Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Sergio Azzolini - Haydn, W.F. Bach & C.P.E. Bach: Trios for Oboe, Bassoon & Piano

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Haydn, W.F. Bach & C.P.E. Bach: Trios for Oboe, Bassoon & Piano

Sergio Azzolini & Maurice Bourgue & Kimiko Imani

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Es stimmt, die drei Trios Nr. 15, 16 und 17 von Haydn aus dem Jahr 1790 waren ursprünglich für Flöte, Klavier und Cello konzipiert und nicht, wie hier vorgestellt, für Oboe, Klavier und Fagott. Wir wissen aber auch, dass es in der damaligen Zeit gang und gäbe war, Werke für große Amateure – hier speziell Londoner – getrost anderen Instrumenten anzuvertrauen, und zwar sowohl die Melodie als auch die Bassstimme. Also warum nicht in dieser entzückenden pastoralen Kombination? Das Trio von Wilhelm Friedemann Bach hat eine besondere Geschichte. Es wurde vor 1740 komponiert und auf Blättern aufgeschrieben, die kontrapunktische Notizen von Johann Sebastian und Sohnemann enthalten. Aus Wilhelm Friedemanns Feder stammt auch die Sonate für zwei Flöten und Klavier, hier in einer Transkription für eine Oboe – wobei die rechte Hand am Klavier die zweite Flötenstimme übernimmt und das Fagott der Basslinie folgt. Der Rest des Albums ist demselben Bach-Sohn sowie Carl Philipp Emanuel Bach gewidmet und enthält zudem Arrangements für andere Besetzungen, die – nach dem im 18. Jahrhundert weit verbreiteten Prinzip der Transkription – geschickt für das Trio des Oboisten Maurice Bourgue, der Pianistin Kimiko Imani und des Fagottisten Sergio Azzolini umgeschrieben wurden. © SM/Qobuz

Weitere Informationen

Haydn, W.F. Bach & C.P.E. Bach: Trios for Oboe, Bassoon & Piano

Sergio Azzolini

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Piano Trio in D Major, Hob. XV:16, Arr. for Oboe, Bassoon & Piano (Joseph Haydn)

1
I. Allegro
Sergio Azzolini
00:08:01

Joseph Haydn, Composer - Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Maurice Bourgue, Oboe - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

2
II. Andantino più tosto allegretto
Sergio Azzolini
00:05:08

Joseph Haydn, Composer - Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Maurice Bourgue, Oboe - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

3
III. Vivace assai
Sergio Azzolini
00:04:30

Joseph Haydn, Composer - Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Maurice Bourgue, Oboe - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

Piano Trio in G Major, Hob. XV:15, Arr. for Oboe, Bassoon & Piano (Joseph Haydn)

4
I. Allegro
Sergio Azzolini
00:09:41

Joseph Haydn, Composer - Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Maurice Bourgue, Oboe - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

5
II. Andante
Sergio Azzolini
00:04:55

Joseph Haydn, Composer - Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Maurice Bourgue, Oboe - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

6
III. Allegro moderato
Sergio Azzolini
00:05:26

Joseph Haydn, Composer - Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Maurice Bourgue, Oboe - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

Piano Trio in F Major, Hob. XV:17, Arr. for Oboe, Bassoon & Piano (Joseph Haydn)

7
I. Allegro
Sergio Azzolini
00:07:04

Joseph Haydn, Composer - Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Maurice Bourgue, Oboe - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

8
II. Tempo di Menuetto
Sergio Azzolini
00:04:34

Joseph Haydn, Composer - Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Maurice Bourgue, Oboe - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

DISC 2

1
Trio Sonata in A Minor, Fk 49, BR-WFB 15: I. Allegro (Arr. for Oboe, Bassoon & Piano)
Sergio Azzolini
00:04:33

Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Wilhelm Friedemann Bach, Composer - Maurice Bourgue, Oboe - Florian B. Schmidt, Engineer - Kimiko Imani, Piano - Bernd Friebel, Recording Engineer

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

Violin Sonata in C Minor, H. 514, Wq 78, Arr. for Oboe & Piano (Carl Philipp Emanuel Bach)

2
I. Allegro moderato
Maurice Bourgue
00:07:52

Carl Philipp Emanuel Bach, Composer - Maurice Bourgue, Oboe, MainArtist - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

