Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Katie Melua|Acoustic Album No. 8 (Acoustic)

Acoustic Album No. 8 (Acoustic)

Katie Melua

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Katie Meluas Acoustic Album N°8 ist ein Album mit akustischen Coverversionen aus ihrem 2020 erschienenen Album, Album N°8. Die aus Georgien kommende Britin hat kein Problem damit, nach einer ausschweifenden Orchestrierung auf ein einziges Instrument umzusteigen, denn sie fühlt sich in Begleitung des Georgian Philharmonic Orchestra genauso wohl wie im Alleingang an der Gitarre. Die umfangreich eingesetzten Streicher eines Sinfonieorchesters bildeten eine Art Kontrapunkt zu dem oft persönlichen und autobiografischen Charakter ihrer Songtexte. Hier geschieht alles wie von alleine: die einfache und natürliche Schönheit der Akustikgitarre (manchmal untermalt mit Mark Edwards Interpretationen am Klavier) passt nicht nur bestens zu den Texten, sondern auch zu Meluas Persönlichkeit und ihrer unvergleichlich reinen Stimme. Dank all dieser Elemente werden die Zuhörer sich in diese Songs einlullen lassen können, die hier vom Ende einer Liebesbeziehung erzählen (A Love Like ThatAirtime), dort von der Reise, die Katie Meluas Vater im Kaukasus gemacht hat (Leaving the Mountain). Erwähnenswert ist auch eine Koproduktion mit Katies Bruder Zurab (Maybe I Dreamt It). Die auf der hier vorliegenden Platte präsentierte Hommage an die Choreografin Pina Bausch wird um einen Beitrag des schlichten, feinfühligen Violinisten Simon Goff ergänzt. Letzterer ist auch in Remind Me To Forget vertreten. Ein aufs Wesentliche reduziertes, friedliches Album, das wie ein Konzert im Freundeskreis klingt. © Nicolas Magenham/Qobuz

Weitere Informationen

Acoustic Album No. 8 (Acoustic)

Katie Melua

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Joy (Acoustic)
00:03:48

Luke Potashnick, Composer, Writer - Mark Edwards, Keyboards - Matt Colton, Engineer - Katie Melua, Composer, Writer, MainArtist - Zurab Melua, Producer, Engineer, Guitar

© 2021 BMG Rights Management (UK) Limited ℗ 2021 BMG Rights Management (UK) Limited

2
English Manner (Acoustic)
00:02:49

Tim Harries, Composer, Writer - Leo Abrahams, Composer, Writer - Matt Colton, Engineer - Katie Melua, Composer, Writer, MainArtist - Zurab Melua, Producer, Engineer, Guitar

© 2021 BMG Rights Management (UK) Limited ℗ 2021 BMG Rights Management (UK) Limited

3
Leaving the Mountain (Acoustic)
00:03:30

Mark Edwards, Keyboards - Matt Colton, Engineer - Katie Melua, Composer, Writer, MainArtist - Zurab Melua, Composer, Producer, Engineer, Guitar, Writer

© 2021 BMG Rights Management (UK) Limited ℗ 2021 BMG Rights Management (UK) Limited

4
Voices in the Night (Acoustic)
00:04:31

Mark Edwards, Keyboards - Sam Dixon, Composer, Writer - Leo Abrahams, Composer, Writer - Matt Colton, Engineer - Katie Melua, Composer, Writer, MainArtist - Zurab Melua, Producer, Engineer, Guitar

© 2021 BMG Rights Management (UK) Limited ℗ 2021 BMG Rights Management (UK) Limited

5
Maybe I Dreamt It (feat. Simon Goff) (Acoustic)
00:04:26

Matt Colton, Engineer - Katie Melua, Composer, Writer, MainArtist - Zurab Melua, Composer, Producer, Engineer, Guitar, Writer - Simon Goff, Violin, FeaturedArtist

© 2021 BMG Rights Management (UK) Limited ℗ 2021 BMG Rights Management (UK) Limited

6
Heading Home (Acoustic)
00:03:54

Mark Edwards, Keyboards - Tim Harries, Composer, Writer - Matt Colton, Engineer - Katie Melua, Composer, Writer, MainArtist - Zurab Melua, Producer, Engineer, Guitar

© 2021 BMG Rights Management (UK) Limited ℗ 2021 BMG Rights Management (UK) Limited

7
Your Longing Is Gone (Acoustic)
00:03:28

Mark Edwards, Keyboards - Matt Colton, Engineer - Katie Melua, Composer, Writer, MainArtist - Petter Ericson Stakee, Composer, Writer - Zurab Melua, Producer, Engineer, Guitar

© 2021 BMG Rights Management (UK) Limited ℗ 2021 BMG Rights Management (UK) Limited

8
Airtime (Acoustic)
00:03:28

Luke Potashnick, Composer, Writer - Mark Edwards, Keyboards - Tim Harries, Composer, Writer - Matt Colton, Engineer - Katie Melua, Composer, Writer, MainArtist - Zurab Melua, Producer, Engineer, Guitar

© 2021 BMG Rights Management (UK) Limited ℗ 2021 BMG Rights Management (UK) Limited

