Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Patti Smith - Horses

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Horses

Patti Smith

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Die Aura Patti Smiths war schon 1975 überwältigend als ihr erstes Album erschien. Die New Yorker Rockerin wagte einen Aufprall zwischen ihren Schriftsteller- Ikonen (Rimbaud, Genet) und denen des Rock’n’Rolls (Van Morrison, The Who…). Eine typische New-Yorker Legierung ist dieses Album Horses wie ein Leuchtturm des Big Apples, produziert vom Ex-Velvet Underground, John Cale und getragen von der wütenden Gitarre Lenny Kyes sowie zwei Hauptakteuren des tollwütigen Rocks: Tom Verlaine, Kult-Leader von Television sowie Allen Lanier von Blue Öyster Cult. Und noch immer sind die wütenden Worte Patti Smiths genauso wertvoll wie vor 40 Jahren...© MZ/Qobuz

Weitere Informationen

Horses

Patti Smith

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Gloria : In Excelsis Deo - Gloria
00:05:55

Patti Smith, Composer [In excelsis Deo], Lyricist, Main Artist - Van Morrison, Composer, Lyricist [Gloria] - Richard Sohl, Piano - Lenny Kaye, Guitar - Ivan Kral, Bass Guitar, Guitar - Jay Dee Daugherty, Drums - John Cale, Producer - Bernie Kirsh, Engineer, Mastering Engineer - Bob Ludwig, Mastering Engineer - Vic Anesini, Mastering Engineer

℗ 1975 Arista Records LLC

2
Redondo Beach
00:03:26

Patti Smith, Main Artist Composer, Lyricist - Richard Sohl, Composer, Lyricist, Piano - Ivan Kral, Bass Guitar, Guitar - Jay Dee Daugherty, Drums - Lenny Kaye, Composer, Guitar, Lyricist - John Cale, Producer - Bernie Kirsh, Engineer, Mastering Engineer - Bob Ludwig, Mastering Engineer - Vic Anesini, Mastering Engineer

℗ 1975 Arista Records LLC

3
Birdland
00:09:14

Patti Smith, Composer, Lyricist, Main Artist - Richard Sohl, Composer, Lyricist, Piano - Lenny Kaye, Composer, Guitar, Lyricist - Ivan Kral, Bass Guitar, Composer, Guitar, Lyricist - Jay Dee Daugherty, Drums - John Cale, Producer - Bernie Kirsh, Engineer, Mastering Engineer - Bob Ludwig, Mastering Engineer - Vic Anesini, Mastering Engineer

℗ 1975 Arista Records LLC

4
Free Money
00:03:53

Patti Smith, Composer, Lyricist, Main Artist - Ivan Kral, Bass Guitar - Lenny Kaye, Composer, Guitar, Lyricist - Richard Sohl, Piano - Jay Dee Daugherty, Drums - John Cale, Producer - Bernie Kirsh, Engineer, Mastering Engineer - Vic Anesini, Mastering Engineer - Bob Ludwig, Mastering Engineer

℗ 1975 Arista Records LLC

5
Kimberly
00:04:27

Patti Smith, Composer, Lyricist, Main Artist - Richard Sohl, Piano - Ivan Kral, Bass Guitar, Composer, Guitar, Lyricist - Lenny Kaye, Guitar - Jay Dee Daugherty, Drums - John Cale, Producer - Allen Lanier, Composer, Lyricist - Bernie Kirsh, Engineer, Mastering Engineer - Bob Ludwig, Mastering Engineer - Vic Anesini, Mastering Engineer

℗ 1975 Arista Records LLC

6
Break It Up
00:04:04

Patti Smith, Composer, Lyricist, Main Artist - Tom Verlaine, Composer, Guitar, Lyricist - Richard Sohl, Piano - Lenny Kaye, Guitar - Ivan Kral, Bass Guitar - Jay Dee Daugherty, Drums - John Cale, Producer - Bernie Kirsh, Engineer, Mastering Engineer - Bob Ludwig, Mastering Engineer - Vic Anesini, Mastering Engineer

