen, sondern arbeitet sich – gemeinsam mit dem Hörer erst in deren Richtung, lässt diese oft erst als melodische Andeutungen durchscheinen. Die orchestrale Dramatik von "Superman March" setzt Helbock beispielsweise als extrem spannungsgeladenen, oft dissonanten Quasi-Boogie um. Hier braucht es meist ein wenig, bis sich das bekannte Motiv heraus kristallisiert. Sind diese einmal da, spielt Helbock mit ihnen, umgarnt sie, zerlegt sie, konstruiert sie vermeintlich neu, stets mit Respekt vor der Original-Komposition. Helbock setzt die Dramatik der Filmmusik von "Jaws" perfekt um und zeichnet eine bedrohliche Kulisse. Auch der Elegie des "Schindlers Liste"-Themas wird er mit seiner atmosphärischen Version gerecht. Wer den 35-Jährigen schon einmal live oder auf Platte gehört hat, weiß, dass Helbock die Klangfarben seines Instruments auslotet und auch experimentierfreudig zur Sache geht. Ähnlich wie es auch Esbjörn Svensson – den Helbock auch auf dem 2018 erschienenen Longplayer "Tour d'Horizon" als einen seiner Einflüsse würdigt – tat. So spielt er zunächst mit dem (gedämpften) Klang der Klaviersaiten und verleiht dem hymnischen Stück eine eigene Dynamik. Oder er streicht über die Saiten, wie beim Abschlussstück "A Prayer For Peace", schöpft aus den Möglichkeiten des Klangkörpers. Helbock schafft es nicht nur mit seinem fantastischen Klavierspiel, sondern auch mit seinen vielschichtigen, abwechslungsreichen und klugen Arrangements der Stücke den Hörer aufmerksam ausharren zu lassen, auf die nächste Fährte, die nächste vertraute Melodie, die nächste Erinnerung wartend.
© Laut

Weitere Informationen

Playing John Williams

David Helbock

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Hedwig's Theme 1
00:01:53

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - WARNER-BARHAM MUSIC LLC, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

2
Theme from E.T.
00:03:39

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - USI B MUSIC PUBLISHING, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

3
Theme from Schindler's List
00:05:04

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - USI B MUSIC PUBLISHING, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

4
Superman March
00:03:19

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - WARNER-BARHAM MUSIC LLC, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

5
Hedwig's Theme 2
00:01:21

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - WARNER-BARHAM MUSIC LLC, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

6
Escapades, 1. Closing In
00:03:42

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - Songs Of Skg, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

7
Moonlight
00:05:37

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - Sony/ATV Melody, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

8
Duel of the Fates
00:04:37

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - Bantha Music, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

9
Hedwig's Theme 3
00:01:27

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - WARNER-BARHAM MUSIC LLC, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

10
Raiders March
00:04:25

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - Bantha Music, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

11
Hymn to the Fallen
00:04:51

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - Sony/ATV Melody, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

12
Theme from Jurassic Park
00:03:33

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - USI B MUSIC PUBLISHING, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

13
Theme from Jaws
00:02:17

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - USI B MUSIC PUBLISHING, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

14
Hedwig's Theme 4
00:03:11

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - WARNER-BARHAM MUSIC LLC, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

15
Star Wars
00:03:59

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - Fox Fanfare Music Inc., MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

16
A Prayer for Peace
00:02:24

John Williams, Composer - Klaus Scheuermann, Mixer, Mastering Engineer, Sound Engineer - Siggi Loch, Producer - David Helbock, Piano, Artist, MainArtist - UPG Music Publishing, MusicPublisher

2019 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2019 ACT Music + Vision GmbH & Co. KG

