Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The Rolling Stones - Beggars Banquet

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Beggars Banquet

The Rolling Stones

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 192.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Das erste Album der vier Asse, welche die Rolling Stones zwischen 1968 und 1972 ausgespielt haben, heißt Beggars Banquet, ein richtiges Rock’n’Roll-Gelage. Wahrscheinlich sogar eines der größten, das von Musikern dieses Genres je veranstaltet wurde! Schon bei den ersten schamanenhaften Takten des Sympathy For The Devil kapiert man, dass Mick Jagger und Keith Richards hier alle Geister ihrer diabolischen und rohen Musik beschwören. Blues, Gewalt, Rhythm’n’Blues, Sex, Country und afrikanische Musik, Revolte, Soul, Drogen, Wollust, nichts fehlt bei der Einladung zu dieser elektrischen Orgie mit teuflischer und rohgeschliffener Prosa, die von bemannten Gitarren und minimalistischen Rhythmen vorangetrieben wird. Es trieft hier nur so von schweißgebadeten Blue Notes (Parachute Woman), die sich aber auch total entblößt präsentieren können (Prodigal Son und Factory Girl). Hier ist der Rock giftig und faszinierend wie nie zuvor (Street Fighting Man). Mit seiner Waffe in der Hand schleudert Richards ganze Salven an dementen Gitarrenriffs hin, wohingegen Jagger mit noch nie dagewesener Stärke und Offenheit singt. Die Stones sollten noch mit drei weiteren Meisterwerken auf diese Art weitermachen: Let It Bleed, Sticky Fingers und Exile On Main Street. © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

Beggars Banquet

The Rolling Stones

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Sympathy For The Devil 50th Anniversary Edition
00:06:18

Bob Ludwig, Mastering Engineer, StudioPersonnel - KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist - Jimmy Miller, Producer

℗ 2018 ABKCO Music & Records Inc.

2
No Expectations 50th Anniversary Edition
00:03:56

Bob Ludwig, Mastering Engineer, StudioPersonnel - KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist - Jimmy Miller, Producer

℗ 2018 ABKCO Music & Records Inc.

3
Dear Doctor 50th Anniversary Edition
00:03:22

Bob Ludwig, Mastering Engineer, StudioPersonnel - KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist - Jimmy Miller, Producer

℗ 2018 ABKCO Music & Records Inc.

4
Parachute Woman 50th Anniversary Edition
00:02:20

Bob Ludwig, Mastering Engineer, StudioPersonnel - KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist - Jimmy Miller, Producer

℗ 2018 ABKCO Music & Records Inc.

5
Jigsaw Puzzle 50th Anniversary Edition
00:06:06

Bob Ludwig, Mastering Engineer, StudioPersonnel - KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist - Jimmy Miller, Producer

℗ 1968 ABKCO Music & Records Inc.

6
Street Fighting Man 50th Anniversary Edition
00:03:15

Bob Ludwig, Mastering Engineer, StudioPersonnel - KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist - Jimmy Miller, Producer

℗ 2018 ABKCO Music & Records, Inc.

7
Prodigal Son 50th Anniversary Edition
00:02:51

Bob Ludwig, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wilkins, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist - Jimmy Miller, Producer

℗ 2018 ABKCO Music & Records Inc.

8
Stray Cat Blues 50th Anniversary Edition
00:04:37

Bob Ludwig, Mastering Engineer, StudioPersonnel - KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist - Jimmy Miller, Producer

℗ 2018 ABKCO Music & Records Inc.

9
Factory Girl 50th Anniversary Edition
00:02:09

Bob Ludwig, Mastering Engineer, StudioPersonnel - KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist - Jimmy Miller, Producer

℗ 2018 ABKCO Music & Records Inc.

10
Salt Of The Earth 50th Anniversary Edition
00:04:47

Bob Ludwig, Mastering Engineer, StudioPersonnel - KEITH RICHARDS, ComposerLyricist - MICK JAGGER, ComposerLyricist - The Rolling Stones, MainArtist - Jimmy Miller, Producer

℗ 2018 ABKCO Music & Records Inc.

Albumbeschreibung

Das erste Album der vier Asse, welche die Rolling Stones zwischen 1968 und 1972 ausgespielt haben, heißt Beggars Banquet, ein richtiges Rock’n’Roll-Gelage. Wahrscheinlich sogar eines der größten, das von Musikern dieses Genres je veranstaltet wurde! Schon bei den ersten schamanenhaften Takten des Sympathy For The Devil kapiert man, dass Mick Jagger und Keith Richards hier alle Geister ihrer diabolischen und rohen Musik beschwören. Blues, Gewalt, Rhythm’n’Blues, Sex, Country und afrikanische Musik, Revolte, Soul, Drogen, Wollust, nichts fehlt bei der Einladung zu dieser elektrischen Orgie mit teuflischer und rohgeschliffener Prosa, die von bemannten Gitarren und minimalistischen Rhythmen vorangetrieben wird. Es trieft hier nur so von schweißgebadeten Blue Notes (Parachute Woman), die sich aber auch total entblößt präsentieren können (Prodigal Son und Factory Girl). Hier ist der Rock giftig und faszinierend wie nie zuvor (Street Fighting Man). Mit seiner Waffe in der Hand schleudert Richards ganze Salven an dementen Gitarrenriffs hin, wohingegen Jagger mit noch nie dagewesener Stärke und Offenheit singt. Die Stones sollten noch mit drei weiteren Meisterwerken auf diese Art weitermachen: Let It Bleed, Sticky Fingers und Exile On Main Street. © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Songs From The Big Chair Tears For Fears
Who's Next The Who
Slowhand Eric Clapton
Mehr auf Qobuz
Von The Rolling Stones
Scarlet The Rolling Stones
Living In A Ghost Town The Rolling Stones
The Rolling Stones In Mono The Rolling Stones
Criss Cross The Rolling Stones

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
1968-1972, vier Jahre – vier Meisterwerke der Stones

Beggars Banquet, Let It Bleed, Sticky Fingers und Exile On Main Street: innerhalb von fünf Jahren bringen die Rolling Stones ihre größten Platten heraus. Vier Meisterwerke, die die Geschichte des Rock’n’Roll auf den Kopf stellen sollten…

Diabolus in musica – 50 Jahre Black Sabbath

Im Herbst des Jahres 1969 setzen sich vier junge Leute aus Birmingham in einem kleinen Londoner Studio zusammen, weil sie darin eine letzte Chance sehen, um mit Musik Karriere zu machen. 24 Stunden haben sie Zeit für die Einspielung, mit der sie dann ihrem Schicksal eine neue Wende geben. Am Ende gehen sie mit „Black Sabbath“ in der Tasche nach Hause. Das ist das Debütalbum der gleichnamigen Band mit dem Leader Ozzy Osbourne und dem Gitarristen Tony Iommi, der eine ganze Generation zum Heavy Metal bekehren sollte. Ein Rückblick auf diese Soundrevolution.

Esa-Pekka Salonens Studioaufnahmen: ein Paradox

Der Finne Esa-Pekka Salonen, gefeierter Dirigent und produktiver Komponist, der mehr als 60 Schallplatten aufgenommen hat, spricht über seine besondere Herangehensweise an die Studioarbeit mit klassischer Musik.

Aktuelles...