Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Curtis Harding|If Words Were Flowers

If Words Were Flowers

Curtis Harding

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Seit seinem ersten Best-of-Qobuz-Album Soul Power im Jahre 2014 hat Curtis Harding stets seine Soulmusic mit diversen Vintage-Einflüssen durchtränkt, sei es nun mit Blues, Garage Rock, Psychedelic, Funk oder sogar Gospel. Dieser unvergängliche Gospel bildet nämlich die Grundlage seines herrlichen dritten Opus, If Words Were Flowers. Der aus Saginaw im USA-Bundesstaat Michigan kommende, aber in Atlanta aufgewachsene Songwriter, berichtet, dass ihn sogar seine Mutter geprägt hat, und zwar mit ihrem Satz „Schick mir Blumen, solange ich noch am Leben bin“. Die, die ihn mit den Sounds von Mahalia Jackson und The Stapel Singers großgezogen hat, treibt ihn hier dazu an, diejenigen zu zelebrieren, die ihm viel bedeuten, ihnen zu danken und sie zu hegen und zu pflegen, solange sie noch von dieser Welt sind… Im Großen und Ganzen ist hier also Laid Back angesagt, und zwar mit viel Schwärmerei und einem Tupfen Romantik, die nie langweilig wird. Was die Instrumentierung betrifft, so fährt der ehemalige Backgroundsänger für Cee Lo Green hier schweres Geschütz auf, mit dem er sorgfältig und geschmackvoll umgeht, wie etwa in Hopeful, wenn Gospelchöre, ein ansteckendes Bläserspiel und leinwandgroße Streicher fusionieren, wie in den Sternstunden der Staple Singers. Erst recht, wenn er dann seine Songs mit Auto-Tune in seiner Zeit verankert wie zum Beispiel in So Low oder sich in Explore als Elektronikfrickler versucht, und das alles ohne das geringste Anzeichen von Opportunismus, sondern einzig und allein mit der Lust, sein Klangspektrum zu erweitern…

In dieser raffiniert arrangierten Orgie voller Liebe und Wohlwollen ertönt seine Stimme mit einmaliger Stärke. Egal, ob Curtis Harding seinem Falsett etwas Nachdruck verleiht oder eher wie ein Crooner auftritt, er bestätigt damit jedenfalls, dass er mit seiner Stimme zu jenen aus seiner Generation gehört, die uns am tiefsten berühren. Mit dieser hervorragenden Platte befindet er sich auf den Spuren seiner illustren Vorgänger Temptations, Isaac Hayes, Curtis Mayfield oder auch Willie Hutch, die ihrem Soul eine edle psychedelische Couleur verpassten, um ihre Botschaft besser zur Geltung zu bringen und universeller zu wirken. Die von all diesen Künstlern mit der ganzen Kraft ihrer Stimme übermittelte Liebe war auch ein durch Mark und Bein gehender Aufschrei in den schlimmsten Stunden der afro-amerikanischen Geschichte. Und diese Geschichte wiederholt sich immer wieder von Neuem, sodass aus If Words Were Flowers ein Meisterwerk wird, das zwar einen Blick zurück in die Vergangenheit wirft, deswegen aber noch lange kein Schnee von gestern ist… © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

If Words Were Flowers

Curtis Harding

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
If Words Were Flowers
00:02:48

Curtis Harding, Composer, Lyricist, MainArtist - Figure 8 Publishing (BMI), MusicPublisher

2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti 2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti

2
Hopeful
00:05:16

Curtis Harding, Composer, Lyricist, Producer, Engineer, MainArtist - Pete Min, Engineer - Sam Cohen, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Engineer - JooJoo Ashworth, Engineer - Damon Moon, Engineer - Figure 8 Publishing (BMI), MusicPublisher - Mosswagon (ASCAP) - Figure 8 Publishing, MusicPublisher

2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti 2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti

3
Can't Hide It
00:03:19

Curtis Harding, Composer, Lyricist, MainArtist - Figure 8 Publishing (BMI), MusicPublisher

2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti 2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti

4
With You
00:03:42

Curtis Harding, Composer, Lyricist, MainArtist - Figure 8 Publishing (BMI), MusicPublisher

2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti 2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti

5
Explore
00:04:46

Curtis Harding, Composer, Lyricist, MainArtist - Figure 8 Publishing (BMI), MusicPublisher

2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti 2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti

6
Where's The Love
00:03:14

Curtis Harding, Composer, Lyricist, MainArtist - Figure 8 Publishing (BMI), MusicPublisher

2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti 2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti

7
The One
00:04:00

Curtis Harding, Composer, Lyricist, MainArtist - Sam Cohen, Composer, Lyricist - Figure 8 Publishing (BMI), MusicPublisher - Mosswagon (ASCAP) - Figure 8 Publishing, MusicPublisher

2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti 2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti

8
So Low
00:03:17

Curtis Harding, Composer, Lyricist, MainArtist - Figure 8 Publishing (BMI), MusicPublisher

2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti 2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti

9
Forever More
00:03:14

Van Hunt, ComposerLyricist - Copyright Control, MusicPublisher - Curtis Harding, Composer, Lyricist, MainArtist - Ludovic LOUIS, ComposerLyricist - Curtis Whitehead, ComposerLyricist - Figure 8 Publishing (BMI), MusicPublisher

2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti 2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti

10
It's A Wonder
00:03:56

Curtis Harding, Composer, Lyricist, MainArtist - Figure 8 Publishing (BMI), MusicPublisher

2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti 2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti

