Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Khruangbin|Mordechai

Mordechai

Khruangbin

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Khruangbin veröffentlicht ein weiteres Album beim Label Dead Oceans, Mordechai, und wie es aussieht, wird es wohl eines der besten Alben des Jahres 2020 werden. Khruangbin (wie „Kroongbin“ ausgesprochen, ein Wort aus dem Thailändischen das „Flugzeug“ bedeutet, wobei sie meinten, es sei ihnen egal, denn es würde ohnehin niemand danach fragen) ist ein Trio aus Texas mit recht sonderbaren, helmartig geschnittenen, dunklen Haaren. Sängerin Laura Lee spielt ebenfalls Bass - die Grundlage für ihre Musik. Die beiden anderen Bandmitglieder, Mark Speer und Donald Johnson, begegnen einander in Houston in einer Methodistenkirche, wo der eine ein paar Akkorde spielt und der andere an der Orgel sitzt. Sie begeistern sich für alles, was aus dem Nahen Osten kommt. Später treffen sie auf Laura und nach einer Tournee, bei der Speer und Lee im Vorprogramm von Bonobo spielen, veranstalten die drei in der Scheune einer 300-Seelen-Gemeinde eine Jam-Session. Dort spielen die grenzenlos neugierigen Freunde aus Texas auch das beeindruckende The Universe Smile Upon You ein, bei dem sie mit langen, recht psychedelischen Instrumentaleinlangen aus dem Thai-Funk der 60er Jahre schöpfen, und sich in Con Todo El Mondo von jamaikanischen Dub-Elementen und nahöstlichen Harmonien inspirieren lassen. Sieht man genauer hin, dann scheint dieses Wort "Flugzeug" eigentlich recht passend, denn Khruangbin flitzen mit unglaublicher Geschwindigkeit von einem Ort zum anderen, als hätten sie Lust, einfach immer unterwegs zu sein. Beim dritten Album schaltet das Trio einen Gang höher. Mordechai ist weniger hypnotisierend als das erste, weniger facettenreich als das zweite, aber immer noch so tiefgründig, was den Sound betrifft. Dieses Mal stellen sie die Sängerin in den Vordergrund und lassen ihre sanfte Stimme durch das gesamte Album klingen. Es fängt an mit dem auf Spanisch gesungenen Pelota und seinen Rumba-Klängen, geht weiter mit einer Art Pop-Funk in Time (You And I) und mit Jazz-Dub in One to Remember, und schließlich führt es uns wie auf einer Reise nach Afrika über Pakistan bis nach Korea. Es ist nicht nötig, und wäre pingelig, den musikalischen Reichtum dieses Opus anzupreisen, denn so etwas lässt sich erst beim kompletten Durchhören richtig schätzen. Die mal auf trockenen Bass-Drums-Fundamenten, mal auf Stilelementen aus weit entlegenen Klangwelten beruhende Stimmung steht unübersehbar im Mittelpunkt. Übrigens ist Mordechai für die Texaner „in erster Linie ein Lob auf Houston, auf die Vielseitigkeit dieser Stadt, die uns mit ihrem kulturellen Kaleidoskop bereichert und inspiriert hat, und in der man an einem einzigen Abend sowohl Country als auch Zydeco, Trap sowie avantgardistische Opern hören kann.“ © Charlotte Saintoin/Qobuz

Weitere Informationen

Mordechai

Khruangbin

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
First Class
00:04:46

Khruangbin, Composer, Producer, MainArtist - Steve Christensen, Producer, Mixer - Ochoa and Speer, Lyricist

2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd. 2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd.

2
Time (You and I)
00:05:42

Khruangbin, Composer, Producer, MainArtist - Steve Christensen, Producer, Mixer - Ochoa and Speer, Lyricist

2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd. 2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd.

3
Connaissais de Face
00:04:20

Khruangbin, Composer, Producer, MainArtist - Steve Christensen, Producer, Mixer - Ochoa and Speer, Lyricist

2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd. 2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd.

4
Father Bird, Mother Bird
00:03:05

Khruangbin, Composer, MainArtist - Ochoa and Speer, Lyricist

2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd. 2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd.

5
If There is No Question
00:05:53

Khruangbin, Composer, Producer, MainArtist - Steve Christensen, Producer, Mixer - Ochoa and Speer, Lyricist

2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd. 2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd.

6
Pelota
00:02:47

Khruangbin, Composer, Producer, MainArtist - Steve Christensen, Producer, Mixer - Ochoa and Speer, Lyricist

2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd. 2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd.

7
One to Remember
00:04:30

Khruangbin, Composer, Producer, MainArtist - Steve Christensen, Producer, Mixer - Ochoa and Speer, Composer

2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd. 2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd.

8
Dearest Alfred
00:03:58

Khruangbin, Composer, Producer, MainArtist - Steve Christensen, Producer, Mixer - Ochoa and Speer, Composer

2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd. 2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd.

9
So We Won't Forget
00:04:58

Khruangbin, Composer, Producer, MainArtist - Steve Christensen, Producer, Mixer - Ochoa and Speer, Lyricist

2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd. 2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd.

10
Shida
00:03:54

Khruangbin, Composer, Producer, MainArtist - Steve Christensen, Producer, Mixer - Ochoa and Speer, Lyricist

2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd. 2020 Dead Oceans, Inc. In Association with Night Time Stories, Ltd.

