Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Christian Löffler|Lys

Lys

Christian Löffler

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Es ist nicht so lange her, dass Graal (Prologue) auf den Markt gekommen ist (2019) und schon meldet sich der deutsche Produzent Christian Löffler mit der Fortsetzung namens Lys zurück, wo er mit derselben Leidenschaft seine ihn umgebende Welt beschreibt: die Küstenstreifen des ganz oben im Norden gelegenen Graal-Müritz, dem Seeheilbad an der Ostsee, wo er 200 Meter vom Strand entfernt wohnt, 250 Kilometer vom ausgiebig feiernden Berlin. Für sein Debütalbum A Forest im Jahre 2012 hatte sich der gute Mann in seinem Unterschlupf verkrochen, dieses Mal hingegen interessiert er sich für Licht, das „im Norden Deutschlands anders ist“ und Thema dieser Platte wurde. Löffler, der in seinen Mußestunden als Maler und Fotograf unterwegs ist, entwirft ein Techno-Album als handle es sich um sanften, lebensfrohen Pop, mit dem er seiner Melancholie freien Lauf lässt. Eine Platte frischweg vom Strand also, nicht nur Tracks für Club-Abende (Roth oder Sun), sondern auch ein gelungenes Line-Up mit verführerischen Tönen wie denen der Schwedin Menke in Lys oder von Josephine Philip mit ihrem erfrischenden Pop Song The End. Man möchte meinen, selbst vor Ort zu sein. © Smaël Bouaici/Qobuz

Weitere Informationen

Lys

Christian Löffler

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Farr
00:06:28

Christian Löffler, Producer, MainArtist

(C) 2020 Ki Records (P) 2020 Ki Records

2
Versailles (Hold)
00:04:43

Christian Löffler, Producer, MainArtist

(C) 2020 Ki Records (P) 2020 Ki Records

3
Weiß
00:04:16

Christian Löffler, Producer, MainArtist

(C) 2020 Ki Records (P) 2020 Ki Records

4
The End (feat. Josephine Philip)
00:03:06

Josephine Philip, FeaturedArtist - Christian Löffler, Producer, MainArtist

(C) 2020 Ki Records (P) 2020 Ki Records

5
Bergen
00:05:25

Christian Löffler, Producer, MainArtist

(C) 2020 Ki Records (P) 2020 Ki Records

6
Noah
00:03:46

Christian Löffler, Producer, MainArtist

(C) 2020 Ki Records (P) 2020 Ki Records

7
Lys (feat. Menke)
00:04:20

Menke, FeaturedArtist - Christian Löffler, Producer, MainArtist

(C) 2020 Ki Records (P) 2020 Ki Records

8
Sun
00:05:45

Christian Löffler, Producer, MainArtist

(C) 2020 Ki Records (P) 2020 Ki Records

9
Ballet (feat. Finn.)
00:03:27

Finn., FeaturedArtist - Christian Löffler, Producer, MainArtist

(C) 2020 Ki Records (P) 2020 Ki Records

10
Roth (feat. Mohna)
00:05:57

Mohna, FeaturedArtist - Christian Löffler, Producer, MainArtist

(C) 2020 Ki Records (P) 2020 Ki Records

11
Map
00:03:36

Christian Löffler, Producer, MainArtist

(C) 2020 Ki Records (P) 2020 Ki Records

12
Für immer
00:03:17

Christian Löffler, Producer, MainArtist

(C) 2020 Ki Records (P) 2020 Ki Records

Albumbeschreibung

Es ist nicht so lange her, dass Graal (Prologue) auf den Markt gekommen ist (2019) und schon meldet sich der deutsche Produzent Christian Löffler mit der Fortsetzung namens Lys zurück, wo er mit derselben Leidenschaft seine ihn umgebende Welt beschreibt: die Küstenstreifen des ganz oben im Norden gelegenen Graal-Müritz, dem Seeheilbad an der Ostsee, wo er 200 Meter vom Strand entfernt wohnt, 250 Kilometer vom ausgiebig feiernden Berlin. Für sein Debütalbum A Forest im Jahre 2012 hatte sich der gute Mann in seinem Unterschlupf verkrochen, dieses Mal hingegen interessiert er sich für Licht, das „im Norden Deutschlands anders ist“ und Thema dieser Platte wurde. Löffler, der in seinen Mußestunden als Maler und Fotograf unterwegs ist, entwirft ein Techno-Album als handle es sich um sanften, lebensfrohen Pop, mit dem er seiner Melancholie freien Lauf lässt. Eine Platte frischweg vom Strand also, nicht nur Tracks für Club-Abende (Roth oder Sun), sondern auch ein gelungenes Line-Up mit verführerischen Tönen wie denen der Schwedin Menke in Lys oder von Josephine Philip mit ihrem erfrischenden Pop Song The End. Man möchte meinen, selbst vor Ort zu sein. © Smaël Bouaici/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Abba Gold Anniversary Edition

ABBA

Super Trouper

ABBA

The Essential Collection

ABBA

Abba

ABBA

Abba ABBA
Mehr auf Qobuz
Von Christian Löffler

Parallels: Shellac Reworks By Christian Löffler

Christian Löffler

Mare

Christian Löffler

Mare Christian Löffler

Parallels: Shellac Reworks (Beethoven) By Christian Löffler

Christian Löffler

Graal (Prologue)

Christian Löffler

Graal (Prologue) Christian Löffler

Parallels: Shellac Reworks By Christian Löffler

Christian Löffler

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Music For Psychedelic Therapy

Jon Hopkins

Promises

Floating Points

Promises Floating Points

Equinoxe

Jean Michel Jarre

Equinoxe Jean Michel Jarre

Home

Rhye

Home Rhye

Loving In Stereo

Jungle

Panorama-Artikel...
Max Richter, Aktivist der Neoklassik

Mit der Veröffentlichung seines neuen Albums Exiles, einer Reflexion über das Exil mit dem Baltic Sea Orchestra, hat sich der ikonoklastische Pionier der neoklassischen Bewegung Max Richter einmal mehr als einer der politisch engagiertesten Künstler der Musikszene positioniert. Selten hat ein Künstler eine so suggestive Instrumentalmusik geschaffen, die klassische und elektronische Musik, physische und emotionale Welten miteinander verbindet.

Kraftwerk – 50 Jahre Vorsprung

Kraftwerk – einflussreichste Elektromusik-Gruppe der Geschichte – waren ihrer Zeit immer schon weit voraus. Und das betrifft sowohl die Technologie als auch die Komposition und die Performances. Die Deutschen bewiesen damit dem breiten Publikum, dass auch Maschinen Gefühle auslösen können und bereiteten dem Techno, dem New Wave und sogar dem Hip-Hop den Weg.

Wie der Reggae den amerikanischen Pop erobert hat

Seit Bob Marley hat der Reggae nie mehr so im Rampenlicht gestanden. Denn die Hits der amerikanischen Popstars haben in den letzten drei Jahren einen jamaikanischen Einschlag bekommen. Immer mehr Sänger – das geht von Beyoncé über Drake oder Justin Bieber bis hin zu Rihanna – bringen ihre Stimme auf einem Track mit Dancehall zu Gehör, der „Club“-Version des Reggae, die Mitte der achtziger Jahre vom legendären Produzenten King Jammy mit Sleng Teng, dem ersten elektronischen Reggae der Geschichte, populär gemacht wurde. Rückblick auf eine sanfte Infiltration.

Aktuelles...