Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The Raconteurs - Help Us Stranger

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Help Us Stranger

The Raconteurs

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Es ist kaum zu fassen, dass elf Jahre vergangen sind seit dem Erscheinen von Consolers of the Lonely, dem letzten Studioalbum des Quartetts aus Detroit, das für seine makellose Produktion mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. In der Zwischenzeit hatten The Raconteurs vier Live-Alben hergestellt, ohne etwas davon hören zu lassen, sodass schon vermutet wurde, dass sich die Gruppe getrennt hätte. Zur großen Freude der Fans von Rock’n’Roll mit zupackenden Riffs feiert aber das Power-Duo Jack White und Brendan Benson sein Comeback mit Help Us Stranger und der Produzent Vance Powell ist auch wieder mit von der Partie. Warum dieses lange Schweigen? In dieser Zeit hat der Ex-White Stripes (überaus) zahlreiche Projekte realisiert, sein eigenes Label (Third Man Records) und eine andere Band (The Dead Weather) gegründet, und dann gab es auch noch sein Solo-Projekt (darunter sein letztes Album, Boarding House Reach, das 2018 erschien)… 2019 brachten The Raconteurs eine explosive, ungehobelte Platte heraus, die dem Garage Rock und der Musik am Ende der sechziger Jahre wuchtig vibrierend Ehre erweist. Benson sagt, dass bei der Ausarbeitung des Albums „nicht viel diskutiert, nicht viel geplant wurde - aber das ist bei The Raconteurs oft so.“ Diese hitzige, nahezu teenagerhafte Einstellung kommt insbesondere in Don’t Bother Me zum Vorschein, wo abrupte Rhythmen irgendwie an das gleichnamige Debütalbum von Motörhead sowie an einige Titel von Jeff Becks Beck-Ola erinnern. Die Produktion spricht für sich: der Platz, den die Gitarren einnehmen sowie die überaus präsente Rhythmussektion (Jack Lawrence am Bass, Patrick Keeler am Schlagzeug) entsprechen ganz eindeutig der „Heavy“-Ästhetik des britischen Blues-Rock in einer Zeit, als dieser noch nicht Heavy Metal war. Jack White steht übrigens ganz klar zu diesen Referenzen. „Wir befinden uns in einer Zeit, in der es anscheinend nicht mehr allzu viele Rock’n’Roll-Gruppen gibt. Wir nehmen das als eine Einladung: warum sollten wir nicht eine Rock’n’Roll-Platte machen, die wir uns dann gerne anhören?“ Die Wette ist aufgegangen. Dieser 100%ige Rock’n’Roll Help Us Stranger ist ein umwerfend einfaches Album, anspruchslos und ohne Schnörkel – ein Comeback zur richtigen Zeit. © Alexis Renaudat/Qobuz

Weitere Informationen

Help Us Stranger

The Raconteurs

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1 Monat gratis, dann 9,99€ / Monat

1
Bored and Razed 00:03:35

Jack White, Composer, Lyricist - Vance Powell, Mixer - Brendan Benson, Composer, Lyricist - The Raconteurs, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Third String Tunes (BMI), MusicPublisher

2019 Third Man Records 2019 Third Man Records

2
Help Me Stranger 00:03:36

Jack White, Composer, Lyricist - Vance Powell, Mixer - Brendan Benson, Composer, Lyricist - The Raconteurs, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Third String Tunes (BMI), MusicPublisher

2019 Third Man Records 2019 Third Man Records

3
Only Child 00:03:41

Jack White, Composer, Lyricist - Vance Powell, Mixer - Brendan Benson, Composer, Lyricist - The Raconteurs, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Third String Tunes (BMI), MusicPublisher

2019 Third Man Records 2019 Third Man Records

4
Don't Bother Me 00:02:53

Jack White, Composer, Lyricist - Vance Powell, Mixer - Brendan Benson, Composer, Lyricist - The Raconteurs, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Third String Tunes (BMI), MusicPublisher

2019 Third Man Records 2019 Third Man Records

5
Shine The Light On Me 00:03:27

Jack White, Composer, Lyricist - Vance Powell, Mixer - Brendan Benson, Composer, Lyricist - The Raconteurs, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Third String Tunes (BMI), MusicPublisher

2019 Third Man Records 2019 Third Man Records

6
Somedays (I Don't Feel Like Trying) 00:04:06

Jack White, Composer, Lyricist - Vance Powell, Mixer - Brendan Benson, Composer, Lyricist - The Raconteurs, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Third String Tunes (BMI), MusicPublisher

2019 Third Man Records 2019 Third Man Records

7
Hey Gyp (Dig The Slowness) 00:02:25

Vance Powell, Mixer - The Raconteurs, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Peer International Corp obo Donovan (Music) Limited (ASCAP), MusicPublisher - Donovan Phillips Leitch (PRS), Composer, Lyricist

2019 Third Man Records 2019 Third Man Records

8
Sunday Driver 00:03:38

Jack White, Composer, Lyricist - Vance Powell, Mixer - Brendan Benson, Composer, Lyricist - The Raconteurs, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Third String Tunes (BMI), MusicPublisher

