Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Christophe Coin - Haydn: Cello Concertos

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Haydn: Cello Concertos

Christophe Coin, The Academy of Ancient Music, Christopher Hogwood

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Haydn: Cello Concertos

Christophe Coin

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Cello Concerto in C major, Hob.VIIb:1 (Joseph Haydn)

1
1. Moderato
00:09:26

Franz Joseph Haydn, Composer - John Dunkerley, Balance Engineer, StudioPersonnel - Christophe Coin, Composer, Cello, Cadenzor, MainArtist, AssociatedPerformer - Christopher Hogwood, Conductor, MainArtist - The Academy of Ancient Music, Orchestra, MainArtist - Peter Wadland, Producer

℗ 1983 Decca Music Group Limited

2
2. Adagio
00:06:59

Franz Joseph Haydn, Composer - Anonymous, Composer, Cadenzor - John Dunkerley, Balance Engineer, StudioPersonnel - Christophe Coin, Cello, MainArtist, AssociatedPerformer - Christopher Hogwood, Conductor, MainArtist - The Academy of Ancient Music, Orchestra, MainArtist - Peter Wadland, Producer

℗ 1983 Decca Music Group Limited

3
3. Finale (Allegro molto)
00:06:54

Franz Joseph Haydn, Composer - John Dunkerley, Balance Engineer, StudioPersonnel - Christophe Coin, Cello, MainArtist, AssociatedPerformer - Christopher Hogwood, Conductor, MainArtist - The Academy of Ancient Music, Orchestra, MainArtist - Peter Wadland, Producer

℗ 1983 Decca Music Group Limited

Cello Concerto in D major, Hob.VIIb:2 (Joseph Haydn)

4
1. Allegro moderato
00:14:52

Franz Joseph Haydn, Composer - John Dunkerley, Balance Engineer, StudioPersonnel - Christophe Coin, Composer, Cello, Cadenzor, MainArtist, AssociatedPerformer - Christopher Hogwood, Conductor, MainArtist - The Academy of Ancient Music, Orchestra, MainArtist - Peter Wadland, Producer

℗ 1983 Decca Music Group Limited

5
2. Adagio
00:05:26

Franz Joseph Haydn, Composer - John Dunkerley, Balance Engineer, StudioPersonnel - Christophe Coin, Composer, Cello, Cadenzor, MainArtist, AssociatedPerformer - Christopher Hogwood, Conductor, MainArtist - The Academy of Ancient Music, Orchestra, MainArtist - Peter Wadland, Producer

℗ 1983 Decca Music Group Limited

6
3. Rondo (Allegro)
00:05:28

Franz Joseph Haydn, Composer - Anonymous, Composer, Cadenzor - John Dunkerley, Balance Engineer, StudioPersonnel - Christophe Coin, Cello, MainArtist, AssociatedPerformer - Christopher Hogwood, Conductor, MainArtist - The Academy of Ancient Music, Orchestra, MainArtist - Peter Wadland, Producer

℗ 1983 Decca Music Group Limited

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Christophe Coin

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Hille Perl - Verliebt in die Gambe

Ob solo, im gemischten Ensemble oder im Consort: Wenn man an die Gambe denkt, kommt einem unweigerlich Hille Perl in den Sinn.

Julius Katchen, Faszination Brahms

Auch wenn die Pianisten unserer Zeit, egal welcher Generation sie angehören, Brahms' Klaviermusik im Handumdrehen einspielen - vor allem die letzten Werke op. 116 bis op. 119, die sehr geschätzt werden -, war das nicht immer der Fall. Als der amerikanische Pianist Julius Katchen 1962 mit seinen Brahms-Aufnahmen begann, veröffentlichte er bei Decca die allererste Gesamtaufnahme der Werke für Klavier solo des deutschen Komponisten. Etwa zehn Jahre später folgte die Aufnahme des Deutschen Peter Rösel und in jüngster Zeit, die von weiteren Dutzend Pianisten…

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

Aktuelles...