Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Wu Wei & Wang Li - Overtones.  Les saisons harmoniques

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Overtones. Les saisons harmoniques

Wu Wei - Wang Li

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Wang Li und Wu Wei spielen Kouxian (Maultrommel) und Sheng (Mundorgel). Doch wir haben es hier mit einer erstaunlichen musikalischen Begegnung zwischen zwei großartigen Künstlern fernöstlicher Tradition zu tun, der eine in Paris, der andere in Berlin lebend, und beide finden sich, jeder auf seinen eigenen Atem und auf seine Zeit – in Obertonsphären, die uns mit erdverbindender Macht ergreifen. Chinesische Mundorgel und eine Vielzahl von Instrumenten, darunter der eigene Körper der Musiker, entführen uns in eine Klangwelt, die man erlebt haben muss, weil sie ganz einfach unbeschreiblich ist. © Harmonia Mundi

Weitere Informationen

Overtones. Les saisons harmoniques

Wu Wei & Wang Li

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
The Chant of Stars
00:06:36

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

2
Overtone Dance : I. Autumn
00:05:55

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

3
Far away to Home
00:07:54

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

4
Overtone Dance II. Summer Wind
00:05:50

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

5
Overtones of the Sky
00:02:26

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

6
Sismic Echo
00:05:25

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

7
Sun and Snow
00:05:55

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

8
Dragon Dance
00:03:51

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

9
Morning Prayer
00:09:00

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

10
Overtone Dance : III. Spring
00:04:35

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

11
Overtone Dance : IV. Winter Heart
00:05:30

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

12
Five Leaf Clover
00:06:30

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

13
Away
00:06:07

Wu Wei, 37s sheng, bawu, leiqing, voice, matouqin - Wang Li, uimbard, hulusi, voice, yuxi - Wu Wei & Wang Li, Improvisation

© 2016 harmonia mundi ℗ 2016 harmonia mundi

Albumbeschreibung

Wang Li und Wu Wei spielen Kouxian (Maultrommel) und Sheng (Mundorgel). Doch wir haben es hier mit einer erstaunlichen musikalischen Begegnung zwischen zwei großartigen Künstlern fernöstlicher Tradition zu tun, der eine in Paris, der andere in Berlin lebend, und beide finden sich, jeder auf seinen eigenen Atem und auf seine Zeit – in Obertonsphären, die uns mit erdverbindender Macht ergreifen. Chinesische Mundorgel und eine Vielzahl von Instrumenten, darunter der eigene Körper der Musiker, entführen uns in eine Klangwelt, die man erlebt haben muss, weil sie ganz einfach unbeschreiblich ist. © Harmonia Mundi

Informationen zur Originalaufnahme : Recorded January 2015, Teldec Studio Berlin (Germany)

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Chopin : Piano Concertos

Benjamin Grosvenor

Chopin : Piano Concertos Benjamin Grosvenor

Chopin : Nocturnes

Fazil Say

Chopin : Nocturnes Fazil Say

Chopin: Etudes

Maurizio Pollini

Chopin: Etudes Maurizio Pollini

Frédéric Chopin : Polonaises

Rafal Blechacz

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Permission to Dance

BTS

Butter

BTS

Butter BTS

Buena Vista Social Club

Buena Vista Social Club

Buena Vista Social Club Buena Vista Social Club

Tempo

Dom La Nena

Tempo Dom La Nena

Permission to Dance

BTS

Panorama-Artikel...
Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion nicht verblasst ist.​

Wie der Jazz zum Flamenco fand

Mit seiner jahrhunderte­alten Tradition gilt Flamenco als der Blues Spaniens. Doch erst in den 1950er-Jahren entdeckten die ersten Jazzer die Gemeinsamkeiten zu ihren eigenen Wurzeln. Grandios zum Blühen brachte die Synthese beider Genres der amerikanische Tasten­star Chick Corea, der am 9. Februar 2021 starb. Geschichte einer musikalischen Annäherung.

Das Vermächtnis des Astor Piazzolla

Am 11. März 2021 wäre er 100 Jahre alt geworden: Astor Piazzolla, der Italo-Argentinier, der mit einem kleinen, unspekta­kulären Instrument eine neue Melange aus Volks­musik, Jazz und Klassik entwickelte.

Aktuelles...