Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Four Tet - New Energy

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

New Energy

Four Tet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Kieran Hebden alias Four Tet, der irre Produzent aus der Technoszene, bringt hier ein neuntes Album heraus, auch diesmal ein Album, das nicht von dieser Welt zu sein scheint, wie wir es nun von ihm schon gewohnt sind. Wenn der heißhungrige Brite sich nicht um seine eigene Musik kümmert, sitzt er für The XX, A$AP Rocky, Oneohtrix Point Never, Aphex Twin, Explosions In The Sky, Super Furry Animals, Radiohead, Ellie Goulding, Lana Del Rey, Manic Street Preachers, Sia oder auch Black Sabbath am Mischpult – hier aber setzt er mit seiner Software Ableton Live seinen 360-gradigen New Age Elektro-Trip fort. Das Universum ist zum Teil atmosphärisch, zum Teil eindeutig Techno, dann wieder sogar World, jedenfalls nicht einzuordnen, wie immer. Four Tet ist extrem vielseitig (er hatte ein herrliches Album herausgebracht, FabricLive, das perfekt zu seinem kaleidoskopischen Charakter passte, ein satter Trip in die Welt des Two Step und Garage, wo man insbesondere seinem Freund Dan Snaith alias Caribou, aber auch Burial, Crazy Bald Heads und dem Meister Ricardo Villalobos begegnete), seine Platte passt haargenau dazu. Großartige Kunst ohne Scheuklappen, konzipiert mit Kaitlyn Aurelia Smith an den Synthesizern (auf LA Trance) und Tom Bake am Hang (auf Lush). © MD/Qobuz

Weitere Informationen

New Energy

Four Tet

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Alap
00:01:21

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

2
Two Thousand and Seventeen
00:04:12

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

3
LA Trance
00:05:47

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

4
Tremper
00:01:29

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

5
Lush
00:05:11

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

6
Scientists
00:04:59

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

7
Falls 2
00:01:12

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

8
You Are Loved
00:06:08

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

9
SW9 9SL
00:07:55

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

10
10 Midi
00:01:25

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

11
Memories
00:03:17

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

12
Daughter
00:04:55

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

13
Gentle Soul
00:01:12

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

14
Planet
00:07:18

Four Tet, Performer - Kieran Hebden, Composer

2017 Text Records 2017 Text Records

Albumbeschreibung

Kieran Hebden alias Four Tet, der irre Produzent aus der Technoszene, bringt hier ein neuntes Album heraus, auch diesmal ein Album, das nicht von dieser Welt zu sein scheint, wie wir es nun von ihm schon gewohnt sind. Wenn der heißhungrige Brite sich nicht um seine eigene Musik kümmert, sitzt er für The XX, A$AP Rocky, Oneohtrix Point Never, Aphex Twin, Explosions In The Sky, Super Furry Animals, Radiohead, Ellie Goulding, Lana Del Rey, Manic Street Preachers, Sia oder auch Black Sabbath am Mischpult – hier aber setzt er mit seiner Software Ableton Live seinen 360-gradigen New Age Elektro-Trip fort. Das Universum ist zum Teil atmosphärisch, zum Teil eindeutig Techno, dann wieder sogar World, jedenfalls nicht einzuordnen, wie immer. Four Tet ist extrem vielseitig (er hatte ein herrliches Album herausgebracht, FabricLive, das perfekt zu seinem kaleidoskopischen Charakter passte, ein satter Trip in die Welt des Two Step und Garage, wo man insbesondere seinem Freund Dan Snaith alias Caribou, aber auch Burial, Crazy Bald Heads und dem Meister Ricardo Villalobos begegnete), seine Platte passt haargenau dazu. Großartige Kunst ohne Scheuklappen, konzipiert mit Kaitlyn Aurelia Smith an den Synthesizern (auf LA Trance) und Tom Bake am Hang (auf Lush). © MD/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Misplaced Childhood

Marillion

Mehr auf Qobuz
Von Four Tet

Parallel

Four Tet

Parallel Four Tet

Sixteen Oceans

Four Tet

Sixteen Oceans Four Tet

Rounds

Four Tet

Rounds Four Tet

FABRICLIVE 59: Four Tet

Four Tet

4T Recordings

Four Tet

4T Recordings Four Tet

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Clara

Loscil

Clara Loscil

All Encores

Nils Frahm

All Encores Nils Frahm

Living Room Songs

Ólafur Arnalds

Living Room Songs Ólafur Arnalds

Rone & Friends

Rone

Empty

Nils Frahm

Empty Nils Frahm
Panorama-Artikel...
Fabric - ein englisches Fabrikat

Seit 20 Jahren steht das Label Fabric im pulsierenden Zentrum der britischen Elektroszene. Seine Kompilationen "Fabric" und "FabricLive" sind Anhaltspunkte für Plattenhändler und Musikliebhaber, denen Qualität wichtig ist, wogegen im Club jedes Wochenende ein Fünfsterneprogramm die Besucher in Schwung bringt. Rückblick auf die Geschichte einer englischen Institution.

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

Neoklassik: eine neue Welt an der Grenze zwischen Elektro und Klassik

Ólafur Arnalds, Nils Frahm, Max Richter, Poppy Ackroyd, Peter Broderick, Joana Gama…In den letzten Jahren wurden diese beliebten Namen alle unter dem weit gefassten und unscharfen Begriff „Neoklassik“ eingeordnet. In Wirklichkeit sieht diese „Szene“ eher wie ein zusammengewürfelter Haufen suchender Künstler aus, die – mit einer offenkundigen Verbindung zu den Pionieren des amerikanischen Minimalismus – klassische Instrumente und elektronische Produktion vermischen, die mit Spaß an der Sache auf beiden Seiten ihres musikalischen Spektrums Perspektiven schaffen.

Aktuelles...