Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Lisa Hannigan|Ora

Ora

Lisa Hannigan

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Ora

Lisa Hannigan

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Ora
00:02:49

Lisa Hannigan, Composer, MainArtist - Aaron Dessner, Composer

2016 Hoop Recordings Ltd under exclusive license to Play It Again Sam 2016 Hoop Recordings Ltd under exclusive license to Play It Again Sam

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Number of the Beast

Iron Maiden

From The Fires

Greta Van Fleet

From The Fires Greta Van Fleet

Powerslave

Iron Maiden

Powerslave Iron Maiden

Somewhere in Time

Iron Maiden

Somewhere in Time Iron Maiden
Mehr auf Qobuz
Von Lisa Hannigan

Other Voices Courage Presents: Lisa Hannigan

Lisa Hannigan

Live in Dublin

Lisa Hannigan

Live in Dublin Lisa Hannigan

At Swim

Lisa Hannigan

At Swim Lisa Hannigan

Passenger

Lisa Hannigan

Passenger Lisa Hannigan

Sea Sew

Lisa Hannigan

Sea Sew Lisa Hannigan
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Big Time

Angel Olsen

Big Time Angel Olsen

Happier Than Ever (Explicit)

Billie Eilish

My Universe

Coldplay

My Universe Coldplay

Unlimited Love

Red Hot Chili Peppers

Unlimited Love Red Hot Chili Peppers

Blue Banisters

Lana Del Rey

Blue Banisters Lana Del Rey
Panorama-Artikel...
Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion nicht verblasst ist.​

Nirvana, Ende des Rock…

34 Jahre ist es nun her, dass Nirvana Ende des 20. Jahrhunderts das Licht der Welt erblickte. Als komplett unerwarteter Schlenker der Punkbewegung ereilte sie eine Blitzkarriere, internationale Hits, Fans in rauen Mengen und leider auch tragisches Nachspiel für einen in aller Welt bekannten Sonderling. Die Band von Kurt Cobain war vielleicht ganz einfach die letzte richtige Rockgruppe der Geschichte. Ein derartiges Phänomen einer ganzen Generation, wenn nicht sogar ihr letzter Mythos.

Electronic Music aus dem hohen Norden

Nordeuropäische Musiker haben stets gern allen Musikgenres einen arktischen Touch verliehen und auch die elektronische Sphäre ist davon nicht verschont geblieben. Eine Vorstellung jener dänischen, schwedischen, norwegischen und finnischen Künstler, die Techno, House, Disco und Dub in neue Breitengrade geführt haben.

Aktuelles...