Albumbeschreibung

Der österreichische Pianist David Helbock nimmt sich auf seinem neuen Album mit John Williams einem Giganten der US-amerikanischen Musik an. Williams schuf zahlreiche der bekanntesten Filmmusiken aller Zeiten. Zu seinem Schaffen gehören unter anderem die Musik von Star Wars, E.T., Jaws, Schindlers Liste, Indiana Jones sowie jene der Harry-Potter-Verfilmungen. Helbock stellt sich auf dem Longplayer, der über das deutsche Jazz-Label Act erscheint, eine interessante Aufgabe: Er überträgt die teils imposant-orchestralen und einen riesigen Wiedererkennungswert besitzenden Stücke auf den Klangkörper (Solo-)Klavier. Dabei verlässt er sich keineswegs auf die Trag- und Strahlkraft der bekannten musikalischen Themen, sondern arbeitet sich – gemeinsam mit dem Hörer erst in deren Richtung, lässt diese oft erst als melodische Andeutungen durchscheinen. Die orchestrale Dramatik von "Superman March" setzt Helbock beispielsweise als extrem spannungsgeladenen, oft dissonanten Quasi-Boogie um. Hier braucht es meist ein wenig, bis sich das bekannte Motiv heraus kristallisiert. Sind diese einmal da, spielt Helbock mit ihnen, umgarnt sie, zerlegt sie, konstruiert sie vermeintlich neu, stets mit Respekt vor der Original-Komposition. Helbock setzt die Dramatik der Filmmusik von "Jaws" perfekt um und zeichnet eine bedrohliche Kulisse. Auch der Elegie des "Schindlers Liste"-Themas wird er mit seiner atmosphärischen Version gerecht. Wer den 35-Jährigen schon einmal live oder auf Platte gehört hat, weiß, dass Helbock die Klangfarben seines Instruments auslotet und auch experimentierfreudig zur Sache geht. Ähnlich wie es auch Esbjörn Svensson – den Helbock auch auf dem 2018 erschienenen Longplayer "Tour d'Horizon" als einen seiner Einflüsse würdigt – tat. So spielt er zunächst mit dem (gedämpften) Klang der Klaviersaiten und verleiht dem hymnischen Stück eine eigene Dynamik. Oder er streicht über die Saiten, wie beim Abschlussstück "A Prayer For Peace", schöpft aus den Möglichkeiten des Klangkörpers. Helbock schafft es nicht nur mit seinem fantastischen Klavierspiel, sondern auch mit seinen vielschichtigen, abwechslungsreichen und klugen Arrangements der Stücke den Hörer aufmerksam ausharren zu lassen, auf die nächste Fährte, die nächste vertraute Melodie, die nächste Erinnerung wartend.
© Laut

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Blue Train John Coltrane
A Love Supreme John Coltrane
Moanin' Art Blakey & The Jazz Messengers
Mehr auf Qobuz
Von David Helbock
Into the Mystic David Helbock
Tour D'horizon David Helbock
Purple David Helbock
Think Of Two David Helbock

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

Henry Mancini, Mann mit Stil

Raffiniert, humorvoll, sensibel…Mit diesen Worten wird oft Henry Mancinis Musik beschrieben. Auch 23 Jahre nach seinem Tod gilt er immer noch als einer der größten und einflussreichsten Filmmusikkomponisten. Der Grund liegt wohl darin, dass er neben sanft klingenden, leichten Werken, die ihn berühmt gemacht haben ("Frühstück bei Tiffanys", "Der rosarote Panther"…), zugleich mit dynamischeren Kompositionen auch die komplexere Variante seiner musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten zeigen konnte.

10 Songs mit Norah Jones

Auch wenn ihre Alben beim Label Blue Note erscheinen, war Norah Jones nie eine reine Jazzkünstlerin. Seit Anfang der 2000er Jahre hat die amerikanische Sängerin und Pianistin immer alles getan, um stilistische Grenzen zugunsten ihrer eigenen staatenlosen Musik zu verwischen oder gar zu beseitigen, die sie gerne mit anderen Musikern unterschiedlicher Herkunft teilt. Eine kurze Rundfahrt durch ihre Welt in 10 Songs.

Aktuelles...