Albumbeschreibung

Khruangbin veröffentlicht ein weiteres Album beim Label Dead Oceans, Mordechai, und wie es aussieht, wird es wohl eines der besten Alben des Jahres 2020 werden. Khruangbin (wie „Kroongbin“ ausgesprochen, ein Wort aus dem Thailändischen das „Flugzeug“ bedeutet, wobei sie meinten, es sei ihnen egal, denn es würde ohnehin niemand danach fragen) ist ein Trio aus Texas mit recht sonderbaren, helmartig geschnittenen, dunklen Haaren. Sängerin Laura Lee spielt ebenfalls Bass - die Grundlage für ihre Musik. Die beiden anderen Bandmitglieder, Mark Speer und Donald Johnson, begegnen einander in Houston in einer Methodistenkirche, wo der eine ein paar Akkorde spielt und der andere an der Orgel sitzt. Sie begeistern sich für alles, was aus dem Nahen Osten kommt. Später treffen sie auf Laura und nach einer Tournee, bei der Speer und Lee im Vorprogramm von Bonobo spielen, veranstalten die drei in der Scheune einer 300-Seelen-Gemeinde eine Jam-Session. Dort spielen die grenzenlos neugierigen Freunde aus Texas auch das beeindruckende The Universe Smile Upon You ein, bei dem sie mit langen, recht psychedelischen Instrumentaleinlangen aus dem Thai-Funk der 60er Jahre schöpfen, und sich in Con Todo El Mondo von jamaikanischen Dub-Elementen und nahöstlichen Harmonien inspirieren lassen. Sieht man genauer hin, dann scheint dieses Wort "Flugzeug" eigentlich recht passend, denn Khruangbin flitzen mit unglaublicher Geschwindigkeit von einem Ort zum anderen, als hätten sie Lust, einfach immer unterwegs zu sein. Beim dritten Album schaltet das Trio einen Gang höher. Mordechai ist weniger hypnotisierend als das erste, weniger facettenreich als das zweite, aber immer noch so tiefgründig, was den Sound betrifft. Dieses Mal stellen sie die Sängerin in den Vordergrund und lassen ihre sanfte Stimme durch das gesamte Album klingen. Es fängt an mit dem auf Spanisch gesungenen Pelota und seinen Rumba-Klängen, geht weiter mit einer Art Pop-Funk in Time (You And I) und mit Jazz-Dub in One to Remember, und schließlich führt es uns wie auf einer Reise nach Afrika über Pakistan bis nach Korea. Es ist nicht nötig, und wäre pingelig, den musikalischen Reichtum dieses Opus anzupreisen, denn so etwas lässt sich erst beim kompletten Durchhören richtig schätzen. Die mal auf trockenen Bass-Drums-Fundamenten, mal auf Stilelementen aus weit entlegenen Klangwelten beruhende Stimmung steht unübersehbar im Mittelpunkt. Übrigens ist Mordechai für die Texaner „in erster Linie ein Lob auf Houston, auf die Vielseitigkeit dieser Stadt, die uns mit ihrem kulturellen Kaleidoskop bereichert und inspiriert hat, und in der man an einem einzigen Abend sowohl Country als auch Zydeco, Trap sowie avantgardistische Opern hören kann.“ © Charlotte Saintoin/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Abba Gold Anniversary Edition

ABBA

Super Trouper

ABBA

The Essential Collection

ABBA

Abba

ABBA

Abba ABBA
Mehr auf Qobuz
Von Khruangbin

Mordechai Remixes

Khruangbin

Mordechai Remixes Khruangbin

The Universe Smiles Upon You

Khruangbin

Texas Sun

Khruangbin

Texas Sun Khruangbin

Con Todo El Mundo

Khruangbin

Con Todo El Mundo Khruangbin

Pelota (Cut a Rug Mix)

Khruangbin

Das könnte Ihnen auch gefallen...

The Nearer The Fountain, More Pure The Stream Flows

Damon Albarn

My Universe

Coldplay

My Universe Coldplay

Happier Than Ever (Explicit)

Billie Eilish

WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?

Billie Eilish

Terra Firma

Tash Sultana

Terra Firma Tash Sultana
Panorama-Artikel...
My Bloody Valentine, eine Reise nach Innen

30 Jahre nach seiner Veröffentlichung ist "Loveless" von My Bloody Valentine immer noch das verrückteste Album der 90er Jahre. Die elektrische Klangskulptur in Form einer Wall of Sound, die Kevin Shields überschäumende Fantasie hervorbrachte, hat die Rockgeschichte auf den Kopf gestellt und ist bis heute für unzählige Musiker aller Genres ein wichtiges Vorbild.

Britpop in 10 Alben

“Wenn das Ziel des Punk war, die Hippies loszuwerden, dann ist unseres, dem Grunge ein Ende zu bereiten.” Als Damon Albarn mit diesem Satz 1993 ganz England einen kräftigen Schlag versetzt, nimmt es wieder seinen Platz auf dem musikalischen Spielfeld ein, das von Seattle mit dem Grunge und Nirvana besetzt war. Der britische Pop, der eng mit dem politischen Geschehen verbunden ist, entdeckt das Tageslicht genau zu der Zeit, als Tony Blair und seine New Labour Party die Bühne betreten. Die englische Romantik wird gegenüber der amerikanischen wieder attraktiv, da diese häufig als zu hohl bezeichnet wird. Bühne frei für “Cool Britannia”.

Nirvana, Ende des Rock…

34 Jahre ist es nun her, dass Nirvana Ende des 20. Jahrhunderts das Licht der Welt erblickte. Als komplett unerwarteter Schlenker der Punkbewegung ereilte sie eine Blitzkarriere, internationale Hits, Fans in rauen Mengen und leider auch tragisches Nachspiel für einen in aller Welt bekannten Sonderling. Die Band von Kurt Cobain war vielleicht ganz einfach die letzte richtige Rockgruppe der Geschichte. Ein derartiges Phänomen einer ganzen Generation, wenn nicht sogar ihr letzter Mythos.

Aktuelles...