2019 Third Man Records 2019 Third Man Records

9
Now That You're Gone 00:04:00

Jack White, Composer, Lyricist - Vance Powell, Mixer - Brendan Benson, Composer, Lyricist - The Raconteurs, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Third String Tunes (BMI), MusicPublisher

2019 Third Man Records 2019 Third Man Records

10
Live A Lie 00:02:20

Jack White, Composer, Lyricist - Vance Powell, Mixer - Brendan Benson, Composer, Lyricist - The Raconteurs, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Third String Tunes (BMI), MusicPublisher

2019 Third Man Records 2019 Third Man Records

11
What's Yours Is Mine 00:02:49

Jack White, Composer, Lyricist - Vance Powell, Mixer - Brendan Benson, Composer, Lyricist - The Raconteurs, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Third String Tunes (BMI), MusicPublisher

2019 Third Man Records 2019 Third Man Records

12
Thoughts And Prayers 00:04:42

Jack White, Composer, Lyricist - Vance Powell, Mixer - Brendan Benson, Composer, Lyricist - The Raconteurs, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Third String Tunes (BMI), MusicPublisher

2019 Third Man Records 2019 Third Man Records

Albumbeschreibung

Es ist kaum zu fassen, dass elf Jahre vergangen sind seit dem Erscheinen von Consolers of the Lonely, dem letzten Studioalbum des Quartetts aus Detroit, das für seine makellose Produktion mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. In der Zwischenzeit hatten The Raconteurs vier Live-Alben hergestellt, ohne etwas davon hören zu lassen, sodass schon vermutet wurde, dass sich die Gruppe getrennt hätte. Zur großen Freude der Fans von Rock’n’Roll mit zupackenden Riffs feiert aber das Power-Duo Jack White und Brendan Benson sein Comeback mit Help Us Stranger und der Produzent Vance Powell ist auch wieder mit von der Partie. Warum dieses lange Schweigen? In dieser Zeit hat der Ex-White Stripes (überaus) zahlreiche Projekte realisiert, sein eigenes Label (Third Man Records) und eine andere Band (The Dead Weather) gegründet, und dann gab es auch noch sein Solo-Projekt (darunter sein letztes Album, Boarding House Reach, das 2018 erschien)… 2019 brachten The Raconteurs eine explosive, ungehobelte Platte heraus, die dem Garage Rock und der Musik am Ende der sechziger Jahre wuchtig vibrierend Ehre erweist. Benson sagt, dass bei der Ausarbeitung des Albums „nicht viel diskutiert, nicht viel geplant wurde - aber das ist bei The Raconteurs oft so.“ Diese hitzige, nahezu teenagerhafte Einstellung kommt insbesondere in Don’t Bother Me zum Vorschein, wo abrupte Rhythmen irgendwie an das gleichnamige Debütalbum von Motörhead sowie an einige Titel von Jeff Becks Beck-Ola erinnern. Die Produktion spricht für sich: der Platz, den die Gitarren einnehmen sowie die überaus präsente Rhythmussektion (Jack Lawrence am Bass, Patrick Keeler am Schlagzeug) entsprechen ganz eindeutig der „Heavy“-Ästhetik des britischen Blues-Rock in einer Zeit, als dieser noch nicht Heavy Metal war. Jack White steht übrigens ganz klar zu diesen Referenzen. „Wir befinden uns in einer Zeit, in der es anscheinend nicht mehr allzu viele Rock’n’Roll-Gruppen gibt. Wir nehmen das als eine Einladung: warum sollten wir nicht eine Rock’n’Roll-Platte machen, die wir uns dann gerne anhören?“ Die Wette ist aufgegangen. Dieser 100%ige Rock’n’Roll Help Us Stranger ist ein umwerfend einfaches Album, anspruchslos und ohne Schnörkel – ein Comeback zur richtigen Zeit. © Alexis Renaudat/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von The Raconteurs
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Nirvana, Ende des Rock’n’Roll…

33 Jahre ist es her, dass Nirvana, dieser total unerwartete Schlenker der Punkbewegung, am Ende des 20. Jahrhunderts das Licht der Welt erblickte. Blitzkarriere, internationale Hits, Fans in rauen Mengen und tragisches Nachspiel für einen in aller Welt bekannten Sonderling. Die Band von Kurt Cobain war vielleicht ganz einfach die letzte Rockgruppe der Geschichte. Das allerletzte derartige Phänomen einer ganzen Generation, wenn nicht sogar ihr letzter Mythos.

Jack White, Retter des Rock

Egal, ob mit den White Stripes oder als Solokünstler, Jack White hat alle Etappen des Rock miterlebt, auch die schwierigen. Zehn Jahre nach „Seven Nation Army“ prophezeit das Genie mit seinen tausend Projekten: Rockmusik wird energiegeladen zurückkommen. Und bis das geschehen soll, nehmen wir das Phänomen White noch einmal genauer unter die Lupe.

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend.

Aktuelles...