9
Remind Me to Forget (feat. Simon Goff) (Acoustic)
00:03:35

Luke Potashnick, Composer, Writer - Sam Dixon, Bass Guitar - Tim Harries, Composer, Writer - Leo Abrahams, Producer, Guitar, Programmer, Synthesizer - Cameron Craig, Engineer - Matt Colton, Engineer - Katie Melua, Composer, Writer, MainArtist - Emre Ramazanoglu, Drums, Engineer - Dani Spragg, Recording - Simon Goff, Violin, FeaturedArtist - Georgiy Imanov, Cello - Jamie Sprosen, Recording - Ilya Chikhladze, Viola

© 2021 BMG Rights Management (UK) Limited ℗ 2021 BMG Rights Management (UK) Limited

10
No Better Magic (Acoustic)
00:03:23

Matt Colton, Engineer - Katie Melua, Composer, Writer, MainArtist - Zurab Melua, Composer, Producer, Engineer, Guitar, Writer

© 2021 BMG Rights Management (UK) Limited ℗ 2021 BMG Rights Management (UK) Limited

11
A Love Like That (Acoustic)
00:03:43

Mark Edwards, Keyboards - Sam Dixon, Composer, Writer - Matt Colton, Engineer - Katie Melua, Composer, Writer, MainArtist - Zurab Melua, Producer, Engineer, Guitar

© 2021 BMG Rights Management (UK) Limited ℗ 2021 BMG Rights Management (UK) Limited

Albumbeschreibung

Katie Meluas Acoustic Album N°8 ist ein Album mit akustischen Coverversionen aus ihrem 2020 erschienenen Album, Album N°8. Die aus Georgien kommende Britin hat kein Problem damit, nach einer ausschweifenden Orchestrierung auf ein einziges Instrument umzusteigen, denn sie fühlt sich in Begleitung des Georgian Philharmonic Orchestra genauso wohl wie im Alleingang an der Gitarre. Die umfangreich eingesetzten Streicher eines Sinfonieorchesters bildeten eine Art Kontrapunkt zu dem oft persönlichen und autobiografischen Charakter ihrer Songtexte. Hier geschieht alles wie von alleine: die einfache und natürliche Schönheit der Akustikgitarre (manchmal untermalt mit Mark Edwards Interpretationen am Klavier) passt nicht nur bestens zu den Texten, sondern auch zu Meluas Persönlichkeit und ihrer unvergleichlich reinen Stimme. Dank all dieser Elemente werden die Zuhörer sich in diese Songs einlullen lassen können, die hier vom Ende einer Liebesbeziehung erzählen (A Love Like ThatAirtime), dort von der Reise, die Katie Meluas Vater im Kaukasus gemacht hat (Leaving the Mountain). Erwähnenswert ist auch eine Koproduktion mit Katies Bruder Zurab (Maybe I Dreamt It). Die auf der hier vorliegenden Platte präsentierte Hommage an die Choreografin Pina Bausch wird um einen Beitrag des schlichten, feinfühligen Violinisten Simon Goff ergänzt. Letzterer ist auch in Remind Me To Forget vertreten. Ein aufs Wesentliche reduziertes, friedliches Album, das wie ein Konzert im Freundeskreis klingt. © Nicolas Magenham/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Jagged Little Pill

Alanis Morissette

Jagged Little Pill Alanis Morissette

Nevermind

Nirvana

Nevermind Nirvana

Back To Black

Amy Winehouse

Back To Black Amy Winehouse

Songs From The Big Chair

Tears For Fears

Songs From The Big Chair Tears For Fears
Mehr auf Qobuz
Von Katie Melua

Album No. 8

Katie Melua

Album No. 8 Katie Melua

Ultimate Collection

Katie Melua

Ultimate Collection Katie Melua

In Winter

Katie Melua

In Winter Katie Melua

Piece By Piece

Katie Melua

Piece By Piece Katie Melua

Joy

Katie Melua

Joy Katie Melua

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

30

Adele

30 Adele

Chemtrails Over The Country Club

Lana Del Rey

=

Ed Sheeran

= Ed Sheeran

Voyage

ABBA

Voyage ABBA

Be Alive (Original Song from the Motion Picture "King Richard")

Beyoncé

Panorama-Artikel...
Herbie Hancock, die Jagd nach Funk

Der Pianist Herbie Hancock und sein ehemaliger Arbeitgeber Miles Davis sind die Gründungsväter des Fusion Jazz. Mit seinem Album „Head Hunters“ schafft er 1973 die Bibel der gelungensten Union zwischen Jazzimprovisation und psychedelischem Transfunk. Afro-Mix und Bühnenerfolg für alle!

MTV: Video Killed the Radio Star

Seit dem allerersten Video – zu "Video Killed the Radio Star" von den Buggles –, das am 1. August 1981 um Mitternacht ausstrahlt wurde, etablierte sich MTV in den 1980er und 90er Jahren als treibende Kraft in der Musikszene. MTV unterstützte One-Hit-Wonder, ließ manche Karrieren wiederaufleben (und stempelte andere als Versager ab) und machte aus Bands, die vom Radio weitgehend ignoriert worden waren, Superstars. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Senders werfen wir einen Blick zurück auf die Songs, die MTV in seinen Anfangsjahren beliebt gemacht hatten.

The King of Jazz

Seine Trompete und seine unnachahmliche Stimme machten ihn weltberühmt. Vor 120 Jahren in New Orleans geboren, vor 50 Jahren im New Yorker Stadtteil Queens verstorben, gilt Louis Armstrong als einer der Allergrößten – und das bis heute.

Aktuelles...