3
II. Adagio ma non troppo
Maurice Bourgue
00:06:44

Carl Philipp Emanuel Bach, Composer - Maurice Bourgue, Oboe, MainArtist - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

4
III. Presto
Maurice Bourgue
00:05:29

Carl Philipp Emanuel Bach, Composer - Maurice Bourgue, Oboe, MainArtist - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

Sonata for Viola and Harpsichord in C Minor, Arr. for Bassoon & Piano (Wilhelm Friedemann Bach)

5
I. Adagio e mesto
Sergio Azzolini
00:05:19

Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Wilhelm Friedemann Bach, Composer - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

6
II. Allegro non troppo
Sergio Azzolini
00:15:27

Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Wilhelm Friedemann Bach, Composer - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

7
III. Allegro scherzando
Sergio Azzolini
00:08:39

Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Wilhelm Friedemann Bach, Composer - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

Trio Sonata in A Minor, Fk 49, BR-WFB 15, Arr. for Oboe, Bassoon & Piano (Wilhelm Friedemann Bach)

8
I. Allegro
Sergio Azzolini
00:04:33

Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Wilhelm Friedemann Bach, Composer - Maurice Bourgue, Oboe - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

9
II. Larghetto (Fragment)
Sergio Azzolini
00:00:29

Sergio Azzolini, Bassoon, MainArtist - Wilhelm Friedemann Bach, Composer - Maurice Bourgue, Oboe - Kimiko Imani, Piano

(P) 2018 Deutschlandradio / Sony Music Entertainment Germany GmbH

Albumbeschreibung

Es stimmt, die drei Trios Nr. 15, 16 und 17 von Haydn aus dem Jahr 1790 waren ursprünglich für Flöte, Klavier und Cello konzipiert und nicht, wie hier vorgestellt, für Oboe, Klavier und Fagott. Wir wissen aber auch, dass es in der damaligen Zeit gang und gäbe war, Werke für große Amateure – hier speziell Londoner – getrost anderen Instrumenten anzuvertrauen, und zwar sowohl die Melodie als auch die Bassstimme. Also warum nicht in dieser entzückenden pastoralen Kombination? Das Trio von Wilhelm Friedemann Bach hat eine besondere Geschichte. Es wurde vor 1740 komponiert und auf Blättern aufgeschrieben, die kontrapunktische Notizen von Johann Sebastian und Sohnemann enthalten. Aus Wilhelm Friedemanns Feder stammt auch die Sonate für zwei Flöten und Klavier, hier in einer Transkription für eine Oboe – wobei die rechte Hand am Klavier die zweite Flötenstimme übernimmt und das Fagott der Basslinie folgt. Der Rest des Albums ist demselben Bach-Sohn sowie Carl Philipp Emanuel Bach gewidmet und enthält zudem Arrangements für andere Besetzungen, die – nach dem im 18. Jahrhundert weit verbreiteten Prinzip der Transkription – geschickt für das Trio des Oboisten Maurice Bourgue, der Pianistin Kimiko Imani und des Fagottisten Sergio Azzolini umgeschrieben wurden. © SM/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Sergio Azzolini

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Giovanni Antonini & Il Giardino Armonico - eine neue Form der Freiheit

Giovanni Antonini, Gründungsmitglied und Leiter des 1985 entstandenen Ensembles Il Giardino Armonico, zu dem unter anderen Luca Pianco gehört, hat mit der Gesamtaufnahme aller 107 Sinfonien von Joseph Haydn ein monumentales Projekt in Angriff genommen. Vor kurzem ist der 8. Band erschienen. Das Projekt soll 2032, zum 300. Geburtstages des Vaters der Sinfonie, abgeschlossen sein. Ein Rückblick auf den Werdegang des beherzten Mailänder Dirigenten.

Dorothee Oberlinger - Mit Leidenschaft

Auf zwei neuen CDs spürt die Blockflötistin Dorothee Oberlinger den Affekten der Barockzeit nach.

John Barry, ein geniales Faktotum

Wer Musik für die Leinwand schreiben will, muss alle Stilrichtungen gut kennen und viel Geschmack haben: Diskomusik für eine Szene im Nachtclub, ein Madrigal für einen historischen Film – ein Filmmusiker muss für alle Herausforderungen bereit sein! John Barry gehört zweifellos zu den Filmmusikkomponisten, die sich am besten an verschiedenste Film- und Musikgenres anpassen konnten.

Aktuelles...