℗ 1975 Arista Records LLC

7
Land: Horses / Land of a Thousand Dances / La Mer(de)
00:09:26

Patti Smith, Associated Performer, Composer, Lyricist, Main Artist - Christopher Kenner, Composer, Lyricist - John Cale, Producer - Bernie Kirsh, Engineer, Mastering Engineer - Richard Sohl, Piano - Lenny Kaye, Guitar - Bob Ludwig, Mastering Engineer - Ivan Kral, Bass Guitar, Guitar - Vic Anesini, Mastering Engineer - Jay Dee Daugherty, Drums - Allen Lanier, Composer, Lyricist

℗ 1975 Arista Records LLC

8
Elegie
00:02:41

Patti Smith, Composer, Lyricist, Main Artist - Allen Lanier, Composer, Guitar, Lyricist - Richard Sohl, Piano - Lenny Kaye, Guitar - Ivan Kral, Bass Guitar, Guitar - Jay Dee Daugherty, Drums - John Cale, Producer - Bernie Kirsh, Engineer, Mastering Engineer - Bob Ludwig, Mastering Engineer - Vic Anesini, Mastering Engineer

℗ 1975 Arista Records LLC

Albumbeschreibung

Die Aura Patti Smiths war schon 1975 überwältigend als ihr erstes Album erschien. Die New Yorker Rockerin wagte einen Aufprall zwischen ihren Schriftsteller- Ikonen (Rimbaud, Genet) und denen des Rock’n’Rolls (Van Morrison, The Who…). Eine typische New-Yorker Legierung ist dieses Album Horses wie ein Leuchtturm des Big Apples, produziert vom Ex-Velvet Underground, John Cale und getragen von der wütenden Gitarre Lenny Kyes sowie zwei Hauptakteuren des tollwütigen Rocks: Tom Verlaine, Kult-Leader von Television sowie Allen Lanier von Blue Öyster Cult. Und noch immer sind die wütenden Worte Patti Smiths genauso wertvoll wie vor 40 Jahren...© MZ/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Misplaced Childhood

Marillion

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Mehr auf Qobuz
Von Patti Smith

Hamburg FM

Patti Smith

Hamburg FM Patti Smith

Twelve

Patti Smith

Twelve Patti Smith

Outside Society

Patti Smith

Outside Society Patti Smith

Land (1975-2002)

Patti Smith

Land (1975-2002) Patti Smith

Downtown Train

Patti Smith

Downtown Train Patti Smith

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Downhill From Everywhere

Jackson Browne

Downhill From Everywhere Jackson Browne

Letter To You

Bruce Springsteen

Letter To You Bruce Springsteen

Power Up

AC/DC

Power Up AC/DC

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road (Super Deluxe Edition)

The Beatles

Panorama-Artikel...
The Doors, Jim Morrisons Gesangskapelle

Vor 50 Jahren, am 3. Juli 1971, starb Jim Morrison auf mysteriöse Weise in einer Pariser Badewanne und hinterließ seine drei Partner Ray Manzarek, Robby Krieger und John Densmore, die sich sechs Jahre lang unermüdlich bemüht hatten, seine Träume in Musik umzusetzen.

Udo Lindenberg, Überlebenskünstler

Udo Lindenberg. Eine Ikone. Ein aus der deutschen Musikbranche nicht mehr wegzudenkender Künstler, Maler, Poet, Humanist... Der Rock’n’Roller mit dem Hut und den zerzausten Haaren. Hinter dieser düsteren Erscheinung, die oft erst ab 15 Uhr aus seinem Hotelzimmer des Hamburger Atlantics kriecht, verbirgt sich ein Mann mit Superkräften, dem es immer gelang, genau eines zu tun: sein Ding. Zu seinem 75. Geburtstag blicken wir auf die Hintergründe seiner Höhen und Tiefen sowie seine bedeutendsten Alben, die daraus hervorgingen.

Daft Punk, nichts mehr hinzuzufügen?

Acht Jahre nach Random Access Memories, das das künstlerische Konzept des 18 Jahre zuvor erschienenen Homework weiterführt, machen Daft Punk Schluss. Als ob nach diesem letzten Album, dem Höhepunkt einer Karriere in Form einer Hommage an die Popkultur der 1970er und 1980er Jahre, keine Neuerfindung mehr möglich wäre…

Aktuelles...