Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

François-Frédéric Guy - Beethoven: Complete Works for Cello & Piano

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Beethoven: Complete Works for Cello & Piano

François-Frédéric Guy, Xavier Phillips

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 192.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Beethoven: Complete Works for Cello & Piano

François-Frédéric Guy

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

DISC 1

1
12 Variations in G Major on "See, the Conqu'ring Hero Comes" from Handel's Judas Maccabaeus, WoO 45 00:10:35

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

2
7 Variations in E-Flat Major on "Bei Männern, welche Liebe fühlen" from Mozart's Die Zauberflöte, WoO 46 00:08:38

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

3
12 Variations in F Major on "Ein Mädchen oder Weibchen" from Mozart's Die Zauberflöte, Op. 66 00:08:44

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

Cello Sonata No. 1 in F Major, Op. 5 No. 1

4
I. Adagio sostenuto - II. Allegro 00:15:48

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

5
III. Rondo. Allegro vivace 00:06:03

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

Cello Sonata No. 2 in G Minor, Op. 5 No. 2

6
I. Adagio sostenuto ed espressivo - II. Allegro molto piu tosto presto 00:17:29

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

7
III. Rondo. Allegro 00:07:56

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

DISC 2

Cello Sonata No. 3 in A major, Op. 69

1
I. Allegro, ma non tanto 00:11:45

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

2
II. Scherzo (Allegro molto) 00:04:54

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

3
III. Adagio cantabile - Allegro vivace 00:07:30

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

Cello Sonata No. 4 in C Major, Op. 102 No. 1

4
I. Andante - Allegro vivace 00:06:46

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

5
II. Adagio - Allegro vivace 00:06:27

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

Cello Sonata No. 5 in D Major, Op. 102 No. 2

6
I. Allegro con brio 00:06:12

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

7
II. Adagio con moto sentimento d'affetto 00:08:48

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

8
III. Allegro - Allegro fugato 00:04:10

François-Frédéric Guy, Performer - Xavier Phillips, Performer - Ludwig van Beethoven, Composer

Little Tribeca / Evidence Classics Little Tribeca / Evidence Classics

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von François-Frédéric Guy

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Komponistinnen, diese Unbekannten

In der Geschichte der Musik gibt es, von der griechischen Sappho bis Kaija Saariaho, zahlreiche Komponistinnen, die der ausschließlich männlichen und oft sehr chauvinistischen Welt der Komponisten, die unsere Vorstellung und Wertschätzung der westlichen klassischen Musik geprägt haben, Nuancierungen hinzugefügt haben. Ein Rückblick in die Geschichten begabter Frauen, die allzu oft ignoriert worden sind.

Wilhelm Kempff, der Humanist unter den Pianisten

Wilhelm Kempff (1895-1991), Künstler aus einer anderen Zeit, glaubte an die Inspiration: Er war zur Musik gekommen wie zu einer Religion, mit respektvoller Leidenschaft für die alten Meister, denen er diente. Die Kunst von Wilhelm Kempff – sein samtweicher Anschlag, sein Sinn für Phrasierung und sein erzählerischen Vortragsweise – war die eines Tagträumers, halb Dichter, halb Seher, in einer Zeit, als der Ausdruck der Gefühle Vorrang hatte vor allem anderen. Er zeichnete seine Lieblingskomponisten oft wiederholt auf, insbesondere den von ihm vergötterten Beethoven, mit dem er so oft identifiziert wurde. Von dessen Sonaten hinterließ er drei, jeweils zu einem anderen Zeitpunkt seiner persönliche Reife und der Entwicklung der Aufnahmetechnik realisierte Gesamtaufnahmen.

Diana Damrau - Ins Herz geschaut

Vor einigen spannenden Debüts glänzt Diana Damrau im Mitschnitt von Hugo Wolfs Italienischem Liederbuch.

Aktuelles...