11
I Won't Let You Down
00:04:04

Curtis Harding, Composer, Lyricist, Producer, Engineer, MainArtist - Pete Min, Engineer - Sam Cohen, Producer, Mixer, Engineer - JooJoo Ashworth, Engineer - Damon Moon, Engineer - Figure 8 Publishing (BMI), MusicPublisher

2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti 2021 Curtis Harding, under exclusive license to Anti

Albumbeschreibung

Seit seinem ersten Best-of-Qobuz-Album Soul Power im Jahre 2014 hat Curtis Harding stets seine Soulmusic mit diversen Vintage-Einflüssen durchtränkt, sei es nun mit Blues, Garage Rock, Psychedelic, Funk oder sogar Gospel. Dieser unvergängliche Gospel bildet nämlich die Grundlage seines herrlichen dritten Opus, If Words Were Flowers. Der aus Saginaw im USA-Bundesstaat Michigan kommende, aber in Atlanta aufgewachsene Songwriter, berichtet, dass ihn sogar seine Mutter geprägt hat, und zwar mit ihrem Satz „Schick mir Blumen, solange ich noch am Leben bin“. Die, die ihn mit den Sounds von Mahalia Jackson und The Stapel Singers großgezogen hat, treibt ihn hier dazu an, diejenigen zu zelebrieren, die ihm viel bedeuten, ihnen zu danken und sie zu hegen und zu pflegen, solange sie noch von dieser Welt sind… Im Großen und Ganzen ist hier also Laid Back angesagt, und zwar mit viel Schwärmerei und einem Tupfen Romantik, die nie langweilig wird. Was die Instrumentierung betrifft, so fährt der ehemalige Backgroundsänger für Cee Lo Green hier schweres Geschütz auf, mit dem er sorgfältig und geschmackvoll umgeht, wie etwa in Hopeful, wenn Gospelchöre, ein ansteckendes Bläserspiel und leinwandgroße Streicher fusionieren, wie in den Sternstunden der Staple Singers. Erst recht, wenn er dann seine Songs mit Auto-Tune in seiner Zeit verankert wie zum Beispiel in So Low oder sich in Explore als Elektronikfrickler versucht, und das alles ohne das geringste Anzeichen von Opportunismus, sondern einzig und allein mit der Lust, sein Klangspektrum zu erweitern…

In dieser raffiniert arrangierten Orgie voller Liebe und Wohlwollen ertönt seine Stimme mit einmaliger Stärke. Egal, ob Curtis Harding seinem Falsett etwas Nachdruck verleiht oder eher wie ein Crooner auftritt, er bestätigt damit jedenfalls, dass er mit seiner Stimme zu jenen aus seiner Generation gehört, die uns am tiefsten berühren. Mit dieser hervorragenden Platte befindet er sich auf den Spuren seiner illustren Vorgänger Temptations, Isaac Hayes, Curtis Mayfield oder auch Willie Hutch, die ihrem Soul eine edle psychedelische Couleur verpassten, um ihre Botschaft besser zur Geltung zu bringen und universeller zu wirken. Die von all diesen Künstlern mit der ganzen Kraft ihrer Stimme übermittelte Liebe war auch ein durch Mark und Bein gehender Aufschrei in den schlimmsten Stunden der afro-amerikanischen Geschichte. Und diese Geschichte wiederholt sich immer wieder von Neuem, sodass aus If Words Were Flowers ein Meisterwerk wird, das zwar einen Blick zurück in die Vergangenheit wirft, deswegen aber noch lange kein Schnee von gestern ist… © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Abba Gold Anniversary Edition

ABBA

Super Trouper

ABBA

The Essential Collection

ABBA

Abba

ABBA

Abba ABBA
Mehr auf Qobuz
Von Curtis Harding

Face Your Fear

Curtis Harding

Face Your Fear Curtis Harding

Soul Power

Curtis Harding

Soul Power Curtis Harding

Hopeful

Curtis Harding

Hopeful Curtis Harding

Where We Are

Curtis Harding

Where We Are Curtis Harding

Explore

Curtis Harding

Explore Curtis Harding
Das könnte Ihnen auch gefallen...

50 Years of Funk & Soul: Live at the Fox Theater – Oakland, CA – June 2018

Tower Of Power

Innervisions

Stevie Wonder

Innervisions Stevie Wonder

Sensational

Erika de Casier

Sensational Erika de Casier

What's Going On

Marvin Gaye

What's Going On Marvin Gaye

Figurine

WAYNE SNOW

Figurine WAYNE SNOW
Panorama-Artikel...
Soulmusik - ein Rückblick

Seit Beginn der 2010er Jahre lassen zahlreiche Stimmen den Soul der 60er und 70er mit ihren Alben neu aufleben, die auf die „traditionelle Art“ eingespielt wurden. Mit Amy Winehouse, Leon Bridges, Sharon Jones, Michael Kiwanuka und Künstlern wie Curtis Harding feiert der Retro-Groove ein glänzendes Comeback.

10 Songs, die den French Touch entstehen ließen

Vor rund 20 Jahren überschwemmte der French Touch die Clubs und Radiosender auf der ganzen Welt und verschaffte damit Frankreich einen guten Platz auf der elektromusikalischen Landkarte. Qobuz erzählt die Geschichte jener zehn Titel, die für das goldene Zeitalter der französischen Produzenten ausschlaggebend waren.

„Thriller“, Analyse eines Meisterwerks

Michael Jacksons „Thriller“ aus dem Jahr 1982, das meistverkauften Album aller Zeiten, schaffte es, Grenzen von Stilen, Rassen und Publikum aufzubrechen. Gewissermaßen ist es die erste und einzige Transgender-Platte… Aber vor allem ein Album, das die Musikindustrie des 20. Jahrhunderts auf den Kopf stellte.

Aktuelles...