Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Lucinda Williams - Good Souls Better Angels

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Good Souls Better Angels

Lucinda Williams

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

2017 nahm sich Lucinda Williams die Freiheit, einen Schritt zurück in die Vergangenheit zu machen, um eine komplette Neuinterpretation ihres legendären Albums aus dem Jahre 1992, Sweet Old World, vorzulegen, das sie bei dieser Gelegenheit dann in This Sweet Old World umbenannte. Jetzt, drei Jahre später, legt die Königin des Americana neue Texte vor, nun aber auf einer 100%ig neuen Platte. Auf den zuletzt veröffentlichten Down Where the Spirit Meets the Bone (2014) und The Ghosts of Highway 20 (2016) jonglierte Lucinda mit Arrangements, Gesang, Songstrukturen und sogar mit einer introspektiven Variante ihrer Texte. Auf Good Souls Better Angels stellt sie ihr erzählerisches Talent jedoch etwas in den Schatten, um die derzeitigen Ungerechtigkeiten und Gehässigkeiten anzufechten. Häusliche Gewalt (Wakin’ Up), unheilvolle Nachrichten in den Medien (Bad News Blues), Niederträchtigkeit in den Social Media (Shadows & Doubts), der Fall Donald Trump (Man Without a Soul), nichts entgeht ihr! Dieser alles andere als lähmende Aktionismus wird von ihrer langjährigen Band (Schlagzeuger Butch Norton, Gitarrist Stuart Mathis und Bassist David Sutton) mit einem Soundtrack voller schnörkellosem Rock’n’Roll unterstützt. Eine ungeschminkte und ungeschliffene Musik, die wie in einem Film zwischen energiegeladenen Titeln und Balladen hin und her wechselt.


Dieses ergreifende Good Souls Better Angels verdankt sein Dasein eher dem Blues als dem Country. „Der Teufel hat sich ziemlich oft durch dieses Album geschlichen. Ich mochte immer schon die Bilder, die Robert Johnson in seinen Songs beschreibt und diesen so düsteren Delta-Blues, der mehr oder weniger biblischen Charakter hat. Ich habe mich von Leonard Cohen inspirieren lassen, weil er in seinen Stücken davon erzählt, aber auch von Bob Dylan et Nick Cave.“ Bei dieser Weltuntergangsstimmung mit Bezug auf das Alte Testament nutzt Lucinda Williams ihre Songs (die sie großteils, und das ist eine Premiere, zusammen mit Tom Overby, ihrem Manager und Ehemann geschrieben hat!) als Pilgerstäbe und pazifistische Waffen. Und wenn sie dann ihre Messe ausklingen lässt mit den Zeilen: „(...) Ich möchte bei all den Leuten bleiben, die mir helfen, Kraft zu finden, wenn ich verzweifelt bin, die mich leiten und mir helfen, stark und mutig zu bleiben“, dann kann man einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen. © Marc Zisman/Qobuz


 

Weitere Informationen

Good Souls Better Angels

Lucinda Williams

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
You Can't Rule Me
00:04:01

Ray Kennedy, Producer - Lucinda Williams, Producer, MainArtist - Tom Overby, Producer - Highway Twenty Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher - Minnesota Slim Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher

(C) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers (P) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers

2
Bad News Blues
00:04:36

Ray Kennedy, Producer - Lucinda Williams, Producer, MainArtist - Tom Overby, Producer - Highway Twenty Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher - Minnesota Slim Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher

(C) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers (P) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers

3
Man Without a Soul
00:05:31

Ray Kennedy, Producer - Lucinda Williams, Producer, MainArtist - Tom Overby, Producer - Highway Twenty Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher - Minnesota Slim Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher

(C) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers (P) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers

4
Big Black Train
00:05:27

Ray Kennedy, Producer - Lucinda Williams, Producer, MainArtist - Tom Overby, Producer - Highway Twenty Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher - Minnesota Slim Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher

(C) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers (P) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers

5
Wakin' Up
00:04:44

Ray Kennedy, Producer - Lucinda Williams, Producer, MainArtist - Tom Overby, Producer - Highway Twenty Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher

(C) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers (P) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers

6
Pray the Devil Back to Hell
00:05:37

Ray Kennedy, Producer - Lucinda Williams, Producer, MainArtist - Tom Overby, Producer - Highway Twenty Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher - Minnesota Slim Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher

(C) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers (P) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers

7
Shadows & Doubts
00:06:00

Ray Kennedy, Producer - Lucinda Williams, Producer, MainArtist - Tom Overby, Producer - Highway Twenty Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher - Minnesota Slim Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher

(C) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers (P) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers

8
When the Way Gets Dark
00:03:26

Ray Kennedy, Producer - Lucinda Williams, Producer, MainArtist - Tom Overby, Producer - Highway Twenty Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher - Minnesota Slim Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher

(C) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers (P) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers

9
Bone of Contention
00:04:04

Ray Kennedy, Producer - Lucinda Williams, Producer, MainArtist - Tom Overby, Producer - Highway Twenty Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher

(C) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers (P) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers

10
Down Past the Bottom
00:03:21

Ray Kennedy, Producer - Lucinda Williams, Producer, MainArtist - Tom Overby, Producer - Greg Garing Music (BMI), MusicPublisher

(C) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers (P) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers

11
Big Rotator
00:05:19

Ray Kennedy, Producer - Lucinda Williams, Producer, MainArtist - Tom Overby, Producer - Highway Twenty Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher - Minnesota Slim Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher

(C) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers (P) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers

12
Good Souls
00:07:34

Ray Kennedy, Producer - Lucinda Williams, Producer, MainArtist - Tom Overby, Producer - Highway Twenty Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher - Minnesota Slim Music (BMI - Admin by Wixen), MusicPublisher

(C) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers (P) 2020 Highway 20 Records marketed and distributed by Thirty Tigers

Albumbeschreibung

2017 nahm sich Lucinda Williams die Freiheit, einen Schritt zurück in die Vergangenheit zu machen, um eine komplette Neuinterpretation ihres legendären Albums aus dem Jahre 1992, Sweet Old World, vorzulegen, das sie bei dieser Gelegenheit dann in This Sweet Old World umbenannte. Jetzt, drei Jahre später, legt die Königin des Americana neue Texte vor, nun aber auf einer 100%ig neuen Platte. Auf den zuletzt veröffentlichten Down Where the Spirit Meets the Bone (2014) und The Ghosts of Highway 20 (2016) jonglierte Lucinda mit Arrangements, Gesang, Songstrukturen und sogar mit einer introspektiven Variante ihrer Texte. Auf Good Souls Better Angels stellt sie ihr erzählerisches Talent jedoch etwas in den Schatten, um die derzeitigen Ungerechtigkeiten und Gehässigkeiten anzufechten. Häusliche Gewalt (Wakin’ Up), unheilvolle Nachrichten in den Medien (Bad News Blues), Niederträchtigkeit in den Social Media (Shadows & Doubts), der Fall Donald Trump (Man Without a Soul), nichts entgeht ihr! Dieser alles andere als lähmende Aktionismus wird von ihrer langjährigen Band (Schlagzeuger Butch Norton, Gitarrist Stuart Mathis und Bassist David Sutton) mit einem Soundtrack voller schnörkellosem Rock’n’Roll unterstützt. Eine ungeschminkte und ungeschliffene Musik, die wie in einem Film zwischen energiegeladenen Titeln und Balladen hin und her wechselt.


Dieses ergreifende Good Souls Better Angels verdankt sein Dasein eher dem Blues als dem Country. „Der Teufel hat sich ziemlich oft durch dieses Album geschlichen. Ich mochte immer schon die Bilder, die Robert Johnson in seinen Songs beschreibt und diesen so düsteren Delta-Blues, der mehr oder weniger biblischen Charakter hat. Ich habe mich von Leonard Cohen inspirieren lassen, weil er in seinen Stücken davon erzählt, aber auch von Bob Dylan et Nick Cave.“ Bei dieser Weltuntergangsstimmung mit Bezug auf das Alte Testament nutzt Lucinda Williams ihre Songs (die sie großteils, und das ist eine Premiere, zusammen mit Tom Overby, ihrem Manager und Ehemann geschrieben hat!) als Pilgerstäbe und pazifistische Waffen. Und wenn sie dann ihre Messe ausklingen lässt mit den Zeilen: „(...) Ich möchte bei all den Leuten bleiben, die mir helfen, Kraft zu finden, wenn ich verzweifelt bin, die mich leiten und mir helfen, stark und mutig zu bleiben“, dann kann man einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen. © Marc Zisman/Qobuz


 

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Lucinda Williams
This Sweet Old World Lucinda Williams
The Ghosts of Highway 20 Lucinda Williams
World Without Tears Lucinda Williams
Big Black Train Lucinda Williams

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
First Rose of Spring Willie Nelson
John Prine John Prine
The Highwomen The Highwomen
Panorama-Artikel...
J.J. Cale und sein abgeklärter Blues

Auch mehr als fünf Jahre nach J.J. Cales Tod ist es unmöglich, von seiner Musik abzulassen. Er, der von Clapton verehrt wurde, verbrachte einen Teil seines Lebens in einem Mobilheim, und auch heute noch gilt er mit seiner atypischen Kombination aus Blues, Folk, Country und Jazz als einer der einflussreichsten Außenseiter des Rock.

Outlaw Country: Revolte in Nashville

In den frühen 1970er Jahren brachte eine Gruppe von Abtrünnigen den Country von Nashville, seine Codes, seine Richtlinien, seine reibungslosen Produktionen und Klischees zum stürzen. Angeführt von Waylon Jennings, Willie Nelson und einigen anderen langhaarigen Wilden, flöst diese Outlaw-Revolte ein wenig Rock'n'Roll in ein konservatives Genre ein.

Americana, die Wurzeln Amerikas

Der Name mag nach einer verrauchten Marketing-Strategie klingen, tatsächlich verbirgt sich hinter dem Wort „Americana“ jedoch ein Musikstil, der seit mehr als 20 Jahren Rock, Country, Blues und Rhythm’n’Blues miteinander fusioniert. Und wie in allen Großfamilien treffen wir auch hier auf die unterschiedlichsten Personen: die rebellische Tochter, der kultivierte Onkel, der zappelige Vater, die tratschende Cousine…

Aktuelles...